A-Z

Falls Sie ein Stichwort in dieser Liste vermissen, wäre der Autor von perMail für einen Hinweis dankbar.

Die in dieser Liste mit „◊“ markierten Funktionen stehen nur zur Verfügung, nachdem Sie den Knopf perMail kann viel mehr angeklickt haben.

Die in dieser Liste mit „⚙“ markierten Funktionen stehen nur zur Verfügung, wenn das Ausführen von JavaScript-Programmen in Ihrem WWW-Programm nicht deaktiviert ist.

@ A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

@

←71→
Wie → Text ausrichten, dabei aber nur die (z. B. durch Ziehen mit der Maus) ausgewählten Zeilen bearbeiten.
←∞→
Die (z. B. durch Ziehen mit der Maus) ausgewählten Zeilen zu einer langen Zeile zusammenfassen. Zitatmarkierungen der Folgezeilen („>“-Zeichen am Zeilenanfang) werden verworfen.
 

A

Abbrechen (Einstellungen)
Das Bearbeiten der → Einstellungen beenden, die vorgenommenen Änderungen gehen dabei verloren, und zur vorher angezeigten Index- oder Ansicht-Seite zurückkehren.
Abbrechen (Nachsenden)
Das → Nachsenden abbrechen. Dabei gehen alle Eingaben auf der → E-Mail-Nachsenden-Seite verloren.
Abbrechen (Neue E-Mail)
Die begonnene → neue E-Mail abbrechen. Dabei gehen alle Eingaben auf der → Neue-E-Mail-Seite verloren. Um die Eingaben als Entwurf zu behalten, siehe → Als Entwurf aufbewahren.
Abbrechen (Textbaustein)
Das Bearbeiten des → Textbausteins beenden, die vorgenommenen Änderungen gehen dabei verloren, und zur vorher angezeigten Index- oder Ansicht-Seite zurückkehren.
Abbrechen (Wegsortierregeln)
Das Bearbeiten der → Wegsortierregeln beenden, die vorgenommenen Änderungen gehen dabei verloren, und zur vorher angezeigten Index- oder Ansicht-Seite zurückkehren.
Abfalltonne leeren
Alle E-Mails in der Abfalltonne vernichten.
Ablegen
Die jeweilige(n) E-Mail(s) in den angegebenen Ordner ablegen (verschieben; anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Abrufen
Bei perMail ist es nicht nötig, nach neuen E-Mails im Posteingang zu schauen: Bei jeglicher Aktion im Posteingang, auch beim Blättern, werden neu eingetroffene E-Mails automatisch berücksichtigt. Eine im WWW-Programm angezeigte E-Mail-Liste des Posteingangs wird nach 20 Minuten automatisch aktualisiert (nur falls JavaScript nicht ausgeschaltet wurde), siehe auch → Aktualisieren
Absenden
(Bei Erstellen einer → neuen E-Mail oder beim → Nachsenden:) Die E-Mail jetzt absenden. Dabei wird eine Kopie der abgesendeten E-Mail im angegebenen Ordner abgelegt.
Absenden ohne Nachsende-Kopfzeilen
(Nur beim → Nachsenden:) Die E-Mail jetzt absenden, aber ohne die beim Nachsenden üblichen zusätzlichen Kopfzeilen (Resent-From, Resent-To usw.) hinzuzufügen. Dabei wird eine Kopie der abgesendeten E-Mail im angegebenen Ordner abgelegt.
Absender
Eine E-Mail hat üblicherweise ein bis zwei Absenderangaben im E-Mail-Kopf: In der From-Zeile (Von-Zeile) wird der inhaltliche Absender angegeben, in der Sender-Zeile der technische Absender, soweit sich dieser von der From-Zeile unterscheidet. Beim Erstellen einer neuen E-Mail verwendet perMail Ihr E-Mail-Konto als Absenderangabe.
Sie können auf der Einstellungen-Seite weitere Absenderangaben für die From-Zeile eintragen, diese werden dann auf der Neue-E-Mail-Seite zur Auswahl angeboten. Um → Fälschungen zu verhindern, trägt perMail dann aber Ihr E-Mail-Konto in die Sender-Zeile ein.
Andere E-Mail-Programme machen das in der Regel nicht, also Vorsicht vor → Fälschungen!
Abspeichern (nach Virus-Kontrolle) → Herunterladen (nach Virus-Kontrolle)
Abspeichern (ohne Virus-Kontrolle!) → Herunterladen (ohne Virus-Kontrolle!)
Abwesenheit
Bei längerer Abwesenheit haben Sie mehrere Möglichkeiten:
1. Sie könnten (außerhalb von perMail, im Nutzerportal MeinZIV) eine automatische E-Mail-Weiterleitung an Ihren Vertreter einrichten,
2. Sie könnten (auf der → Einstellungen-Seite) einen Stellvertreter bevollmächtigen, sich in Ihrem perMail-Postfach anzumelden.
Adressbuch
Die Seite aufrufen, auf der das Adressbuch bearbeitet werden kann.
Adressbuch, Adresse aus E-Mail übernehmen → Von-/→ Versender-/→ An-/→ Kopie-an-/→ Antwort-/→ Nachgesendet-von-/→ Nachgesendet-Versender-/→ Nachgesendet-To-/→ Nachgesendet-Kopie-an-Adresse notieren
Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Alle Adressen aus dem im Dateiauswahlfeld angegebenen externen Adressbuch in das perMail-Adressbuch übernehmen. Das externe Adressbuch sollte eines der folgenden Formate besitzen:
  • das LDIF-Format, so wie es vom Netscape Communicator oder von Mozilla erzeugt wird, wenn man die Export-Funktion benutzt,
  • das CSV-Format (mit Titelzeile, darin einmal das Wort E-Mail-Adresse oder das Wort EMailAdresse), so wie es von der deutschen Version von Microsoft Outlook oder Outlook Express erzeugt wird, wenn man das CSV-Format wählt,
  • das TSV-Format (mit Titelzeile, darin einmal das Wort E-Mail-Adresse oder das Wort EMailAdresse), so wie es von der deutschen Version von Microsoft Outlook oder Outlook Express erzeugt wird, wenn man das TSV-Format wählt,
  • das CSV-Format (ohne Titelzeile, mit Name und E-Mail-Adresse in den ersten beiden Spalten), so wie es von Eudora Mail 5.1 erzeugt wird, wenn man das CSV-Format wählt,
  • das Pine-Format, so wie es vom Programm Pine verwendet wird,
  • das Opera-Format, so wie es vom Programm Opera verwendet wird,
  • das VCard-Format, so wie es von verschiedenen Programmen beim Anfügen von Visitenkarten an E-Mails verwendet wird,
  • das perMail-eigene Format.
Wenn andere Adressbuchformate benötigt werden, senden Sie bitte ein Musteradressbuch an den Autor von perMail; aber probieren Sie bitte erst, ob Ihr E-Mail-Programm das Adressbuch nicht in eines der obigen Formate exportieren kann.
Adressbuch-Einträge übernehmen (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Adressbuch exportieren → CSV-Daten
Adressbuch importieren (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Adressbuch importieren (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Adressen importieren (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Adressen importieren (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Adressen notieren (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Falls dieser E-Mail-Teil ein Adressbuch in einem der Formate enthält, welche von perMail importiert werden können, die Adressen aus diesem E-Mail-Teil in das perMail-Adressbuch übernehmen.
Adresse notieren → Von-/→ Versender-/→ An-/→ Kopie-an-/→ Antwort-/→ Nachgesendet-von-/→ Nachgesendet-Versender-/→ Nachgesendet-To-/→ Nachgesendet-Kopie-an-Adresse notieren
Aktivieren, Einstellungen → Einstellungen aktivieren
Aktivieren, Wegsortierregeln → Wegsortierregeln aktivieren
Aktualisieren
Die gerade angezeigte Seite aktualisieren, dabei eventuell vorgenommene Einstellungsänderungen berücksichtigen und alle Daten neu aus dem System abrufen, darunter auch die Liste aller Ordner.
Aktuellen Ordner umbenennen
Den aktuell angezeigten Ordner umbenennen, so dass er den im Eingabefeld daneben/darunter angegebenen → Namen erhält.
Alle Änderungen verwerfen
Alle frischen Eingaben auf der gerade angezeigten Seite verwerfen und wieder die (meist leeren) voreingestellten Werte in die Eingabe- und Auswahlfelder eintragen. (Diese Funktion wird nicht von perMail, sondern von Ihrem WWW-Programm durchgeführt.)
Alle aufheben (im Adressbuch)
Hebe alle Markierungen im Adressbuch auf.
Alle E-Mails auf dieser Seite markieren
Markiere alle E-Mails auf der gerade angezeigten Seite der E-Mail-Liste, aber nicht bei den E-Mails, die gerade nicht aufgelistet werden.
Alle E-Mails im Ordner markieren
Markiere alle E-Mails im gerade angezeigten Ordner, auch diejenigen, die gerade nicht aufgelistet werden.
Alle markieren (im Adressbuch)
Markiere alle Adressbucheinträge im Adressbuch.
Alle Markierungen auf dieser Seite aufheben
Hebe alle Markierungen auf der gerade angezeigten Seite der E-Mail-Liste auf, aber nicht bei den E-Mails, die gerade nicht aufgelistet werden.
Alle Markierungen im Ordner aufheben
Hebe alle Markierungen im gerade angezeigten Ordner auf, auch diejenigen, die gerade nicht aufgelistet werden.
Alle Markierungen im Ordner umdrehen
Drehe alle Markierungen im gerade angezeigten Ordner um, auch diejenigen, die gerade nicht aufgelistet werden.
Alle Schlüsselaktualisierungen nachladen
Neue Schlüssel und Zertifikate aus dem System-Schlüsselring und neue Signaturen vom zentralen Schlüsselserver abrufen und in den perMail-Schlüsselring importieren.
Als Entwurf aufbewahren
Die aktuell bearbeitete → neue E-Mail als Entwurf für später aufbewahren. Der Entwurf kann dabei mit einem frei wählbaren Namen versehen werden. Anlagen, einschließlich weiterzuleitender E-Mails, und kryptographische Angaben werden nicht aufbewahrt. Es kann nur ein Entwurf pro Name aufbewahrt werden, ein früher beiseite gelegter Entwurf mit gleichem Namen geht verloren. Der Entwurf kann als Vorlage für beliebig viele neue E-Mails verwendet werden, denn → Neue E-Mail fortsetzen kopiert sich den Entwurf.
Als geflaggt markieren
Die jeweilige(n) E-Mail(s) als geflaggt markieren (→ Status; anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Als gelesen markieren
Die jeweilige(n) E-Mail(s) als gelesen markieren (→ Status; anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Als Rot13-umkodierten Text zeigen
Den Inhalt dieses Teils Rot13-umkodieren und dann anzeigen. Ältere E-Mail-Programme ermöglichen es, den Text einer E-Mail mit diesem Zeichentauschverfahren (A↔N, B↔O, C↔P, ..., M↔Z) zu verschleiern.
Als SPAM melden
Die jeweilige(n) E-Mail(s) an die lokale SPAM-Meldestelle melden (falls eine solche Stelle eingerichtet ist; anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Als Text zeigen
Den Inhalt dieses Teils als Text anzeigen, dabei alle Steuerzeichen weglassen. Dies ist eine primitive Vorschau, bei vielen Dokumenten kann man den Inhalt aber zumindest schon ahnen.
Als ungeflaggt markieren
Die jeweilige(n) E-Mail(s) als ungeflaggt markieren (→ Status; anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Als ungelesen markieren
Die jeweilige(n) E-Mail(s) als ungelesen markieren (→ Status; anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Als ZIP herunterladen
Den aktuellen Ordner als ZIP-Archiv-Datei mit den einzelnen E-Mails als EML-Dateien herunterladen, die Daten werden dabei nicht auf Viren überprüft.
An-Adresse notieren
Die Adresse(n) aus der To-Zeile ins Adressbuch übernehmen.
Ändern/Erstellen (im Adressbuch)
Einen neuen Adressbucheintrag aus den Angaben in den Eingabefeldern erstellen. Falls der angegebene Kurzname bereits existiert, wird der alte Eintrag mit diesem Namen ersetzt.
Ändern, Passwort → Passwort ändern
Anlage abspeichern (nach Virus-Kontrolle) → Herunterladen (nach Virus-Kontrolle)
Anlage abspeichern (ohne Virus-Kontrolle!) → Herunterladen (ohne Virus-Kontrolle!)
Anlagen
Auf der Seite → Neue E-Mail können Sie Dateien angeben, die zusammen mit neuen E-Mail verschickt werden sollen.
(Aussehen und Funktionsweise der Dateiauswahlfelder sind abhängig vom WWW-Programm und können von perMail nicht beeinflusst werden. Daher kann man mit einigen WWW-Programmen beliebig viele Dateien, mit anderen jedoch nur eine einzelne Datei pro Auswahlfeld auswählen.)
Da das E-Mail-System nicht zum Transport großer Datenmengen entwickelt wurde, dürfen nur Dateien bis zu einer bestimmten Größe (meist wenige Megabytes) als Anlage beigefügt (d. h. in die E-Mail eingebettet) werden.
Wenn die angegebenen Dateien die erlaubte Größe überschreiten, schaltet perMail automatisch auf Hinterlegen um: Die Dateien werden dann eine Woche lang auf dem perMail-Webserver unter einer zufälligen, praktisch nicht erratbaren Adresse abgelegt. Diese Adresse wird in mehreren Formaten in die E-Mail eingebettet. Nach Ablauf der Frist wird die hinterlegte Datei automatisch gelöscht.
Manche E-Mail-Programme laden die so hinterlegten Dateien automatisch herunter, die meisten anderen Programme erlauben zumindest das Herunterladen durch Klick auf einen Link. Einige wenige Programme zeigen nur die WWW-Adresse als Text an, die der Empfänger dann in die Adresszeile eines WWW-Programms kopieren muss, um die Datei herunterzuladen.
Ein Auswahlfeld erlaubt es dem Absender, explizit das Beifügen oder das Hinterlegen auszuwählen.
Auch die Größe hinterlegter Dateien ist beschränkt (meist auf ein halbes Gigabyte). Größere Dateien können nicht als Ganzes per E-Mail verschickt werden. Sie könnten in so einem Fall versuchen, die Datei zu zerlegen und die Teile getrennt zu verschicken oder aber eine völlig andere Transportmethode wählen, z. B. das manuelle Hinterlegen auf einem WWW- oder FTP-Server oder den Postversand einer selbst gebrannten DVD.
Anlage öffnen (nach Virus-Kontrolle) → Öffnen (nach Virus-Kontrolle)
Anlage öffnen (ohne Virus-Kontrolle!) → Öffnen (ohne Virus-Kontrolle!)
Anlegen, neuen Ordner → Neuen Ordner anlegen
Anlegen, Textbaustein → Textbaustein bearbeiten
Antivirus → Virus-Kontrolle
Antwort-Adresse notieren
Die Adresse(n) aus der Reply-To-Zeile ins Adressbuch übernehmen.
Antworten
Eine neue E-Mail als Antwort auf die jeweilige E-Mail erstellen, dabei diese nur an den Absender bzw. die vom Absender angegebene Antwortadresse adressieren und den Text der jeweiligen E-Mail im Antworttext zitieren.
Antworten an alle
Eine neue E-Mail als Antwort auf die jeweilige E-Mail erstellen, dabei diese sowohl an den Absender bzw. die vom Absender angegebene Antwortadresse als auch an alle anderen Empfänger der jeweiligen E-Mail adressieren und den Text der jeweiligen E-Mail im Antworttext zitieren.
Antworten (mit Kopf)
Eine neue E-Mail als Antwort auf die jeweilige E-Mail erstellen, dabei diese nur an den Absender bzw. die vom Absender angegebene Antwortadresse adressieren und den Kopf und den Text der jeweiligen E-Mail im Antworttext zitieren.
Antworten (mit Kopf) an alle
Eine neue E-Mail als Antwort auf die jeweilige E-Mail erstellen, dabei diese sowohl an den Absender bzw. die vom Absender angegebene Antwortadresse als auch an alle anderen Empfänger der jeweiligen E-Mail adressieren und den Kopf und den Text der jeweiligen E-Mail im Antworttext zitieren.
Antwortzeit
Aus technischen Gründen muss perMail bei jeder Aktion den E-Mail-Ordner neu einlesen. Man kann also spürbar Zeit sparen, wenn man ein wenig darauf achtet, dass das nicht häufiger und aufwändiger als nötig gemacht wird:
Halten Sie Ihren Posteingang klein, indem Sie gelesene E-Mails in andere Ordner ablegen.
Verwenden Sie „Monatsweise/quartalsweise/jahresweise ablegen“, um die E-Mails nach Empfangsdatum abzulegen; die Ordner werden dabei automatisch angelegt.
Wenn Sie mehrere E-Mails löschen möchten, markieren Sie sie erst und löschen Sie dann alle markierten E-Mails auf einmal.
Dasgleiche gilt auch beim Ablegen, Kopieren, Wegsortieren usw.
Es gibt sogar einen Knopf, mit dem Sie in einer Aktion die gerade angezeigte E-Mail markieren und gleich die nächste E-Mail anzeigen lassen können.
Anzeigen, Auswahlfeld
Falls einige der E-Mails im Ordner markiert wurden, werden in der E-Mail-Liste abhängig von der Einstellung im Auswahlfeld Anzeigen entweder alle E-Mails oder nur die markierten E-Mails oder nur die nicht markierten E-Mails angezeigt. Die Einstellung gefundene E-Mails zeigt nach einer Suche nur die markierten E-Mails, ansonsten alle E-Mails an. Bei jeder Einstellung können zusätzlich auch die gelöschten, aber noch wiederherstellbaren E-Mails im Ordner angezeigt werden.
Anzeigen, E-Mail → Lesen
Aufbewahren als Entwurf → Als Entwurf aufbewahren, → Neue E-Mail fortsetzen, → Entwurf vernichten
Auffrischen
Zwischen zwei Aktionen in einem perMail-Fenster dürfen nur fünf Stunden vergehen. Diese Schaltfläche auf der → Neue-E-Mail-Seite verlängert, so wie alle Schaltflächen, die Lebensdauer des internen Sitzungstickets wieder auf volle 5 Stunden, so dass Sie mehr Zeit zum Schreiben der E-Mail haben; außerdem wird das Auswahlfeld mit den möglichen Ordnern zum Ablegen einer Kopie aktualisiert.
Aufheben, Markierungen → Markierungen, → Alle Markierungen im Ordner aufheben, → Alle aufheben (im Adressbuch)
Aufräumen, Ordner → Ordner aufräumen/komprimieren
Ausradieren → E-Mails entsorgen
Ausradieren, E-Mail → Löschen, E-Mail, → Wegwerfen, E-Mail, → Beseitigen, E-Mail, → Ordner aufräumen/komprimieren
Ausradieren, Entwurf → Entwurf vernichten
Ausradieren (im Adressbuch)
Die angegebenen Adressen aus dem Adressbuch ausradieren (anwendbar auf einzelne Adressbucheinträge oder auf alle markierten Adressbucheinträge).
Ausradieren, Inhalt der Abfalltonne → Abfalltonne leeren
Ausradieren, Ordner → Ordner mit Inhalt vernichten, → Leeren Ordner vernichten
Ausradieren, Schlüssel(paar) → Schlüssel(paar) vernichten
Ausradieren, Textbaustein → Textbaustein ausradieren
Ausrichten, Text → Text ausrichten
Aussehen von perMail → Bedienung von perMail
Aus Sicherungskopie zurückholen
Alle E-Mails aus allen erreichbaren Sicherungskopien des aktuellen Ordners zurückholen. Dies kann die letzte Rettung sein, falls man versehentlich E-Mails vernichtet hat; es können aber nur solche E-Mails zurückgeholt werden, die zufälligerweise zum Zeitpunkt einer Sicherungskopie im Ordner lagen.
Auswählen (Schlüssel)
Zum elektronischen Unterschreiben zukünftig diesen privaten Schlüssel verwenden, siehe auch → Kryptographische Schlüssel.
Autoresponder → Abwesenheit
 

B

Backup → Wiederherstellen, E-Mail, → Aus Sicherungskopie zurückholen
Beantwortet → Status
Bearbeiten (im Adressbuch)
Diesen Adressbucheintrag zum Bearbeiten in die Eingabefelder kopieren.
Bearbeiten, Textbaustein → Textbaustein bearbeiten
Bedienoberfläche → Bedienung von perMail
Bedienung von perMail
perMail bietet eine Reihe von Bedienoberflächen. Die Bedienoberflächen für Einsteiger bieten weniger Funktionen, sind dadurch aber übersichtlicher als die mächtigen Oberflächen für Experten. Zwischen den modernen Bedienoberflächen Main (für Einsteiger) und Plus (für Experten) kann man jederzeit mit den Knöpfen → perMail einfacher und → perMail kann viel mehr dauerhaft umschalten, die rechts oben neben dem Beenden-Knopf angezeigt werden. Dort finden Sie auch den Knopf → perMail mobil, der temporär auf eine minimalistische, für Handys und ähnliche Geräte geeignete Bedienoberfläche umschaltet. Wann immer Sie eine Funktion von perMail nicht finden können, sollten Sie zuerst auf die Expertenoberfläche umschalten.
Beenden
Abmelden; perMail verlassen; wirkt auf alle Fenster bzw. Tabs der perMail-Sitzung.
Bedrängende E-Mails → Stalking
Beifügen, Anlagen → Anlagen
Belästigende E-Mails → Stalking
Beseitigen → E-Mails entsorgen
Beseitigen, E-Mail
Die jeweilige(n) E-Mail(s) beseitigen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner); beseitigte E-Mails werden als gelöscht markiert, irgendwann später automatisch vernichtet und können dann nicht wiederhergestellt werden, das wäre beim → Wegwerfen in die Abfalltonne noch möglich.
Beseitigen, Entwurf → Entwurf vernichten
Beseitigen, Inhalt der Abfalltonne → Abfalltonne leeren
Beseitigen, Ordner → Ordner mit Inhalt vernichten, → Leeren Ordner vernichten
Beseitigen, Schlüssel(paar) → Schlüssel(paar) vernichten
Beseitigen, Textbaustein → Textbaustein ausradieren
BinaryDecode und herunterladen (nach Virus-Kontrolle)
Den Inhalt dieses E-Mail-Teils binär auslesen, auf Viren kontrollieren und dann herunterladen, um ihn abzuspeichern. (Einige fehlerhafte E-Mail-Programme markieren Anlagen fälschlich als mit dem Quoted-Printable- oder dem Base64-Verfahren kodiert, obwohl sie gar nicht kodiert sind. Mit diesem Knopf kann man trotzdem noch an die Anlage gelangen. Sie können im Feld Geheimnis einen anderen Dateityp (MIME-Type) angeben, um ihn zu öffnen statt abzuspeichern: → Öffnen (nach Virus-Kontrolle))
BinaryDecode und herunterladen (ohne Virus-Kontrolle!)
Den Inhalt dieses E-Mail-Teils binär auslesen und herunterladen, um ihn abzuspeichern, ohne ihn vorher auf Viren zu kontrollieren. (Einige fehlerhafte E-Mail-Programme markieren Anlagen fälschlich als mit dem Quoted-Printable- oder dem Base64-Verfahren kodiert, obwohl sie gar nicht kodiert sind. Mit diesem Knopf kann man trotzdem noch an die Anlage gelangen. Sie können im Feld Geheimnis einen anderen Dateityp (MIME-Type) angeben, um ihn zu öffnen statt abzuspeichern: → Öffnen (ohne Virus-Kontrolle!))
Blättern → Eine Seite (halbe Seite, Zeile) nach oben (unten) blättern, → Ganz nach oben (unten) blättern
Bounce → Nachsenden
 

D

Darstellung speichern → Einstellungen aktivieren
Dechiffrieren → Entschlüsseln
Dekodieren → Entschlüsseln
Diesen Eintrag ausradieren → Ausradieren (im Adressbuch)
Diesen Eintrag bearbeiten → Bearbeiten (im Adressbuch)
Digital unterschreiben → Kryptographische Schlüssel, → Auswählen (Schlüssel)
Download, E-Mail → Rohdaten (E-Mail), → Druckform (E-Mail)
Download (nach Virus-Kontrolle) → Herunterladen (nach Virus-Kontrolle)
Download, öffentlicher Schlüssel → Schlüssel herunterladen
Download, öffentlicher Schlüsselring → Schlüsselring herunterladen
Download (ohne Virus-Kontrolle!) → Herunterladen (ohne Virus-Kontrolle!)
Download, Ordner → Rohdaten (Ordner), → Als ZIP herunterladen
Download, privater Schlüssel → Privaten Schlüssel herunterladen
Download, privater Schlüsselring → Privaten Schlüsselring herunterladen
Draft → Als Entwurf aufbewahren, → Neue E-Mail fortsetzen, → Entwurf vernichten
Drucken, E-Mail → Druckform (E-Mail)
Drucken, Ordner → Druckform (E-Mail-Liste)
Druckform (E-Mail)
Die jeweilige E-Mail in einer zum Drucken geeigneten Form anzeigen, möglichst in einem eigenen Fenster.
Druckform (E-Mail-Liste)
Die komplette Liste aller E-Mails in einer zum Drucken geeigneten Form anzeigen, möglichst in einem eigenen Fenster.
Duplizieren → Kopieren
 

E

Ein-/Ausblenden → Anzeigen
Einblenden (Wegsortierregeln-Seite)
Die ausgewählten → Wegsortierregeln in das Textfenster einblenden; sie werden dadurch noch nicht aktiviert.
Eine halbe Seite nach oben blättern
In der E-Mail-Liste eine halbe Seite nach oben (vorne) springen.
Eine halbe Seite nach unten blättern
In der E-Mail-Liste eine halbe Seite nach unten (hinten) springen.
Einen neuen Ordner anlegen → Neuen Ordner anlegen
Eine Seite nach oben blättern
In der E-Mail-Liste eine Seite nach oben (vorne) springen.
Eine Seite nach unten blättern
In der E-Mail-Liste eine Seite nach unten (hinten) springen.
Eine Zeile nach oben blättern
In der E-Mail-Liste eine Zeile nach oben (vorne) springen.
Eine Zeile nach unten blättern
In der E-Mail-Liste eine Zeile nach unten (hinten) springen.
Eingebettete E-Mail aus E-Mail-Teil herauslösen → Kopie herauslösen
Eingebettete E-Mails aus E-Mail-Teil herauslösen → Kopien herauslösen
Einsammeln → Fremdpostfächer einsammeln
Einsortieren → Wegsortieren, → Wochen-/→ Monats-/→ Quartals-/→ Jahresweise ablegen
Einstellen, Vertrauen in kryptographische Schlüssel → Vertrauen einstellen (kryptographische Schlüssel)
Einstellungen
Die Seite aufrufen, auf der fast alle Einstellungen vorgenommen werden können, nur zum Bearbeiten von → Adressbuch, → Wegsortierregeln, → kryptographischen Schlüsseln und → Textbausteinen gibt es eigene Seiten.
Einstellungen aktivieren
Die vorgenommenen Änderungen an den → Einstellungen aktivieren und zur vorher angezeigten Index- oder Ansicht-Seite zurückkehren.
Einstellungen auf die Systemvorgabe zurücksetzen
Alle → Einstellungen auf die perMail-Anfangswerte zurücksetzen, mit folgenden Ausnahmen: Fußzeilen, Organisationskopfzeile, weitere Absenderadressen, Stellvertreter, realer Name, Fremdpostfächer, → Wegsortierregeln, → kryptographische Schlüssel, → Textbausteine.
Elektronisch unterschreiben → Kryptographische Schlüssel, → Auswählen (Schlüssel)
E-Mail-Adressen importieren (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
E-Mail-Adressen importieren (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
E-Mail downloaden → Rohdaten (E-Mail), → Druckform (E-Mail)
E-Mail drucken → Druckform (E-Mail)
E-Mail herunterladen → Rohdaten (E-Mail), → Druckform (E-Mail)
E-Mail-Liste
Das Inhaltsverzeichnis bzw. die E-Mail-Liste des aktuellen Ordners anzeigen.
E-Mails entsorgen
Es gibt verschiedene Methoden, E-Mails zu entsorgen. Beim → Beseitigen wird die E-Mail im aktuellen Ordner als gelöscht markiert, normalerweise nicht mehr angezeigt und irgendwann später automatisch endgültig vernichtet. Beim → Wegwerfen passiert exakt dasgleiche, zusätzlich wird eine Kopie der E-Mail in der Abfalltonne abgelegt. Beim → Löschen wird die E-Mail entweder beseitigt oder weggeworfen, das können Sie auf der Einstellungen-Seite selbst einstellen. Wenn Sie die sofortige Vernichtung der als gelöscht markierten E-Mails erzwingen möchten, verwenden Sie → Ordner aufräumen/komprimieren.
E-Mail wiederherstellen → Wiederherstellen, E-Mail, → Aus Sicherungskopie zurückholen
Empfangsbestätigung
E-Mails funktionieren wie Postkarten: Einwerfen und hoffen dass sie ankommen. Das Transportverfahren heißt SMTP (Simple Mail Transport Protocol); das Simple ist ernst gemeint.
E-Mails funktionieren nicht wie Einschreiben mit Rückschein. Wenn Sie so etwas suchen, schauen Sie sich bitte De-Mail an, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/De-Mail.
Bei den von anderen E-Mail-Programmen so genannten Empfangsbestätigungen handelt es sich in Wirklichkeit nur um Rückmeldungen, dass die E-Mail einen bestimmten Punkt der Transportkette erreicht hat. Jedoch versenden viele E-Mail-Programme und -Server niemals solche Empfangsbestätigungen, und selbst wenn das geschieht, kann es durchaus passieren, dass die E-Mail doch noch verloren geht, bevor der Empfänger auch nur die Möglichkeit hat, sie zur Kenntnis zu nehmen.
Aus diesem Grund fordert perMail niemals Empfangsbestätigungen an und versendet auch niemals welche.
Entschlüsseln
Falls der jeweilige E-Mail-Teil verschlüsselt und/oder elektronisch unterschrieben ist, den Inhalt entschlüsseln und die Unterschrift abstreifen. Falls der E-Mail-Teil verschlüsselt ist, ist dazu die Eingabe des Geheimnisses, mit dem Ihr privater Schlüssel geschützt ist, im Eingabefeld daneben/darunter erforderlich. Falls es sich um verschlüsselte Daten im PGP-MIME-Format oder im → S/MIME-Format handelt, dessen Inhalt aus mehreren Teilen bestehen kann, wird die komplette E-Mail – aber mit entschlüsseltem Inhalt – im aktuellen Ordner abgespeichert. In diesem Fall werden der E-Mail eine Received-Kopfzeile und dem entschlüsselten Teil eine X-Warning-Kopfzeile hinzugefügt. Siehe auch → Krypto-Infos, → Kryptographische Schlüssel.
Entsorgen → E-Mails entsorgen
Entwurf → Als Entwurf aufbewahren, → Neue E-Mail fortsetzen, → Entwurf vernichten
Entwurf vernichten
Den zuletzt aufbewahrten Entwurf mit dem ausgewählten Namen vernichten (→ Als Entwurf aufbewahren).
Erstellen einer neuen E-Mail → Neue E-Mail
Etiquette → Netiquette
Exportieren, Adressbuch → CSV-Daten, → Rohdaten (Adressbuch)
Exportieren, CSV-Format → CSV-Daten
Exportieren, E-Mail → Rohdaten (E-Mail), → Druckform (E-Mail)
Exportieren, öffentlicher Schlüssel → Schlüssel herunterladen
Exportieren, öffentlicher Schlüsselring → Schlüsselring herunterladen
Exportieren, Ordner → Rohdaten (Ordner), → Als ZIP herunterladen
Exportieren, perMail-Format → Rohdaten (Adressbuch)
Exportieren, privater Schlüssel → Privaten Schlüssel herunterladen
Exportieren, privater Schlüsselring → Privaten Schlüsselring herunterladen
 

F

Fälschung
E-Mails sind wie Postkarten: Absender- und sonstige Angaben in E-Mails können problemlos gefälscht werden.
Sofern die E-Mail nicht elektronisch unterschrieben ist (siehe → kryptographische Schlüssel), enthalten ausschließlich die obersten Received-Zeilen im E-Mail-Kopf glaubwürdige Angaben über die Herkunft der E-Mail.
Fast alle Einstellungen → Einstellungen
Fehler ignorieren
E-Mail-Inhalte werden von perMail nur dann geöffnet (oder heruntergeladen), wenn sie korrekt in die E-Mail eingefügt sind. Um zu versuchen, auch fehlerhaft eingefügte Inhalte zu öffnen, kann „Fehler ignorieren“ angekreuzt werden. Je nach Art des Fehlers kann es dann aber sein, dass nur ein verstümmelter Teil des Inhalts geöffnet wird.
Fenster, neu → Neues Fenster
Feste Zeichenbreite → ijk / ijk, → Textsatz
Filtern → Wegsortieren
Filterregeln → Wegsortierregeln
Finden → Suchen und markieren
Flaggen → Als geflaggt markieren, → Status
Formatieren, Text → Text ausrichten
Fortsetzen einer begonnenen neuen E-Mail → Neue E-Mail fortsetzen
Forward → Weiterleiten
Fremdpostfächer einsammeln
E-Mails aus den auf der → Einstellungen-Seite angegebenen fremden POP3- und IMAP-Postfächern einsammeln.
From-Zeile → Absender
Fußzeilen
Automatisch an jede → neue E-Mail hinzugefügte Fußzeilen (auch (→ Signatur genannt) können auf der → Einstellungen-Seite eingerichtet werden.
 

G

Ganz nach oben blättern
Zum Anfang der E-Mail-Liste springen.
Ganz nach unten blättern
Zum Ende der E-Mail-Liste springen.
Geflaggt → Als geflaggt markieren, → Status
Geflaggt-Markierung umdrehen
Die Geflaggt-Markierung(en) der jeweiligen E-Mail(s) umdrehen (→ Status; anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Geheimer Schlüssel → Kryptographische Schlüssel
Gelesen → Als gelesen markieren, → Status
Gelesene E-Mails jahresweise ablegen
Alle gelesenen E-Mails abhängig vom Empfangsdatum in verschiedene Ordner ablegen, dabei für jedes Jahr einen eigenen Ordner anlegen.
Gelesene E-Mails monatsweise ablegen
Alle gelesenen E-Mails abhängig vom Empfangsdatum in verschiedene Ordner ablegen, dabei für jeden Monat einen eigenen Ordner anlegen.
Gelesene E-Mails quartalsweise ablegen
Alle gelesenen E-Mails abhängig vom Empfangsdatum in verschiedene Ordner ablegen, dabei für jedes Quartal einen eigenen Ordner anlegen.
Gelesene E-Mails wochenweise ablegen
Alle gelesenen E-Mails abhängig vom Empfangsdatum in verschiedene Ordner ablegen, dabei für jede Woche einen eigenen Ordner anlegen.
Geschwindigkeit → Antwortzeit
 

H

Halbe Seite → Eine halbe Seite nach oben (unten) blättern
Herauslösen, eingebettete E-Mail aus E-Mail-Teil → Kopie herauslösen
Herauslösen, eingebettete E-Mails aus E-Mail-Teil → Kopien herauslösen
Herunterladen, E-Mail → Rohdaten (E-Mail), → Druckform (E-Mail)
Herunterladen, Multipart → Multipart herunterladen
Herunterladen (nach Virus-Kontrolle)
Den Inhalt dieses E-Mail-Teils auf Viren kontrollieren und dann herunterladen, um ihn abzuspeichern. (Sie können im Feld Geheimnis einen anderen Dateityp (MIME-Type) angeben, um ihn zu öffnen statt abzuspeichern: → Öffnen (nach Virus-Kontrolle))
Herunterladen, öffentlicher Schlüssel → Schlüssel herunterladen
Herunterladen, öffentlicher Schlüsselring → Schlüsselring herunterladen
Herunterladen (ohne Virus-Kontrolle!)
Den Inhalt dieses E-Mail-Teils herunterladen, um ihn abzuspeichern, ohne ihn vorher auf Viren zu kontrollieren. (Sie können im Feld Geheimnis einen anderen Dateityp (MIME-Type) angeben, um ihn zu öffnen statt abzuspeichern: → Öffnen (ohne Virus-Kontrolle!))
Herunterladen, Ordner → Rohdaten (Ordner), → Als ZIP herunterladen
Herunterladen, privater Schlüssel → Privaten Schlüssel herunterladen
Herunterladen, privater Schlüsselring → Privaten Schlüsselring herunterladen
Hex-Dump (E-Mail-Teil) → Rohdaten zeigen
Hinterlegen, Anlagen → Anlagen
HTML → Sicherheit
 

I

ijk / ijk
Den Inhalt des Texteingabefenster mit variabler Zeichenbreite oder mit fester Zeichenbreite darstellen.
Importieren, Adressbuch (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Importieren, Adressbuch (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Importieren, Adressen (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Importieren, Adressen (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Importieren, CSV-Format (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Importieren, CSV-Format (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Importieren, Einträge aus externem Adressbuch → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Importieren, E-Mail-Adressen (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Importieren, E-Mail-Adressen (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Importieren, kryptographische Schlüssel aus Datei → Schlüssel übernehmen (aus Datei)
Importieren, kryptographische Schlüssel aus E-Mail-Teil → Schlüssel übernehmen (aus E-Mail-Teil)
Importieren, LDIF-Format (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Importieren, LDIF-Format (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Importieren, Opera-Format (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Importieren, Opera-Format (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Importieren, perMail-Format (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Importieren, perMail-Format (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Importieren, Pine-Format (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Importieren, Pine-Format (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Importieren, Schlüssel aus Datei → Schlüssel übernehmen (aus Datei)
Importieren, Schlüssel aus E-Mail-Teil → Schlüssel übernehmen (aus E-Mail-Teil)
Importieren, Textbaustein (aus E-Mail-Teil) → In Textbaustein umwandeln (E-Mail-Teil)
Importieren, TSV-Format (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Importieren, TSV-Format (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Importieren, VCard-Format (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Importieren, VCard-Format (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Index → E-Mail-Liste
In Textbaustein umwandeln (E-Mail-Teil)
Wandele diesen Teil in einen → Textbaustein um und bearbeite diesen.
 

J

Jahresordner → Jahresweise ablegen
Jahresweise ablegen
Die jeweilige(n) E-Mails abhängig vom Empfangsdatum in verschiedene Ordner ablegen, dabei für jedes Jahr einen eigenen Ordner anlegen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Justify → Text ausrichten
 

K

Komprimieren, Ordner → Ordner aufräumen/komprimieren
Konventionen → Netiquette
Kopfzeilen
Lege fest, ob (und wie) nur die üblicherweise angezeigten oder alle Kopfzeilen der E-Mails und ihrer Teile angezeigt werden.
Kopie ablegen
Lege den Ordner fest, in dem die Kopie der abgesendeten E-Mail abgelegt werden soll, siehe auch → Absenden
Kopie-an-Adresse notieren
Die Adresse(n) aus der Cc-Zeile ins Adressbuch übernehmen.
Kopie herauslösen
Die in diesem E-Mail-Teil eingebette E-Mail herauslösen und als eigenständige E-Mail im angegebenen Ordner ablegen. Das Auswahlfeld für den Zielordner befindet sich direkt neben diesem Aktionsfeld. (Solche Einbettungen passieren, wenn Sie einzelne E-Mails → weiterleiten.)
Kopien herauslösen
Die in diesem E-Mail-Teil eingebetten E-Mails herauslösen und als eigenständige E-Mails im angegebenen Ordner ablegen. Das Auswahlfeld für den Zielordner befindet sich direkt neben diesem Aktionsfeld. (Solche Einbettungen passieren, wenn Sie mehrere E-Mails → weiterleiten.)
Kopieren
Eine Kopie der jeweilige(n) E-Mail(s) in den angegebenen Ordner ablegen (verschieben; anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner)
Kopiert → Status
Kryptographische Schlüssel
Die von perMail verwendeten kryptographische Schlüssel (egal ob vom Typ PGP / GnuPG / → OpenPGP oder vom Typ X.509 / → S/MIME / PKCS#12) bestehen aus zwei Teilen.
Der private (geheime) Teil ist nur dem Eigentümer bekannt und wird benötigt, wenn man eine abzusendende Nachricht elektronisch unterschreiben oder wenn man eine verschlüsselte empfangene Nachricht entschlüsseln möchte.
Der öffentliche Teil ist allen Kommunikationspartnern bekannt und wird von diesen benötigt, wenn sie die elektronische Unterschrift unter einer empfangenen Nachricht überprüfen oder eine abzusendende Nachricht an den Schlüsseleigentümer verschlüsseln möchten.
Die Schlüsselseiten von perMail listen alle verfügbaren öffentlichen Schlüssel des jeweiligen Typs auf.
Jeder öffentliche Schlüssel ist mit einer oder mehreren Inhaberangaben versehen (diese könnten gefälscht sein). Jede dieser Inhaberangaben ist mit einer oder mehreren kryptographischen Bestätigungen (Zertifikaten, Schlüsselsignaturen) versehen.
Für jeden öffentlichen OpenPGP-Schlüssel können Sie selbst einstellen (dazu dienen die Spalte mit den vier Knöpfchen und der Knopf → Vertrauen einstellen), ob Sie 1. den Schlüssel ignorieren möchten, 2. dem Schlüsseleigentümer überhaupt nicht vertrauen, 3. ihm ein wenig vertrauen oder 4. ihm vollständig vertrauen in der Beziehung, dass er nur dann Bestätigungen von Schlüsseln vornimmt, wenn er die Identität des Schlüsselinhabers gründlich überprüft hat.
Aus den Vertrauenseinstellungen und den Bestätigungen lässt sich für jede Identität berechnen, wie zuverlässig die Angabe ist, ob die Identität also gültig ist. Das Ergebnis dieser Berechnung wird auf der Schlüsselseite angezeigt.
Kryptographische Schlüssel aus Datei importieren → Schlüssel übernehmen (aus Datei)
Kryptographische Schlüssel aus E-Mail-Teil importieren → Schlüssel übernehmen (aus E-Mail-Teil)
Kryptographische Schlüssel, Vertrauen einstellen → Vertrauen einstellen (kryptographische Schlüssel)
Krypto-Infos
Falls der jeweilige E-Mail-Teil verschlüsselt und/oder elektronisch unterschrieben ist, Informationen über die Verschlüsselung, den Unterschreibenden und die Echtheit der Unterschrift anzeigen. Falls der E-Mail-Teil verschlüsselt ist, ist dazu die Eingabe des Geheimnisses, mit dem Ihr privater Schlüssel geschützt ist, im Eingabefeld daneben/darunter erforderlich. Siehe auch → Entschlüsseln.
 

L

Layout von perMail → Bedienung von perMail
LDIF-Format importieren (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
LDIF-Format importieren (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Leeren, Abfalltonne → Abfalltonne leeren
Leeren Ordner vernichten
Dieser Knopf wird nur auf der E-Mail-Liste-Seite von leeren Ordnern angezeigt (nicht bei Posteingang) und erlaubt das Vernichten des Ordners.
Lesen
Die jeweilige E-Mail bzw. die aktuellen betrieblichen Hinweise anzeigen.
Letzte Rettung → Wiederherstellen, E-Mail, → Aus Sicherungskopie zurückholen
Liste der E-Mails → E-Mail-Liste
Löschen → E-Mails entsorgen
Löschen, E-Mail
Je nach Einstellung entweder die jeweilige(n) E-Mail(s) → beseitigen oder sie in die Abfalltonne → wegwerfen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner); beseitigte E-Mails können nach der irgendwann automatisch durchgeführten Vernichtung nicht wiederhergestellt werden, das wäre nur bei weggeworfenen E-Mails möglich.
Löschen, Entwurf → Entwurf vernichten
Löschen, Inhalt der Abfalltonne → Abfalltonne leeren
Löschen, Ordner → Ordner mit Inhalt vernichten, → Leeren Ordner vernichten
Löschen, Schlüssel(paar) → Schlüssel(paar) vernichten
Löschen, Textbaustein → Textbaustein ausradieren
 

M

mailto:-Links in Webseiten
Einige WWW-Browser können so konfiguriert werden, dass beim Klick auf einen mailto:-Link statt eines lokalen E-Mail-Programms auch ein Webmail-Programm aufgerufen wird. Dies kann benutzt werden, um auch perMail direkt aufzurufen. Mit neueren Mozilla-Browsern (ab Firefox 3.0) klicken Sie dazu bitte auf → diesen speziellen Link (er verwendet die Funktion window.navigator.registerProtocolHandler() aus dem zukünftigen Standard HTML 5) und beantworten die dann erscheinenden Fragen Ihres WWW-Programms. (Die Registrierung kann bei Firefox später unter Bearbeiten/Einstellungen/Anwendungen/Dateityp=mailto bearbeitet und gelöscht werden.)
Markieren und nächste E-Mail
Die aktuell angezeigte E-Mail markieren und die nächste E-Mail im aktuellen Ordner anzeigen; dies kann Zeit sparen. Falls mit dem Auswahlfeld Anzeigen eingestellt, wird die nächste markierte oder die nächste unmarkierte E-Mail gezeigt.
Markieren und vorherige E-Mail
Die aktuell angezeigte E-Mail markieren und dann die vorherige E-Mail im aktuellen Ordner anzeigen; dies kann Zeit sparen. Falls mit dem Auswahlfeld Anzeigen eingestellt, wird die vorherige markierte oder die vorherige unmarkierte E-Mail gezeigt.
Markierungen
perMail reagiert deutlich zügiger, wenn Sie E-Mails nicht einzeln → ablegen oder → löschen, sondern erst alle gleich zu behandelnden E-Mails markieren und dann alle markierten E-Mails auf einmal → ablegen oder → löschen. Neben der Möglichkeit, einzelne Markierungen zu setzen, gibt es sowohl die Möglichkeit, alle E-Mails im Ordner zu markieren, als auch, nur alle gerade aufgelisteten E-Mails zu markieren, bitte verwechseln Sie das nicht.
Auch im Adressbuch kann man analog mit Markierungen arbeiten.
Markierungen aufheben → Markierungen, → Alle Markierungen im Ordner aufheben, → Alle aufheben (im Adressbuch)
Markierungen setzen → Markierungen, → Alle E-Mails im Ordner markieren, → Alle markieren (im Adressbuch)
Markierungen umdrehen → Markierungen, → Alle Markierungen im Ordner umdrehen, → Alle umdrehen (im Adressbuch)
Markierungen umdrehen (im Adressbuch)
Drehe alle Markierungen im Adressbuch um.
Mehrere Fenster/Tabs → Neues Fenster
Monatsordner → Monatsweise ablegen
Monatsweise ablegen
Die jeweilige(n) E-Mails abhängig vom Empfangsdatum in verschiedene Ordner ablegen, dabei für jeden Monat einen eigenen Ordner anlegen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Multipart herunterladen
Diesen E-Mail-Teil im MIME-Format herunterladen, obwohl er selbst wieder Unterteile enthält.
 

N

Nachgesendet → Status
Nachgesendet-an-Adresse notieren
Die Adresse(n) aus der Resent-To-Zeile ins Adressbuch übernehmen.
Nachgesendet-Kopie-an-Adresse notieren
Die Adresse(n) aus der Resent-Cc-Zeile ins Adressbuch übernehmen.
Nachgesendet-Versender-Adresse notieren
Die Adresse(n) aus der Resent-Sender-Zeile ins Adressbuch übernehmen.
Nachgesendet-von-Adresse notieren
Die Adresse(n) aus der Resent-From-Zeile ins Adressbuch übernehmen.
Nachsenden
Die jeweilige(n) E-Mail(s) unkommentiert weitersenden (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Nachstellende E-Mails → Stalking
Nächste E-Mail
Die nächste E-Mail im aktuellen Ordner anzeigen. Falls mit dem Auswahlfeld Anzeigen eingestellt, wird die nächste markierte oder die nächste unmarkierte E-Mail gezeigt.
Namen → Ordnernamen
Netiquette
Bitte halten Sie sich beim Antworten an die Konventionen:
Zitatzeilen beginnen mit dem Größer-Zeichen ">".
Schreiben Sie Ihre Antwortzeilen unter die Zeilen, auf die Sie sich beziehen!
Leerzeilen verbessern die Lesbarkeit.
Löschen Sie solche Zitatzeilen (Fußzeilen usw.), die zum Verständnis nicht benötigt werden!
Schreiben Sie URLs in spitze Klammern: <http://...>.
Beachten Sie diesen Lesetipp (externe WWW-Seite).
Neue E-Mail
Damit beginnen, eine neue E-Mail zu erstellen.
Neue E-Mail fortsetzen
Eine neue E-Mail basierend auf dem zuletzt aufbewahrten Entwurf mit dem ausgewählten Namen erstellen (→ Als Entwurf aufbewahren).
Neue E-Mail (im Adressbuch)
Erstelle eine neue E-Mail an die angegebenen Adressen (anwendbar auf einzelne Adressbucheinträge oder auf alle markierten Adressbucheinträge). Sie können auch auf der → Neue-E-Mail-Seite Adressbucheinträge auswählen.
Neue E-Mail wie angegeben
Eine neue E-Mail an die in diesem Verweis angegebene Adresse und ggf. mit dem angegebenen Betreff erstellen. (Dieser Knopf erscheint mitten im E-Mail-Text hinter einem Mailto-Verweis.)
Neue E-Mail zwischenspeichern → Als Entwurf aufbewahren
Neuen Ordner anlegen
Einen neuen Ordner mit dem im Eingabefeld daneben/darunter angegebenen → Namen anlegen.
Neuen Textbaustein anlegen → Textbaustein bearbeiten
Neues Fenster
Ein neues Fenster (bei manchen WWW-Programmen einen neuen Tab) mit soweit möglich gleichem Inhalt öffnen. Falls Sie in Ihrem WWW-Programm JavaScript eingeschaltet haben, erscheint neben dieser Schaltfläche noch ein Kästchen zum Anhaken. Wenn bei gesetztem Haken eine beliebige Schaltfläche benutzt wird, wird die daraus resultierende Seite in einem neuen Fenster angezeigt. Alle so entstanden Fensters gehören zur gleichen Sitzung: Wenn in einem Fenster der Beenden-Knopf benutzt wird, ist die Sitzung für alle diese Fenster zu Ende.
Neu umbrechen → Text ausrichten
 

O

Oben → Ganz nach oben blättern
Oberfläche von perMail → Bedienung von perMail
Öffentlichen Schlüssel herunterladen → Schlüssel herunterladen
Öffentlichen Schlüsselring herunterladen → Schlüsselring herunterladen
Öffentlicher Schlüssel → Kryptographische Schlüssel
Öffnen (nach Virus-Kontrolle)
Den Inhalt dieses E-Mail-Teils auf Viren kontrollieren und dann herunterladen, um ihn mit der passenden Anwendung zu öffnen.
Ihrem WWW-Programm wird dabei der Dateityp mitgeteilt, den das E-Mail-Programm des Absenders für die jeweilige Datei ausgesucht hat. Es ist Sache des WWW-Programms, das für diesen Dateityp richtige Anwendungsprogramm zu starten. Falls das nicht klappt, hat entweder das E-Mail-Programm des Absenders einen falschen Dateityp genannt (dann können im Feld Geheimnis einen anderen Dateityp (MIME-Type) angeben) oder ist in Ihrem WWW-Programm für diesen Dateityp das falsche oder überhaupt kein Anwendungsprogramm eingestellt.
Sie können sich dann so helfen: Benutzen Sie → Herunterladen und speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte, dann starten Sie die richtige Anwendung und innerhalb dieser Anwendung öffnen Sie dann die abgespeicherte Datei.
Öffnen (ohne Virus-Kontrolle!)
Den Inhalt dieses E-Mail-Teils herunterladen, um ihn mit der passenden Anwendung zu öffnen , ohne ihn vorher auf Viren zu kontrollieren.
Ihrem WWW-Programm wird dabei der Dateityp mitgeteilt, den das E-Mail-Programm des Absenders für die jeweilige Datei ausgesucht hat. Es ist Sache des WWW-Programms, das für diesen Dateityp richtige Anwendungsprogramm zu starten. Falls das nicht klappt, hat entweder das E-Mail-Programm des Absenders einen falschen Dateityp genannt (dann können im Feld Geheimnis einen anderen Dateityp (MIME-Type) angeben oder ist in Ihrem WWW-Programm für diesen Dateityp das falsche oder überhaupt kein Anwendungsprogramm eingestellt.
Sie können sich dann so helfen: Benutzen Sie → herunter zu laden und speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte, dann starten Sie die richtige Anwendung und innerhalb dieser Anwendung öffnen Sie dann die abgespeicherte Datei.
OpenPGP
OpenPGP und → S/MIME sind zwei konkurrierende Methoden zur Absicherung von E-Mails, siehe → Kryptographische Schlüssel. Die Verwendung von OpenPGP-Schlüsseln wird von perMail seit langem vollständig unterstützt.
Die Buchstaben PGP stehen für Pretty Good Privacy. Schöpfer dieser Software ist Phil Zimmermann. Kommerzielle PGP-Software gibt es von PGP Corp., freie Software von GnuPG. perMail verwendet GnuPG.
OpenPGP-Schlüssel (-verwaltung)
Die Seite aufrufen, auf der die kryptographischen OpenPGP-Schlüssel verwalten werden können.
Opera-Format importieren (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Opera-Format importieren (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Optionen → Einstellungen
Ordner aufräumen/komprimieren
Alle als gelöscht markierten E-Mails aus dem gerade angezeigten Ordner vernichten.
Ordner downloaden → Rohdaten (Ordner), → Als ZIP herunterladen
Ordner drucken → Druckform (E-Mail-Liste)
Ordner herunterladen → Rohdaten (Ordner), → Als ZIP herunterladen
Ordner, Jahres- → Jahresweise ablegen
Ordner komprimieren → Ordner aufräumen/komprimieren
Ordner mit Inhalt vernichten
Den Ordner mit dem im Eingabefeld daneben/darunter angegebenen → Namen einschließlich aller darin enthaltenen E-Mails vernichten.
Ordner, Monats- → Monatsweise ablegen
Ordnernamen
Ordnernamen bestehen aus beliebigen Zeichen, auch Leerzeichen, Umlaute und Satzzeichen sind erlaubt. Mit dem Zeichen „/“ können Ordner baumartig strukturiert werden: aaa/bbb und aaa/ccc und aaa/ddd/eee. Jedoch ist es in der Regel nicht möglich, gleichzeitig einen Ordner aaa und einen Ordner aaa/bbb zu haben, so ein Objekt aaa kann dann entweder nur E-Mails enthalten oder nur Unterordner, nicht beides zusammen.
Ordner, neu anlegen → Neuen Ordner anlegen
Ordner, Quartals- → Quartalsweise ablegen
Ordner umbenennen → Aktuellen Ordner umbenennen
Ordner vernichten → Ordner mit Inhalt vernichten, → Leeren Ordner vernichten
Ordner wechseln
Um die E-Mail-Liste eines anderen Ordners anzuzeigen, gibt es je nach Bedienoberflächen mehrere Möglichkeiten. Bei den älteren Bedienoberflächen benutzen Sie das Auswahlfeld Ablageordner, um den Ordner auszuwählen, und benutzen dann den Knopf → Zum Ordner. Bei den neueren Bedienoberflächen gibt es links eine Ordnerliste, dort klicken Sie einfach auf den entsprechenden Ordnernamen.
Ordner, Wochen- → Wochenweise ablegen
 

P

Passwort ändern
perMail verwaltet keine eigenen Passwörter, sondern verlässt sich auf die vom System angebotene Identitätskontrolle. Bitte nutzen Sie daher die systemseitigen Möglichkeiten zur Passwortänderung (an der Universität Münster das Nutzerportal MeinZIV).
PerMail einfacher
Auf die Einsteiger-Bedienoberfläche von perMail umschalten, siehe → Bedienung von perMail.
PerMail-Format exportieren → Rohdaten (Adressbuch)
PerMail-Format importieren (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
PerMail-Format importieren (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
PerMail kann viel mehr
Auf die Experten-Bedienoberfläche von perMail umschalten, siehe → Bedienung von perMail.
PerMail mobil
Auf die für mobile Geräte (Handys usw.) besonders geeignete Mini-Bedienoberfläche von perMail umschalten, siehe → Bedienung von perMail.
Pine-Format importieren (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Pine-Format importieren (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
PKCS#12 → S/MIME
Postpone → Als Entwurf aufbewahren
Preview (E-Mail-Teil) → Als Text zeigen
Preview (Neue E-Mail / Nachsenden) → Vorschau (Neue E-Mail / Nachsenden)
Print → Druckform (E-Mail), → Druckform (E-Mail-Liste)
Privaten Schlüssel herunterladen
Diesen privaten Schlüssel herunterladen (er bleibt mit dem Geheimnis verschlüsselt), siehe auch → Kryptographische Schlüssel
Privaten Schlüsselring herunterladen
Den Schlüsselring mit allen privaten Schlüsseln herunterladen (diese bleiben mit dem jeweiligen Geheimnis verschlüsselt), siehe auch → Kryptographische Schlüssel
Privater Schlüssel → Kryptographische Schlüssel
 

Q

Quartalsordner → Quartalsweise ablegen
Quartalsweise ablegen
Die jeweilige(n) E-Mails abhängig vom Empfangsdatum in verschiedene Ordner ablegen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner), dabei für jedes Quartal einen eigenen Ordner anlegen.
 

R

Reaktionszeit → Antwortzeit
Rekombinieren
Die jeweilige E-Mail, die nur einen Teil der auf mehrere E-Mails aufgeteilten Nachricht enthält, mit den anderen Teilen zusammenfügen; dies kann nur gelingen, falls alle Teile im gleichen Ordner liegen.
Reply → Antworten, → Antworten an alle
Resend → Nachsenden
Reset (Formular) → Alle Änderungen verwerfen
Restaurieren → Wiederherstellen, E-Mail, → Aus Sicherungskopie zurückholen
Rettung, letzte → Wiederherstellen, E-Mail, → Aus Sicherungskopie zurückholen
Rohdaten (Adressbuch)
Das Adressbuch im internen Format herunterladen. Falls die Daten vom WWW-Programm angezeigt werden, sollte man im Programmmenü den Punkt Speichern als ... benutzen.
Rohdaten (E-Mail)
Die aktuelle E-Mail im internen Format herunterladen, die Daten werden dabei nicht auf Viren überprüft. Falls die Daten vom WWW-Programm angezeigt werden, sollte man im Programmmenü den Punkt Speichern als ... benutzen.
Rohdaten (Ordner)
Den aktuellen Ordner im internen Format herunterladen, die Daten werden dabei nicht auf Viren überprüft. Falls die Daten vom WWW-Programm angezeigt werden, sollte man im Programmmenü den Punkt Speichern als ... benutzen.
Rohdaten zeigen
Den Inhalt dieses Teils im Rohformat (als Hex-Dump) anzeigen. Dies ermöglicht Fachleuten eine erste Analyse des Inhalts.
Rot13-Kodierung → Als Rot13-umkodierten Text zeigen
Rückfragen
Lege fest, wie viele Rückfragen gestellt werden:
„wenige“: vor dem Löschen und anderen unwiderruflichen Änderungen,
„normal“: auch vor dem Ablegen und anderen nur mühsam umkehrbaren Änderungen,
„viele“: schon vor dem Verändern von Markierungen und anderen kleinen Änderungen.
Rücksetzen, Einstellungen auf die Systemvorgabe → Einstellungen auf die Systemvorgabe zurücksetzen
 

S

Schlüssel aus Datei importieren → Schlüssel übernehmen (aus Datei)
Schlüssel aus E-Mail-Teil importieren → Schlüssel übernehmen (aus E-Mail-Teil)
Schlüssel herunterladen
Diesen öffentlichen Schlüssel herunterladen, siehe auch → Kryptographische Schlüssel
Schlüssel, kryptographisch → Kryptographische Schlüssel
Schlüssel, kryptographisch, Vertrauen einstellen → Vertrauen einstellen (kryptographische Schlüssel)
Schlüssel, öffentlich, herunterladen → Schlüssel herunterladen
Schlüssel, privat, herunterladen → Privaten Schlüssel herunterladen
Schlüsselring herunterladen
Den Schlüsselring mit allen öffentlichen Schlüsseln herunterladen, siehe auch → Kryptographische Schlüssel
Schlüsselring, öffentlich, herunterladen → Schlüsselring herunterladen
Schlüsselring, privat, herunterladen → Privaten Schlüsselring herunterladen
Schlüssel übernehmen (aus Datei)
Alle kryptographischen Schlüssel aus der im Dateiauswahlfeld angegebenen externen Schlüsseldatei in die perMail-Schlüsselringe übernehmen. Es können sowohl → OpenPGP-Schlüsseldateien als auch PKCS#12-Dateien für → S/MIME importiert werden, bei letzteren ist die Angabe des Geheimnisses erforderlich, mit welchem der private Schlüssel in der Datei geschützt wird. Dieses Geheimnis wird auch den privaten Schlüssel in perMail schützen.
Schlüssel übernehmen (aus E-Mail-Teil)
Falls dieser E-Mail-Teil kryptographische Schlüssel enthält, diese in den perMail-Schlüsselring übernehmen.
Schlüssel vernichten
Den → kryptografischen Schlüssel (bzw. das Schlüsselpaar) vernichten.
Schlüsselverwaltung → OpenPGP-Schlüsselverwaltung, → S/MIME-Schlüsselverwaltung
Schreiben einer neuen E-Mail → Neue E-Mail
Schrift, feste oder variable Zeichenbreite → ijk / ijk, → Textsatz
Seite → Eine Seite nach oben (unten) blättern
Sender-Zeile → Absender
Settings → Einstellungen
Setzen, Markierungen → Markierungen, → Alle E-Mails im Ordner markieren, → Alle markieren (im Adressbuch)
Sicherheit
Bei der Entwicklung von perMail wurde besonders viel Wert auf Sicherheit und Privatsphäre gelegt. Etliche durch Angreifer missbrauchbare Eigenschaften anderer E-Mail-Programme wurden deshalb bewusst vermieden, selbst wenn dies kleine Unannehmlichkeiten zur Folge hat. (Beispiel: Eingehende HTML-E-Mails werden nur gefiltert dargestellt, ausgehende E-Mails verwenden grundsätzlich nur einfachen Text. Automatische Lesebestätigungen werden weder gesendet noch angefordert. Anlagen werden beim Herunterladen und beim Hochladen auf Viren überprüft.)
Sicherungskopie → Wiederherstellen, E-Mail, → Aus Sicherungskopie zurückholen
Sig. (Inhaberangabe eines Schlüssels)
Diese Inhaberangabe bestätigen (erfordert die Eingabe des Geheimnisses), siehe auch → Kryptographische Schlüssel
Signatur
Dieser Begriff wird für zwei völlig unterschiedliche Dinge verwendet, einerseits für elektronische Unterschriften (→ kryptographische Schlüssel), andererseits für automatisch hinzugefügte Fußzeilen (→ Einstellungen).
Signieren und Verschlüsseln einrichten
Ein neues S/MIME- oder OpenPGP-Schlüsselpaar erzeugen oder hochladen und zum Schlüsselring hinzufügen.
Sitzung mit mehreren Fenstern/Tabs → Neues Fenster
S/MIME
S/MIME und → OpenPGP sind zwei konkurrierende Methoden zur Absicherung von E-Mails, siehe → Kryptographische Schlüssel. Alle Grundfunktionen von S/MIME werden unterstützt: Sie können Ihr eigenes zertifiziertes Schlüsselpaar in perMail importieren, siehe → Schlüssel übernehmen (aus Datei), und damit E-Mails und E-Mail-Teile ent- und verschlüsseln sowie elektronische Unterschriften erstellen und überprüfen. Wenn mehrere private Schlüssel importiert wurden, können Sie einen davon zum Erzeugen elektronischer Unterschriften auswählen.
Die Buchstaben S/MIME stehen für Secure Multimedia Internet Mail Enhancement. S/MIME ist in vielen E-Mail-Software-Produkten integriert, z. B. in Mozilla Thunderbird und Microsoft Outlook.
Zertifikate für S/MIME-Schlüssel werden nach dem X.509-Standard erzeugt. Zum Transport speichert man ein zertifiziertes Schlüsselpaar mit den zugehörigen Zertifikaten üblicherweise in eine verschlüsselte PKCS#12-Datei, die von perMail und vielen anderen E-Mail-Programmen gelesen werden können.
S/MIME-Schlüssel (-verwaltung)
Die Seite aufrufen, auf der die kryptographischen S/MIME-Schlüssel verwalten werden können.
SPAMfilter
Die jeweilige(n) E-Mail(s) beseitigen, falls sie durch die Mailserver als SPAM gekennzeichnet wurden (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
SPAM zurückweisen
Eine Fehlermeldung an den Absender senden, so als ob die E-Mail nicht zugestellt werden konnte, weil der Empfänger die E-Mail als SPAM zurückweist, und eine Kopie der Fehlermeldung in der Abfalltonne ablegen; diese Funktion sollte nur bei unerwünschten Werbe-E-Mails nur nach Prüfung der Echtheit der Absenderadresse verwendet werden (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Speichern, Darstellung → Einstellungen aktivieren
Speichern, Einstellungen → Einstellungen aktivieren
Speichern, neue E-Mail, und später fortsetzen → Als Entwurf aufbewahren
Speichern, Textbaustein → Textbaustein speichern
Stalking
Wenn Sie von einzelnen Absendern fortlaufend belästigt werden (Stalking), können Sie auf der Einstellungen-Seite (Bereich Allgemeine Einstellungen) die E-Mail-Adresse des Absenders eintragen und sämtliche E-Mails von dieser Adresse ausblenden oder gar automatisch aus dem Posteingang in andere Ordner verschieben. (Das Verschieben passiert, sobald die E-Mail-Liste oder eine einzelne E-Mail des Posteingangs geöffnet wird.)
Status (St.)
Zu jeder E-Mail merkt sich perMail, ob bestimmte Aktionen mit dieser E-Mail bereits durchgeführt wurden, und zeigt diese in der Liste der E-Mails mit einem Buchstaben oder einem Symbol an. Symbole werden erklärt, wenn man mit der Maus darauf zeigt. Die Anzeige unterscheidet sich zwischen verschiedenen Bedienoberflächen:
gelöscht (D), ungelesen (N), geflaggt (F), beantwortet (a), weitergeleitet (w), nachgesendet (n), kopiert (k), zurückgewiesen (z), als SPAM zurückgewiesen (Z), als SPAM gemeldet (S), entschlüsselt (e).
Suchen und markieren
Alle E-Mails im aktuellen Ordner markieren, die im angegebenen Suchbereich (normalerweise Kopf und Inhalt) den angegebenen Suchtext enthalten. Bereits vorhandene Markierungen bleiben erhalten. Es empfiehlt sich, das Auswahlfeld Anzeigen auf markierte E-Mails anzeigen umzuschalten, um übersichtliche Suchergebnisse zu erhalten.
Symbolbild (aus E-Mail-Tesil)
Wandele diesen Teil in ein Vorschaubild um und lade es herunter.
Systemnachricht anzeigen und ausblenden
Die aktuellen betrieblichen Hinweise anzeigen und danach bis zur nächsten Änderung ausblenden.
Systemvorgabe, Einstellungen auf ... zurücksetzen → Einstellungen auf die Systemvorgabe zurücksetzen
 

T

Tab, neu → Neues Fenster
Text ausrichten
Den Text der gerade bearbeiteten E-Mail ordentlich ausrichten, dabei Zeilenumbrüche an sinnvollen Stellen einfügen oder verschieben, Einrückungen und Aufzählungslisten anpassen und vieles andere mehr. perMail kann natürlich nicht immer richtig raten, welche Textstellen besonderer Behandlung bedürfen. Sie können aber perMail sehr weit helfen, indem Sie innerhalb von Absätzen oder Aufzählungspunkten keine eigenen Zeilenumbrüche eintippen, dafür aber zwischen den Absätzen bzw. Aufzählungspunkten eine Leerzeile lassen, d. h. zweimal die Eingabetaste tippen.
Textbaustein ausradieren
Den → Textbaustein mit dem angegebenen Namen ausradieren und zur vorher angezeigten Index- oder Ansicht-Seite zurückkehren.
Textbaustein bearbeiten
Einen → Textbaustein bearbeiten oder neu erstellen, dabei den Textbaustein mit dem im Auswahlfeld angegebenen Namen als Vorlage verwenden. Beim Bearbeiten können Sie auch den Namen angeben, unter dem der geänderte Textbaustein aufbewahrt werden soll. Wenn Sie dabei einen bereits vorhandenen Namen angeben oder den vorgegebenen Namen nicht ändern, wird der alter Textbaustein mit diesem Namen ersetzt. Um einen Textbaustein auszuradieren, speichern Sie einfach einen leeren Textbaustein unter dem gleichen Namen ab.
Textbausteine
Um beim Erstellen → neuer E-Mails Textbausteine zu verwenden, sollten Sie zuerst die benötigten Textbausteine mit verschiedenen Namen erstellen (→ Textbaustein bearbeiten). Beim Eintippen des Textes können Sie dann den Textbausteinnamen in geschweiften Klammern eintippen (etwa so: {xxx}) und dann den Knopf → Textbausteine einfügen verwenden, um die mit den geschweiften Klammern markierten Textbausteinnamen durch die eigentlichen Textbausteine zu ersetzen.
Textbausteine einfügen
Im Text und im Betreff der gerade bearbeiteten E-Mail alle in der Form {xxx} (mit den geschweiften Klammern) eingetippten Textbausteinnamen durch den jeweiligen → Textbaustein ersetzen.
Textbaustein importieren (aus E-Mail-Teil) → In Textbaustein umwandeln ( E-Mail-Teil)
Textbaustein neu anlegen → Textbaustein bearbeiten
Textbaustein speichern
Einen neuen → Textbaustein aus den Angaben in den Eingabefeldern erstellen und zur vorher angezeigten Index- oder Ansicht-Seite zurückkehren. Falls der angegebene Textbausteinname bereits existiert, wird der alte Textbaustein mit diesem Namen ersetzt.
Textbaustein, umwandeln in (E-Mail-Teil) → In Textbaustein umwandeln ( E-Mail-Teil)
Textsatz
Lege fest, wie der Textinhalt einer E-Mail dargestellt wird. „Feste Zeichenbreite“ und „Bild“ sind die genauesten Darstellungsformen.
Text umbrechen → Text ausrichten
Text, Vorschau → Als Text zeigen
Tipps & Tricks → Antwortzeit
Tricks & Tipps → Antwortzeit
TSV-Format importieren (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
TSV-Format importieren (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
 

U

Übernehmen, Adressbuch-Einträge (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
Übernehmen, Adressbuch-Einträge (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Übernehmen, kryptographische Schlüssel aus Datei → Schlüssel übernehmen (aus Datei)
Übernehmen, kryptographische Schlüssel aus E-Mail-Teil → Schlüssel übernehmen (aus E-Mail-Teil)
Übernehmen, Textbaustein (aus E-Mail-Teil) → In Textbaustein umwandeln (E-Mail-Teil)
Umbenennen, aktuellen Ordner → Aktuellen Ordner umbenennen
Umbrechen → Text ausrichten
Umdrehen, Markierungen → Markierungen, → Alle Markierungen im Ordner umdrehen, → Alle umdrehen (im Adressbuch)
Undo → Alle Änderungen verwerfen
Unerwünschte E-Mails → Stalking
Ungeflaggt → Als ungeflaggt markieren, → Status
Ungelesen → Als ungelesen markieren, → Status
Unten → Ganz nach unten blättern
Unterschreiben, digital → Kryptographische Schlüssel, → Auswählen (Schlüssel)
Unterschreiben, elektronisch → Kryptographische Schlüssel, → Auswählen (Schlüssel)
Urlaub → Abwesenheit
UUDecode und herunterladen (nach Virus-Kontrolle)
Den Inhalt dieses E-Mail-Teils mit UUDecode auspacken, auf Viren kontrollieren und dann herunterladen, um ihn abzuspeichern. (UUEncode ist, ähnlich wie → XXDecode, eine historische Methode, um Anlagen in E-Mails einzufügen. Sie ist erkennbar an einer Zeile, die etwa wie begin 644 dateiname aussieht und der viele gleichlange, mit M beginnende Zeilen folgen. Sie können im Feld Geheimnis einen anderen Dateityp (MIME-Type) angeben, um ihn zu öffnen statt abzuspeichern: → Öffnen (nach Virus-Kontrolle))
UUDecode und herunterladen (ohne Virus-Kontrolle!)
Den Inhalt dieses E-Mail-Teils mit UUDecode auspacken und herunterladen, um ihn abzuspeichern, ohne ihn vorher auf Viren zu kontrollieren. (UUEncode ist, ähnlich wie → XXDecode, eine historische Methode, um Anlagen in E-Mails einzufügen. Sie ist erkennbar an einer Zeile, die etwa wie begin 644 dateiname aussieht und der viele gleichlange, mit M beginnende Zeilen folgen. Sie können im Feld Geheimnis einen anderen Dateityp (MIME-Type) angeben, um ihn zu öffnen statt abzuspeichern: → Öffnen (ohne Virus-Kontrolle!))
 

V

Vacation → Abwesenheit
Variable Zeichenbreite → ijk / ijk, → Textsatz
VCard-Format importieren (aus Datei) → Adressbuch-Einträge übernehmen (aus Datei)
VCard-Format importieren (aus E-Mail-Teil) → Adressen notieren (aus E-Mail-Teil)
Verlorene E-Mails → Wiederherstellen, E-Mail, → Aus Sicherungskopie zurückholen
Vernichten → E-Mails entsorgen
Vernichten, E-Mail → Löschen, E-Mail, → Wegwerfen, E-Mail, → Beseitigen, E-Mail, → Ordner aufräumen/komprimieren
Vernichten, Entwurf → Entwurf vernichten
Vernichten, Inhalt der Abfalltonne → Abfalltonne leeren
Vernichten, leeren Ordner → Leeren Ordner vernichten
Vernichten, Ordner → Ordner mit Inhalt vernichten, → Leeren Ordner vernichten
Vernichten, Schlüssel(paar) → Schlüssel(paar) vernichten
Vernichten, Textbaustein → Textbaustein ausradieren
Verschieben → Ablegen
Verschlüsseln → Kryptographische Schlüssel
Versender-Adresse notieren
Die Adresse(n) aus der Sender-Zeile ins Adressbuch übernehmen.
Vertrauen einstellen (kryptographische Schlüssel)
Die Vertrauenseinstellungen für die kryptographischen Schlüssel entsprechend den vorgenommenen Änderungen anpassen und alle Vertrauenswerte für die einzelnen Inhaberangaben neu berechnen. (Dies kann lange dauern, evtl. etliche Minuten. Falls möglich, sollten Sie diese Aktion in einem eigenen Fenster durchführen.) Siehe auch → Kryptographische Schlüssel.
Virus-Kontrolle
perMail überprüft Dateien und E-Mails bei folgenden Gelegenheiten auf Virusbefall: (1) Vor den Herunterladen/Öffnen von Dateien werden die Dateien überprüft: → Herunterladen (nach Virus-Kontrolle), → Öffnen (nach Virus-Kontrolle), → BinaryDecode und Herunterladen (nach Virus-Kontrolle), → UUDecode und Herunterladen (nach Virus-Kontrolle), → XXDecode und Herunterladen (nach Virus-Kontrolle). (2) Beim Versenden von E-Mails (→ Neue E-Mail) werden die vom Nutzer hochgeladenen Anlagen und die weiterzuleitetenden E-Mails überprüft: → Absenden.
Von-Adresse notieren
Die Adresse(n) aus der From-Zeile ins Adressbuch übernehmen.
Von-Zeile → Absender
Vorherige E-Mail
Die vorherige E-Mail im aktuellen Ordner anzeigen. Falls mit dem Auswahlfeld Anzeigen eingestellt, wird die vorherige markierte oder die vorherige unmarkierte E-Mail gezeigt.
Vorschau (E-Mail-Teil) → Als Text zeigen
Vorschau (Neue E-Mail / Nachsenden)
Die gerade bearbeitete E-Mail testweise zusammensetzen und anzeigen, wie sie jetzt aussehen würde. Angezeigt wird die E-Mail im internen Format, Umlaute und Anlagen sind daher codiert.
 

W

Wegsortieren
Die jeweilige(n) E-Mail(s) gemäß den eingestellten → Wegsortierregeln auf andere Ordner verteilen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner; sie werden dadurch aus dem aktuellen Ordner beseitigt).
Wegsortierregeln
Die Seite aufrufen, auf der die Wegsortierregeln bearbeitet und eingestellt werden können. → Syntax und Beispiele
Wegsortierregeln aktivieren
Die → Wegsortierregeln im Eingabefeld aktivieren und zur vorher angezeigten Index- oder Ansicht-Seite zurückkehren.
Wegwerfen → E-Mails entsorgen
Wegwerfen, E-Mail
Die jeweilige(n) E-Mail(s) in die Abfalltonne werfen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner); E-Mails aus der Abfalltonne können wieder zurückgeholt werden, das wäre beim → Vernichten (im Reißwolf) nicht mehr möglich.
Wegwerfen, Entwurf → Entwurf vernichten
Wegwerfen, Inhalt der Abfalltonne → Abfalltonne leeren
Wegwerfen, Ordner → Ordner mit Inhalt vernichten, → Leeren Ordner vernichten
Wegwerfen, Schlüssel(paar) → Schlüssel(paar) vernichten
Wegwerfen, Textbaustein → Textbaustein ausradieren
Weitergeleitet → Status
Weiterleiten
Eine neue E-Mail schreiben und dabei die jeweilige(n) E-Mail(s) inklusive aller Anlagen als Anlage beifügen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Weiterleiten (mit Zitat)
Eine neue E-Mail schreiben und dabei die jeweilige(n) E-Mail(s) inklusive aller Anlagen als Anlage beifügen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner) sowie den Text der jeweilige(n) E-Mail(s) zitieren.
Weiterleiten (mit Zitat, ohne Anlagen)
Eine neue E-Mail schreiben und dabei die jeweilige(n) E-Mail(s), jedoch ohne Anlagen, als Anlage beifügen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner) sowie den Text der jeweilige(n) E-Mail(s) zitieren.
Weiterleiten (nur Text)
Um den Text einer E-Mail weiterzuleiten ohne die E-Mail selbst als Anlage beizufügen, benutzen Sie bitte den Punkt → Antworten und ändern Sie die vorgegebene Zieladresse manuell ab.
Weiterleiten (ohne Anlagen)
Eine neue E-Mail schreiben und dabei die jeweilige(n) E-Mail(s), jedoch ohne Anlagen, als Anlage beifügen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Widerrufe Sig. (Inhaberangabe eines Schlüssels)
Die eigene Bestätigung dieser Inhaberangabe widerrufen (erfordert die Eingabe des Geheimnisses), siehe auch → Kryptographische Schlüssel
Wiederherstellen, E-Mail
Die jeweilige(n) als gelöscht markierte(n), aber noch nicht vernichtete(n) E-Mail(s) wiederherstellen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner), siehe auch → Beseitigen und → Ordner aufräumen/komprimieren. Für die letzte Rettung, wenn E-Mails bereits vernichtet sind, siehe → Aus Sicherungskopie zurückholen.
Wochenordner → Wochenweise ablegen
Wochenweise ablegen
Die jeweilige(n) E-Mails abhängig vom Empfangsdatum in verschiedene Ordner ablegen (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner), dabei für jede Woche einen eigenen Ordner anlegen.
 

X

X.509 → S/MIME
XXDecode und herunterladen (nach Virus-Kontrolle)
Den Inhalt dieses E-Mail-Teils mit XXDecode auspacken, auf Viren kontrollieren und dann herunterladen, um ihn abzuspeichern. (XXEncode ist, ähnlich wie → UUDecode, eine historische Methode, um Anlagen in E-Mails einzufügen. Sie ist erkennbar an einer Zeile, die etwa wie begin 644 dateiname aussieht und der viele gleichlange, mit h beginnende Zeilen folgen. Sie können im Feld Geheimnis einen anderen Dateityp (MIME-Type) angeben, um ihn zu öffnen statt abzuspeichern: → Öffnen (nach Virus-Kontrolle))
XXDecode und herunterladen (ohne Virus-Kontrolle!)
Den Inhalt dieses E-Mail-Teils mit XXDecode auspacken und herunterladen, um ihn abzuspeichern, ohne ihn vorher auf Viren zu kontrollieren. (XXEncode ist, ähnlich wie → UUDecode, eine historische Methode, um Anlagen in E-Mails einzufügen. Sie ist erkennbar an einer Zeile, die etwa wie begin 644 dateiname aussieht und der viele gleichlange, mit h beginnende Zeilen folgen. Sie können im Feld Geheimnis einen anderen Dateityp (MIME-Type) angeben, um ihn zu öffnen statt abzuspeichern: → Öffnen (ohne Virus-Kontrolle!))
 

Y

Y/y
Kein Eintrag in dieser Liste beginnt mit Y.
 

Z

Zeichenbreite, fest oder variabel → ijk / ijk, → Textsatz
Zeigen → Lesen
Zeile → Eine Zeile nach oben blättern, → Eine Zeile nach unten blättern
Zertifikate → Kryptographische Schlüssel
ZIP-Datei, Ordner herunterladen als → Als ZIP herunterladen
Zitieren → Netiquette
Zum Ordner
Wechsele zur E-Mail-Liste des im Auswahlfeld Ablageordner angegebenen Ordners.
Zurückgewiesen → Status
Zurück (im Adressbuch)
Das Bearbeiten des Adressbuchs beenden, noch nicht mit → Ändern/Erstellen gespeicherte Änderungen gehen dabei verloren, und zur vorher angezeigten Index- oder Ansicht-Seite zurückkehren.
Zurück (in der OpenPGP-Schlüsselverwaltung)
Das Bearbeiten der kryptographischen OpenPGP-Schlüssel beenden, noch nicht gespeicherte Änderungen gehen dabei verloren, und zur vorher angezeigten Index- oder Ansicht-Seite zurückkehren.
Zurück (in der S/MIME-Schlüsselverwaltung)
Das Bearbeiten der kryptographischen S/MIME-Schlüssel beenden, noch nicht gespeicherte Änderungen gehen dabei verloren, und zur vorher angezeigten Index- oder Ansicht-Seite zurückkehren.
Zurücksetzen, Einstellungen auf die Systemvorgabe → Einstellungen auf die Systemvorgabe zurücksetzen
Zurückweisen
Eine Fehlermeldung an den Absender senden, so als ob die E-Mail nicht zugestellt werden konnte, und eine Kopie der Fehlermeldung in der Abfalltonne ablegen; diese Funktion sollte nur bei unerwünschten Werbe-E-Mails nur nach Prüfung der Echtheit der Absenderadresse verwendet werden (anwendbar auf einzelne E-Mails oder auf alle markierten E-Mails oder auf alle E-Mails im Ordner).
Zusammensetzen → Rekombinieren
Zwischenspeichern, neue E-Mail → Als Entwurf aufbewahren
 

@ A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Autor

Autor des Programms perMail und der Bibliothek rplib ist:

Rainer Perske
Westfälische Wilhelms-Universität
Zentrum für Informationsverarbeitung
Röntgenstraße 7–13
D-48149 Münster

E-Mail: perske@uni-muenster.de

Die Verwertungsrechte für das Programm perMail liegen bei der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, die Verwertungsrechte für die Bibliothek rplib beim Autor persönlich.

Herzlichen Dank an Herrn Dr. Hermann Kamp für seine Mithilfe bei der Übersetzung ins Englische. Alle besonders gelungenen Übersetzungen gehen auf seine Kappe, alle Fehler auf meine.

Bei Problemen mit der Benutzung von perMail wenden Sie sich bitte zuerst an:

Zentrale Servicestelle des ZIV
E-Mail: ziv@uni-muenster.de
Tel.: 0251/83-31600 (Mo-Fr 07:30-17:30)
Fax: 0251/83-31555

© 2001–2017 Rainer Perske + Universität Münster, Germany
Ihr Ansprechpartner: ZIV-Servicestelle <ziv@uni-muenster.de> (0251/83-31600)