Lehrerin mit zwei Schülern
© Colourbox.de

SCHULEN

In Deutschland besteht für Kinder, die das sechste Lebensjahr vollendet haben, die Schulpflicht nach dem Schulgesetz. Die Vollzeitschulpflicht endet nach neun Schuljahren. So müssen Schulkinder die Primarstufe sowie die Sekundarstufe I und II durchlaufen und erwerben somit verschiedene Schulabschlüsse. In Deutschland fällt das Bildungswesen in den Kompetenzbereich der Bundesländer. Folglich sind nicht alle Schulformen in allen Bundesländern gleich.

Das Bildungsportal des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen bietet alle nötigen Informationen zum Schulrecht, zum Schulsystem und den verschiedenen Schulformen in Nordrhein-Westfalen.

Schulen in Münster

Münster bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Schulformen und Möglichkeiten die Schullaufbahn des Kindes zu gestalten. Die Suche nach Schulen erleichtert die Schuldatenbank sowie die Beratungsmöglichkeiten (auch auf Bosnisch, Englisch, Kroatisch, Polnisch, Russisch und Serbisch, nach Bedarf wird ein Übersetzer organisiert) des Amtes für Schule und Weiterbildung.

An zahlreichen Schulen in Münster werden internationale Austauschprogramme,  Fremdsprachenunterricht in diversen Sprachen, herkunftssprachlicher Unterricht und spezielle Deutschkurse für ausländische Schüler und Schülerinnen angeboten. In Münster gibt es fünf  Europaschulen, die sich auszeichnen durch das erweiterte Fremdsprachenangebot, den bilingualen Unterricht und die Möglichkeit einen international anerkannten Schulabschluss zu erwerben.

Grundschulkindern, die für einen Zeitraum von unter drei Monaten eine Schule in Münster besuchen möchten, kann mit Hilfe des Welcome Center des International Office der WWU Münster eine Schule vermittelt werden.