Auslandsjahr

Studienaufenthalt an einer niederländischen Partneruniversität
Masterlogo

Das Zentrum für Niederlande-Studien (ZNS) an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster und die Abteilung Deutsche Sprache und Kultur an der Radboud Universiteit (RU) Nijmegen arbeiten seit vielen Jahren in Forschung und vor allem in der Lehre erfolgreich zusammen. Die engen Kontakte zwischen den beiden Universitäten bilden die Grundlage für den binationalen Masterstudiengang „Niederlande-Deutschland-Studien“, durch den die Stärken beider Einrichtungen zu einem konsistenten und kohärenten Studienprogramm verbunden werden.

Nijmegen und Münster sind Studienorte, die auch außerhalb der Universität viel zu bieten haben. Neben einem breiten Kultur- und Sportangebot gibt es viele weitere Freizeitmöglichkeiten, vor allem für junge Menschen. Die Universitäten prägen das Bild beider Städte. Mit ihren rund 45.000 Studierenden gehört die Westfälische Wilhelms-Universität zu den größten Hochschulen Deutschlands. Ihr Angebot umfasst 120 Studienfächer, die in mehr als 280 Studiengängen studiert werden können. An der Radboud Universiteit Nijmegen, die ebenfalls zu den größten ihres Landes zählt, sind derzeit circa 22.000 Studierende in einem der über 110 Studiengänge eingeschrieben.