WLAN einrichten unter Linux

Hinweis: Um das Zertifikat herunterzuladen, können Sie das Gäste-WLAN GuestOnCampus verwenden.

  • A. Ubuntu 18.04

    1. Netzwerk auswählen

    In der oberen rechten Ecke befindet sich das Statusmenü. Öffnen Sie es und wählen Sie den Eintrag "WLAN nicht verbunden" und anschließend "Wählen Sie ein Netzwerk" aus.

    1. Netzwerk auswählen
    © ZIV

    Die verfügbaren Netzwerke werden angezeigt. Wählen Sie "wwu" aus und gehen auf "Verbinden".

    © ZIV

    2. Sicherheitseinstellungen

    Laden Sie das benötigte Zertifikat herunter und übernehmen Sie folgende Einstellungen im Fenster zur Legitimierung des Funknetzwerks:

    • WiFi Security: WPA- & WPA2-Enterprise
    • Authentication: Getunneltes TLS
    • Anonymous Identity: wlan@uni-muenster.de
    • Domain: radius06.uni-muenster.de
    • CA-Zertifikat: rootca.cer bzw. T_TeleSec_GlobalRoot_Class_2.crt
    • Inner Authentication: MSCHAPv2 (kein EAP)
    • Username: Ihre Nutzerkennung
    • Password: Ihr Netzzugangspasswort
    Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit Klick auf "Verbinden".

    2. Sicherheitseinstellungen
    © ZIV

    3. Abschluss der Konfiguration

    Nachdem Sie sich mit dem WLAN verbunden haben, sehen Sie im Statusmenü die Signalstärke. Klicken Sie auf das Einstellungensymbol. Unter dem Reiter "Information" deaktivieren Sie die Option "Anderen Benutzern zur Verfügung" stellen und klicken auf "Anwenden".

    3. Abschluss der Konfiguration
    © ZIV