Angebote von Partnerinstitutionen

Universitäre Angebote für Promovierende


Der Career Service der WWU hilft Ihnen, wenn es darum geht, das Studium berufsorientiert zu gestalten, das eigene berufliche Profil zu entwickeln, notwendige Praxiserfahrung zu sammeln, Praktika vorzubereiten und auszuwerten, Bewerbungsstrategien und -techniken zu erlernen, Arbeitgeberkontakte aufzubauen etc.

Das Graduate Centre der WWU vernetzt und koordiniert Angebote aus den Fachbereichen, Instituten und Graduiertenschulen und –kollegs und ergänzen das bestehende Angebot um weitere Angebote.

In der Brücke, dem Zentrum für internationale Studierende finden Sie Informationen zu verschiedenen Angeboten, aktuellen Terminen oder Kontaktadressen der internationalen Studierendenvereine: 

SAFIR informiert über Forschungsförderungsprogramme und -ausschreibungen und berät insbesondere Nachwuchsforscherinnen und -forscher zu eigenen Anträgen.

Die Schreib-Lese-Zentrum der WWU bietet in verschiedenen Veranstaltungen Unterstützung und Beratung bei wissenschaftlichen Schreibprozessen.



Das Sprachenzentrum der WWU bietet ein differenziertes Angebot an allgemeinen und fachspezifischen Fremdsprachkursen.

Die Transferschule / Arbeitsstelle Forschungstransfer ist ein Innovationsbüro und fördert und unterstützet die Vermittlung von Forschung, Wissen und Technologie in die Industrie und Wirtschaft, in den öffentlichen Sektor, an staatliche und nichtstaatliche Organisationen und Einzelpersonen.

Das Zentrum für Hochschullehre bietet verschiedene Angebote zur Weiterqualifizierung der Lehrenden und betreibt Forschung zu pädagogisch-psychologischen Fragestellungen im Bereich der Hochschullehre.

Das Centrum für Rhetorik Kommunikation und Theaterpraxis (CfR) arbeitet an unterschiedlichen Projekten aus den Bereichen der mündlichen Kommunikation, Theater- und Medienpädagogik, die überwiegend mit und von Studierenden durchgeführt werden

Büro für Gleichstellung der WWU


Der Weg zum Doktor

Publizieren von Artikeln und der Dissertation

Die Universitäts- und Landesbibliothek Münster (ULB) bietet Promovierenden die Möglichkeit, ihre Dissertation auf verschiedenen Wegen zu publizieren.

Auszug aus dem ULB-Angebot:

  • gedruckt: Die ULB Münster nimmt Ihre Dissertation in den Bibliotheksbestand auf, erfasst die Dissertation in ihren Katalogen und meldet sie der Deutschen National-Bibliothek. Damit ist sie über nationale und internationale Suchmaschinen recherchierbar.
  • digital mit miami: Die ULB Münster publiziert Ihre Dissertation auf dem universitären Dokumentenserver miami und sorgt für die dauerhafte Verfügbarkeit. Die Dissertation wird an die Deutsche Nationalbibliothek gemeldet, in Bibliothekskatalogen nachgewiesen und ist über nationale und internationale Suchmaschinen auffindbar.
  • digital & gedruckt in der Schriftenreihe der WWU: Wenn Sie Ihre Promotion mit mindestens "magna cum laude" abgeschlossen haben, bietet die ULB Ihnen die Möglichkeit des "hybriden Publizierens" in der Reihe Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster. Ihre Dissertation wird nicht nur digital, sondern zusätzlich auch als gedrucktes Buch veröffentlicht.

Nähere Infos hier. Außerdem besteht die Möglichkeit, Artikel über die ULB zu publizieren.



Open Access

Einen Überblick über die Möglichkeiten, die Open Access Optionen Wissenschaftler*innen zur Veröffentlichung von Artikeln und Abschlussarbeiten bieten, gaben GSPoL Alumna Christina Riesenweber (Open Access Beauftragte FU Berlin, Open-Access-Büro Berlin) und ULB-Vertreterin Elisabeth Sawatzky (Publikations-Service / ServicePunkt Digitale Dienste) in einem Workshop im Juni 2018. Informationen rund um die Grundlagen von Open Access, seine politischen Rahmembedingungen, rechtliche Fragen und einen Überblick über die Open Access Landschaft finden Sie im pdf der Workshopmaterialien