Herzlich Willkommen!

Die Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO) initiiert und fördert Kooperationen zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft, transferiert Forschung, Technologien, Wissen und Personen aus der Hochschule in die Region und berät Existenzgründerinnen und -gründer.

News und Events

Aktuelles aus der Arbeitsstelle Forschungstransfer

Diesen Donnerstag!

Vertriebstraining

SchaschekSchaschek
© Daniel Schaschek

Wie funktioniert eigentlich der Vertrieb? Welche Gefahren und Risiken gibt es bei der Gründung eines Start-ups? In seinen Seminaren zum Thema „Vertriebstraining“ erläuetert Daniel Schaschek, Gründer des innovativen Tech-Startups Promotify, am zwei Donnerstagen (16. und 23. Mai 2019) wie wichtig eine sorgfältige Vorbereitung und zielorientierte Durchführung von Verkaufsgesprächen für den anschließenden Verkaufserfolg sind.

Diesen Freitag!

Podcasts - Eine unerhörte Erfolgsgeschichte?!

Nora HespersNora Hespers
© Nora Hespers

Zum Einschlafen, um sich weiterzubilden oder einfach nur zur Unterhaltung – Podcasts können die unterschiedlichsten Rollen einnehmen. In ihrem Vortrag „Podcasts – Eine unerhörtere Erfolgsgeschichte?!“ am Freitag, 17. Mai, stellt Nora Hespers das Podcasting und seine Zielgruppe vor, setzt sich aber auch kritisch mit dem Thema auseinander, indem sie die Frage beantwortet, was dem Podcasting in Deutschland noch fehlt, um richtig erfolgreich zu sein. Außerdem verrät sie euch, was einen guten Podcast ausmacht, damit auch Ihr dieses Medium zu eurem Vorteil nutzen könnt!

Diskutieren Sie mit!

Podiumsdiskussion „Bike Cultures – Fahrradkulturen erfahren“ am 16. Mai 2019

Poster BikeculturesPoster Bikecultures
© Wessendorf AFO WWU

Die Arbeitsstelle Forschungstransfer und das Zentrum für Niederlande-Studien der Universität Münster laden gemeinsam mit dem ADFC herzlich ein zu einer Podiumsdiskussion „Bike Cultures – Fahrradkulturen erfahren“ am 16. Mai 2019 ab 18.30 Uhr im Haus der Niederlande, Alter Steinweg 6/7.

Nachbericht Online!

Vom Skulptur-Projekte-Tourguide zur k3 stadterlebnisse GmbH & Co. KG

 K3 023 Lk 103 Ba K3 023 Lk 103 Ba
© k3 stadterlebnisse GmbH & Co. KG

Im Jahr 2007 gründete Lars Köllner im Rahmen der Skulptur Projekte sein Unternehmen k3 stadterlebnisse GmbH & Co. KG. Seitdem ermittelt und organisiert er mit seinem Team und über zweihundert freien Tourguides und Moderatoren verschiedenste Erlebnisangebote. In seinem Vortrag „Vom Skulptur-Projekte-Tourguide zur k3 stadterlebnisse GmbH & Co. KG“ am Donnerstag, dem 25. April, verrät Lars Köllner, wie auch ein Besuch der documenta und des Schleswig-Holstein Musik Festivals ihn zu seiner Karriere als Unternehmer inspiriert haben.

Von der Idee zum Bestseller – Blogging your way to success

Lisa NieschlagLisa Nieschlag
© Lisa Nieschlag

Seit 17 Jahren führt Lisa Nieschlag mit Geschäftspartner Lars Wentrup die ausgezeichnete Designagentur Nieschlag + Wentrup, arbeitet zurzeit an ihrem 16. Kochbuch und teilt auf ihrem erfolgreichen Food-Blog Liz & Jewels regelmäßig ihr kulinarisches und fotografisches Talent mit ihren Followern. In ihrem Vortrag „Von der Idee zum Bestseller – Blogging your way to success“ am Freitag, 10. Mai, verrät euch das Multitalent ihr Erfolgsgeheimnis und wie auch ihr mit Blogging euren „way to success“ findet.

Citizen Science Wettbewerb

Mb Austellung 076 ArmeMb Austellung 076 Arme
© Michael Boonk

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) ruft erstmals zum „Citizen-Science-Wettbewerb“ auf: Bis zum 15. Mai können sich Wissenschaftler und Bürger, die bereits gemeinsam zu einem Thema forschen oder eine neue Forschungsidee haben, bewerben. Eine Jury wählt bis zu zwei Projekte aus, die für eine frei wählbare Laufzeit von bis zu zwei Jahren eine Gesamtsumme von 10.000 Euro erhalten. Antragsberechtigt sind Kooperationen von Wissenschaftlern oder Studierenden der WWU mit externen Kooperationspartnern.