Herzlich Willkommen!

Die Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO) initiiert und fördert Kooperationen zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft, transferiert Forschung, Technologien, Wissen und Personen aus der Hochschule in die Region und berät Existenzgründerinnen und -gründer.

News und Events

Aktuelles aus der Arbeitsstelle Forschungstransfer

Exzellenz Start-up Center.NRW an der WWU - Prjektleiter Prof. Wiesel im Interview

Thorsten Wiesel 02Thorsten Wiesel 02
© Prof. Wiesel

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die WWU-Pläne für das erste münstersche Gründungszentrum mit 20 Millionen Euro. Mit dem Konzept ESC@WWU zur Stärkung der Gründungsexzellenz ist die WWU als eine von sechs Gewinnerinnen aus der Initiative „Exzellenz Start-up Center.NRW“ des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie hervorgegangen. Der münsteraner Marketing Professor und Projektleiter im Interview.

Bewerbung bis 15. Mai!

Citizen Science Wettbewerb

Mb Austellung 076 ArmeMb Austellung 076 Arme
© Michael Boonk

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) ruft erstmals zum „Citizen-Science-Wettbewerb“ auf: Bis zum 15. Mai können sich Wissenschaftler und Bürger, die bereits gemeinsam zu einem Thema forschen oder eine neue Forschungsidee haben, bewerben. Eine Jury wählt bis zu zwei Projekte aus, die für eine frei wählbare Laufzeit von bis zu zwei Jahren eine Gesamtsumme von 10.000 Euro erhalten. Antragsberechtigt sind Kooperationen von Wissenschaftlern oder Studierenden der WWU mit externen Kooperationspartnern.

„ESC@WWU“ feiert Erfolg im Wettbewerb des NRW-Wirtschaftsministeriums

Exzellent Start-up Center MuensterExzellent Start-up Center Muenster
© MWIDE - R. Sondermann

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die WWU-Pläne für das erste münstersche Gründungszentrum. Mit dem Konzept „ESC@WWU“ zur Stärkung der Gründungsexzellenz ist die WWU als eine von sechs Gewinnerinnen aus der Initiative „Exzellenz Start-up Center.NRW“ des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie hervorgegangen
Von nun an liegt die Aufgabe darin, das Startup-Ökosystem im Münster -land und in der EUREGIO auf ein neues Level zu heben.

AFO erhält Zusage für Projekt "Ostbevern - Bioinspirativ"

bioinspiration logobioinspiration logo
© AFO WWU

Die Gemeinde Ostbevern hat sich gemeinsam mit der Westfälischen Wilhelms- Universität (WWU) mit dem Projekt „Ostbevern bioinspirativ“ erfolgreich um Fördermittel aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) beworben. Konkret geht es um rund 85 000 Euro, die die Gemeinde aus dem Förderprogramm zur Durchführung eines Modell- und Demonstrationsvorhabens unter dem Titel „LandKULTUR – kulturelle Aktivitäten und Teilhabe in ländlichen Räumen“ erhält.

Sybille-Hahne-Gründerakademie Sommer 2019

GruenderakademieGruenderakademie
© goldmarie design

Gründergeist ist eine Haltung, die Fähigkeiten wie kreatives Denken, Fleiß, Mut und einen langen Atem erfordert. Gut ist es, wenn diese bereits im Studium trainiert werden kann. Deshalb bietet das Innovationslabor auch im kommenden Semester im Rahmen der Sibylle-Hahne-Gründerakademie auch im kommenden Sommersemester 2019 viele spannende Veranstaltungen an. Dieses Mal wird auch ein stärkerer Fokus auf Gründungen in den Geisteswissenschaften gelegt.

Ideen-Mining Fahrrad

Ideen Mining TeamworkIdeen Mining Teamwork

Am 10.05.2019 findet ein Ideen-Mining der besonderen Art statt. Studierende der WWU fahren mit ihrem Fahrrad in das benachbarte Enschede und radeln dort im Rahmen einer Fahrradexkursion markante Orte ab. Auf der Fahrt lassen Sie sich durch die unterschiedlichen Bike Cultures inspirieren. Sie dokumentieren Ihre Eindrücke per Smartphone als Foto oder kurze Videos. Mit einer mobilen senseBox werden zusätzlich Parameter wie Lärm, Feinstaub, Helligkeit, Vibrationengemessen und in der open sense map veröffentlicht. Am 14.05.2019 findet dann die Auswertung statt. Weitere Information dazu hier: HISLSF