Herzlich Willkommen zur
EXpedition Münsterland

Die Expedition Münsterland macht einzigartige Wissenschafts-Schauplätze im Münsterland erlebbar und lässt universitäre Forschung in der Region sichtbar werden. Das Projekt versteht sich als eine Form des Wissenstransfers der Universität Münster für und mit der Region anhand wissenschaftlicher Themen.

Die Expedition Münsterland stößt zivilgesellschaftliche Prozesse an und gedenkt besonders auch historischer Ereignisse in der Region. Zudem versucht sie Verständigunsgskulturen zu schaffen.

Da die Expedition Münsterland maßgeblich durch und mit Bürger-Engagement umgesetzt wird, ist das Projekt auch Partner von Bürger schaffen Wissen und der European Citizen Science Association. Zudem gestaltet das Projekt zukünftige Wege im Rahmen dieser Netzwerke und begleitet den aktuellen Diskurs zum Thema Bürgerwissenschaften.

News und Events
News und Events

Aktuelles von der Expedition Münsterland

Event - CS-Abend
© Designservice Universität Münster

"mitdenken - mitmachen – mitforschen"

Einladung zur Veranstaltung am 24. April 2024 in der Studiobühne

Die Universitätsstiftung Münster und die Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO) laden auch im Namen des Rektorats der Universität Münster alle Interessierten herzlich ein zu einem abwechslungsreichen Abend für Bürgerinnen und Bürger - am 24. April 2024 in der Studiobühne (Anmeldung bis 17.4.24). Gewinnen Sie einen Einblick aus erster Hand, wie und wo bürgerschaftliches Engagement in Wissenschaft und Forschung stattfinden kann.

Event - Citizen Science
© Bürger schaffen Wissen, Fabienne Wehrle - AFO, Nina Nolte

Vernetzung für CS-Multiplikator*innen

Digitales Treffen am 28. Februar 2024

Die Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO) lädt am Mittwoch, 28. Februar 2024, gemeinsam mit der CS-Plattform „Bürger schaffen Wissen“ zu einem digitalen Vernetzungstreffen ein. Es richtet sich an Citizen-Science-Multiplikator*innen in der Gesellschaft, in Vereinen, Organisationen und in der Wissenschaft. Gemeinsam wollen wir herausfinden, vor welchen Herausforderungen ihr in eurer Arbeit steht und was euch dabei helfen kann, und ob eine Arbeitsgemeinschaft (AG) ein passendes Angebot sein könnte. Link zur Anmeldung
 

News - Ausstellung bis 17.2.24
© Altertumskommission für Westfalen - A. Falke

Stein für Stein in die Vergangenheit

Vortrag zur Eröffnung ist online - Video über Düwelsteene

Ein steinzeitliches Megalithgrab im westlichen Münsterland und Fotos aus Familienarchiven sind wesentliche Komponenten des Forschungsprojekts der Altertumskommission für Westfalen, das mit Unterstützung durch Bürger*innen aus Heiden durchgeführt wurde. Das Projekt gehörte zu ersten beiden Preisträgern des Citizen Science-Wettbewerbs der Universität Münster im Jahr 2019.

Die Ausstellung dazu läuft bis 17.2.24 im Archäologischen Museum der Uni (Domplatz 20-22). Zusätzlich gibt es eine Online-Ausstellung.

NEU: Von der Eröffnung 2023 mit einem Vortrag von Lea Kopner und Florian Jüngerich erzählt dieses Video. Das Video „Mit dem Fotoalbum zurück in die Steinzeit“ zeigt, wie die Düwelsteene, die in den 1930er Jahren hinsichtlich ihrer Anordnung verändert worden sind, mit Hilfe alter Fotoaufnahmen digital näher wieder an den Ursprungszustand gebracht werden konnten.