Master Politikwissenschaft - Aktuelles


Infos für Erstsemester im Master Politikwissenschaft

Liebe neue Masterstudierende,

herzlich willkommen am Institut für Politikwissenschaft! Das Studium im Master Politikwissenschaft beginnt mit der zentralen Einführungswoche, die in diesem Wintersemester vom 7.10. bis zum 11.10.2019 stattfindet. In der Einführungswoche lernen Sie das Institut und die Lehrenden kennen und können sich mit den wichtigsten Grundlagen der Studienorganisation im Masterstudiengang vertraut machen. Das Programm (Plan aktualisiert am 01.10.2019) ist hier abrufbar.

Bitte beachten Sie: Die Einführungswoche ist Teil des Grundlagenmoduls und für alle Studierende verpflichtend. Das Masterstudium startet daher am Montag, den 7.10.2019 um 10 Uhr in Raum SCH 100.107.


Änderung der Prüfungsordnung im Master Politikwissenschaft

Am 26.03.2019 ist eine Änderungsordnung zur bisherigen Prüfungsordnung des Master Politikwissenschaft in Kraft getreten. Die Änderungsordnung steht hier zum Download zur Verfügung.

Die Änderungsordnung hat das Ziel, den Masterstudiengang Politikwissenschaft weiter zu verbessern. Dabei wurden Wünsche und Verbesserungsvorschläge der Studierenden aufgegriffen. Die Änderungen betreffen vor allem die Prüfungsleistungen in den beiden Modulen Politische Steuerung und Politische Partizipation; außerdem wird für das Praktikumsmodul eine e-Learning-Einheit eingeführt, die das Institut zusammen mit dem Career Service entwickelt hat. Darüber hinaus hat das IfPol eine Kooperation mit dem Institut für Erziehungswissenschaft geschlossen; durch die Änderungsordnung wird daher zudem ein neuer Nebenschwerpunkt eingeführt, der den Masterstudierenden künftig ermöglicht, Veranstaltungen aus dem Master Erziehungswissenschaft zu studieren.

Die Änderungsordnung gilt für alle Studierenden, die ab dem WiSe 2019/2020 neu eingeschrieben werden. Zudem gilt sie für alle Studierenden, die bereits eingeschrieben sind und nach der Prüfungsordnung von 2014 studieren – dann allerdings nur, sofern die durch die Änderungsordnung geänderten Module noch nicht begonnen wurden.

Zur Einführung der Änderungsordnung findet am 23.04.2019 ab 16 Uhr eine Informationsveranstaltung in SCH3 statt.


Änderung zur Zugangs- und Zulassungsordnung

Am 02.05.2018 ist die erste Änderung zur Zugangs- und Zulassungsordnung für den Master Politikwissenschaft vom 06.05.2014 in Kraft getreten. Die Änderung der Zugangs- und Zulassungsordnung steht hier zum Download bereit.

Die Änderung der Zugangs- und Zulassungsordnung beinhaltet im Wesentlichen drei Neuerungen:

  • BewerberInnen müssen in ihrem Bachelorstudium eine Abschluss- oder aktuelle Durchschnittsnote von mindestens 2,5 nachweisen. Vorher lag die Notengrenze bei 2,3.
  • BewerberInnen müssen außerdem ein fachlich einschlägiges Bachelorstudium nachweisen. Dafür sind mindestens 70 ECTS in Politikwissenschaft oder einer fachverwandten Disziplin nachzuweisen. Die Änderung der Zugangs- und Zulassungsordnung konkretisiert und erweitert die Liste der Disziplinen, die als einschlägiges Vorwissen für den Master Politikwissenschaft gelten.

Innerhalb der 70 ECTS an einschlägigem Vorwissen müssen die BewerberInnen außerdem Kenntnisse im Bereich Methoden der empirischen Sozialforschung im Umfang von mindestens 10 ECTS nachweisen.

Weitere Informationen zur Bewerbung für den Master Politikwissenschaft finden Sie hier.