Freie Platzkapazitäten nach dem Vergabeverfahren im WiSe 2018/19

In folgenden Lehrveranstaltungen stehen nach dem Vergabeverfahren noch freie Platzkapazitäten zur Verfügung.

Sollten Sie nicht am Vergabeverfahren teilgenommen haben oder aus anderen Gründen ein Seminar belegen wollen, so kontaktieren Sie mit Ihrem Aufnahmewunsch bitte die/den Lehrenden der entsprechenden und unten aufgeführten Veranstaltung. Alle Lehrveranstaltungen, welche folgend nicht explizit aufgeführt sind, haben Ihre Kapazitätsgrenze bereits erreicht und können nachträglich nicht mehr belegt werden.

 

Standardkurse:

Kurstitel / Dozent*in

freie Plätze

Grundlagen der Elitenforschung mit Schwerpunkt "Wissenschaftliches Arbeiten" / Schulte

9

Grundlagen der Protestorschung mit Schwerpunkt "Wissenschaftliches Arbeiten" / Schulte

3

Theorien des modernen Staates mit Schwerpunkt "Wissenschaftliches Arbeiten" / Turczynski

28

Theorien des modernen Staates mit Schwerpunkt "Wissenschaftliches Arbeiten" / Turczynski

21

Grundlagen der Parteienforschung
mit Schwerpunkt "Wissenschaftliches /
Arbeiten / Atzpodien

24

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten  / Hense

21

Einführung in die Parteien- und Wahlforschung in Afrika mit Schwerpunkt Wissenschaftliches Arbeiten / Hocks

23

Einführung in die Sozialpolitik / Meyer

14

Einführung in die Sozialpolitik / Meyer

18

Einführung in die Entwicklungszusammenarbeit / Obermeyer

13

Einführung in die Populismusforschung / Wieczorek

11

Von der Afrikanischen Union bis UNASUR: Regionale Organisationen außerhalb Europas / Meiners

18

Einführung in  die Politik des Welthandels und ausländischer Direktinvestitionen / Dotzauer

2

Die Rolle Internationaler Organisationen in der Weltpolitik / Vetterlein

3

Einführung in die Kritische Theorie - Die frühen Köpfe der Frankfurter Schule / Hamenstädt

13

Einführung in die Area Studies: Lateinamerika / Hernandez

11

  

Bachelorseminare:

Kurstitel / Dozent*in

freie Plätze

(Un-)gleiche politische Beteiligung in
Deutschland / Milde

8

Zivilgesellschaft zwischen Staat und
Markt / Pahl

9

Politische Partizipation aus quantitativer
Perspektive mit R / Hocks

17

Koordiniertes Integrationsmanagement
lokal - Kommunen schaffen es / Zimmer, Gluns

15

Aktuelle Herausforderungen lokaler
Governance / Walter

7

Tomeczek: Konzeptualisierung und empirische Messung von Populismus

11

 

 Lektürekurse:

Kurstitel / Dozent*in

freie Plätze

 keine freien Plätze verfügbar

 

 

Seminarplatzvergabe im Wintersemester 2018/19

Die Seminarplatzvergabe am Institut für Politikwissenschaft erfolgt im kommenden Wintersemester nicht mehr über SESAM. Das Programm hat sich als dermaßen störungsanfällig erwiesen, dass ein weiterer Einsatz nicht infrage kommt.

Für das kommende Wintersemester 2018/19 wendet das IfPol ein zweistufiges Verfahren an, das in der ersten Stufe die Präferenzen der Studierenden zu berücksichtigen versucht und in der zweiten Stufe dem First-Come/First-Serve-Prinzip folgt. Bitte lesen Sie diese Seite sorgfältig und bis zum Ende durch. Nur so können Sie sicher sein, dass Sie Seminarplätze erhalten werden.

Bereiten Sie sich bitte auf das Verfahren vor, indem Sie das Kursangebot im elektronischen Vorlesungsverzeichnis sorgfältig studieren. Lesen Sie dazu bitte auch die Seminarbeschreibungen sorgfältig durch und beachten Sie die Angaben zu den Prüfungsleistungen. Wie immer kann das IfPol sicherstellen, dass es nicht zu Überschneidungen der Pflichtveranstaltungen kommt. Überschneidungen der Wahlpflichtveranstaltungen sind jedoch möglich und müssen von Ihnen selbstausgeschlossen werden. Auch bei Klausurterminen müssen Sie prüfen, dass es nicht zu Terminkollisionen kommt. Die Klausurtermine sind in den Seminarbeschreibungen angegeben.

Die wichtigsten Informationen in Kürze

Erste Stufe - Learnwebvergabe - 03.09.2018, 10.00 Uhr bis 16.09.2018, 23.55 Uhr

  1. Suchen Sie zunächst im Learnweb nach dem Kurs „Seminarplatzvergabe Institut für Politikwissenschaft“.
  2. Schreiben Sie sich mit dem Einschreibeschlüssel „seminarifpol2018“ in den Kurs ein. Im weiteren Verlauf werden Sie den Kurs bei „Meine Kurse“ am rechten Rand unter dem Reiter „Semesterunabhängig“ wiederfinden.
  3. Abhängig davon, für welchen Seminarart Sie sich bewerben wollen (Standardkurs, Lektürekurs oder Bachelorseminar), wählen Sie die entsprechende Verteilung.
    Sie müssen sich nicht an allen drei Verteilungen beteiligen. Wenn Sie nur einen Standardkurs benötigen, nehmen Sie nur an dieser Verteilung teil.
  4. Klicken Sie danach auf „Bewertung abgeben“. Hier können Sie die Platzierung Ihrer Wahlmöglichkeiten vornehmen. Die 1. Wahl entspricht dabei Ihrer höchsten Präferenz, die 2. Wahl Ihrer zweithöchsten Präferenz usw.
    Sie müssen nicht jeden Kurs in ihr Ranking einordnen: Bei den Standardkursen müssen Sie 13 von 18 zur Wahl stehende Kurse in dem Ranking einordnen, bei Lektürekursen 8 von 10, bei Bachelorseminaren 11 von 14. Bestenfalls ermitteln Sie Kurse, bei denen es für Sie zeitlich unmöglich ist sie wahrzunehmen, und nehmen diese nicht in das Ranking auf. Sollten mehr Kurse für Sie zeitlich unmöglich liegen, als Sie ausschließen können, setzen Sie diese Kurse bitte auf die hinteren Plätze Ihres persönlichen Rankings.
  5. Über „Änderungen speichern“ können Sie Ihre Platzierungen sichern. Ihre Platzierungen können Sie vom 03.09.2018, 10:00 Uhr bis zum Fristende am 16.09.2018, 23:55 Uhr bearbeiten. Der Zeitpunkt der Präferenzzuordnungen hat keinen Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit, einem Kurs zugewiesen zu werden.

Die erste Stufe des Verteilverfahren erfolgt über das Tool „gerechte Seminarplatzvergabe“ des Learnwebs in der Zeit vom 03. September, 10.00 Uhr bis 16. September, 23.55 Uhr (Ausschlussfrist). Bitte gehen Sie dabei wie im Infokasten rechts "Die wichtigsten Informationen in Kürze" beschrieben vor. Wir gehen davon aus, dass in der ersten Runde des Verteilverfahrens bereits mindestens 80 Prozent von Ihnen alle benötigten Seminarplätze erhalten haben werden.

Wie in den Vorjahren kommt das Seminarplatzvergabesystem nur in den Wahlpflichtkursen zum Einsatz. Diese sind: Standardkurse, Lektürekurse und Bachelorseminare. Die Vergabe der Tutorienplätze in den Grundkursen und Methodenveranstaltungen erfolgt in der ersten Vorlesung dieser Lehrveranstaltungen. Sonderveranstaltungen wie Integrationsmodule und fachdidaktische Lehrveranstaltungen sind nach wie vor zulassungsfrei.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            

Für diejenigen, die weitere Seminarplätze benötigen, wird in der Zeit vom 18. September 2018, 10.00 Uhr bis zum 24. September 2018, 23.55 Uhr eine zweite Vergaberunde mit Hilfe des VDB-Verfahrens (Veranstaltungsdatenbank) der Universität Münster durchgeführt, welches als "zweite Stufe" im Infokasten "Die wichtigsten Informationen in Kürze" erleutert wird.

Die wichtigsten Informationen in Kürze

Zweite Stufe - VDB Vergabeverfahren - 18.09.2018, 10.00 Uhr bis 24.09.2018, 23.55 Uhr

  1. Wählen Sie bitte im unteren Bereich dieser Webseite Ihre gewünschten Kurse aus, in denen noch freie Seminarplätze verfügbar sind. 
  2. Füllen Sie hier die vier geforderten Felder aus (Vor- und Nachname, Matrikelnummer und E-Mail-Adresse). Bitte geben Sie Ihre perMail-Adresse (Unikennung) als E-Mail-Adresse an.
  3. Unter „Belegung“ wird Ihnen mitgeteilt, wie viele freie Plätze noch im jeweiligen Kurs vorhanden sind. Sollten keine Plätze im Kurs mehr frei sein, können Sie sich auf der Nachrückliste eintragen lassen. Um Spam-Schutz zu gewährleisten, müssen Sie noch eine Rechenaufgabe lösen und können sich danach unter dem Button „Anmelden“ für den Kurs eintragen.
  4. Sie erhalten eine E-Mail, in der von Ihnen die Bestätigung der vorläufigen Anmeldung gefordert wird. Bitte bestätigen Sie hier Ihre Anmeldung über den Anmeldungslink.
    In dieser E-Mail finden Sie auch den Abmeldungslink, den sie betätigen können, falls Sie sich wieder von einem Kurs abmelden möchten. Bitte melden Sie sich umgehend von Kursen ab, für die Sie sich angemeldet haben und jedoch letztlich nicht belegen möchten oder können, um anderen Studierenden die Möglichkeit zu geben, diese wahrzunehmen.
  5. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie, wenn in dem Kurs noch offene Plätze frei waren bzw. Sie über die Warteliste nachgerückt sind, eine E-Mail mit dem Betreff „Sie haben einen Platz erhalten“.
    Erst wenn Sie diese Bestätigungsemail erhalten, haben Sie einen Platz in dem Kurs bekommen und können mit Beginn der Vorlesungszeit ab dem 08.10.2018 direkt in die erste Seminarveranstaltung gehen.

    Bitte melden Sie sich im VDB-System für maximal vier zusätzliche Kurse an. Studierende, die das System missbrauchen, indem sie sich für deutlich mehr Kurse anmelden, werden aus dem Vergabesystem gestrichen und erhalten keinen Seminarplatz im Wahlpflichtprogramm.

    Bitte beachten Sie, dass viele Lehrende eine Anwesenheit in der ersten Seminareinheit erwarten und Ihre weitere Kursteilnahme unter Umständen davon abhängig machen. Sollten Sie die erste Seminarsitzung aus triftigen Gründen nicht wahrnehmen können, melden Sie sich bitte vorab bei der Lehrperson per E-Mail für die erste Seminarsitzung ab.

Im VDB-System werden offengebliebene Kursplätze "live" veröffentlicht und nach dem first-come-first-serve-Prinzip verteilt und Wartelisten erstellt. Das Verfahren endet am 24. September um 23:55 Uhr. Danach sollten alle Studierenden die gewünschte Anzahl an Seminarplätzen erhalten haben.

Das Institut für Politikwissenschaft bietet weit mehr Seminarplätze im Wahlpflichtbereich an, als nach den Kapazitätsberechnungen benötigt werden und stellt somit sicher, dass alle Studierenden ausreichend Seminarplätze erhalten.

Bei Rückfragen zur Seminarplatzvergabe wenden Sie sich bitte an das Service- und Informationscenter Politikwissenschaft (politikwissenschaft@uni-muenster.de).

Seminarplatzübersicht für die zweite Vergaberunde über VDB (Veranstaltungsdatenbank)

VDB-Verfahren: Restplatzzuweisung

Nach Abschluss des Verfahrens im Learnweb sollte Ihnen jeweils EINER ihrer Wunschkurse pro gewählter Seminarart zugeteilt worden sein. Für weitere Kurswünsche wendet das IfPol das VDB-Verfahren an. Hier werden nach dem Learnweb-Verfahren offengebliebene Kursplätze veröffentlicht und nach first come-first serve-Prinzip Zusagen und Wartelisten erstellt. Das VDB-Verfahren beginnt am 18.9. um 10:00h und endet am 24.9. um 23:59. Über diese Website können Sie die Kurse auswählen, zu denen Sie sich noch anmelden können. Kurse, die sich nicht in der Auflistung befinden wurden bereits nach der Learnwebvergabe vollständig belegt.

Vorgehen:

  1. Wählen Sie einen der noch verfügbaren Kurse aus. Über den Link werden Sie auf die jeweilige Kursseite in der Veranstaltungsdatenbank (VDB) geleitet.
  2. Unter „Belegung“ wird Ihnen mitgeteilt, wieviele freie Plätze noch im Kurs vorhanden sind. Sollten keine Plätze im Kurs mehr frei sein, können Sie sich auf der Warteliste eintragen lassen.
  3. Füllen Sie im Folgenden die vier geforderten Felder aus (Vor- und Nachname, Matrikelnummer und E-Mail-Adresse). Bitte geben Sie hier Ihre perMail-Adresse an. Um Spam-Schutz zu gewährleisten müssen Sie noch eine Rechenaufgabe lösen und können sich danach unter dem Button „Anmelden“ für den Kurs eintragen.
  4. Sie erhalten ein E-Mail, in denen von Ihnen die Bestätigung der vorläufigen Anmeldung gefordert wird. Bitte bestätigen Sie hier Ihre Anmeldung über den Anmeldungslink. In dieser Mail finden Sie auch den Abmeldungslink, den sie betätigen können, falls Sie sich von einem Kurs abmelden wollen. Bitte melden Sie sich von Kursen ab, für die Sie sich angemeldet haben und nicht wahrnehmen wollen, um anderen Studierenden die Möglichkeit zu geben, diese wahrzunehmen.
  5. Nach der Bestätigung ihrer Anmeldung erhalten Sie, wenn in dem Kurs noch offene Plätze sind, eine E-Mail mit dem Inhalt „Sie haben einen Platz erhalten“. Erst wenn Sie diese Mail zugesendet, haben Sie einen Platz in dem Kurs erhalten. Wenn Sie über die Warteliste in einen Kurs kommen, wird ihnen das ebenfalls per Mail mitgeteilt.

Verfügbare Kurse:

Bachelorseminare:

Bachelorseminar 064039, Prof. Dr. VAN DEN BOOM, Politik und Ökonomie in Mikrostaaten

Bachelorseminar 064042, PAHL, Zivilgesellschaft zwischen Staat und Markt

Bachelorseminar 064053, HOCKS, Politische Partizipation aus quantitativer Perspektive

Bachelorseminar 064058, MILDE, (Un-)gleiche politische Beteiligung in Deutschland

Bachelorseminar 064084, Prof. Dr. ZIMMER, GLUNS, Koordinierte Integrationsmanagement lokal - Kommunen schaffen es

Bachelorseminar 064103, Dr. HAMENSTÄDT, Experimente in der Politkwissenschaft

Bachelorseminar 064103, HonProf. Dr. RÖPER, Spannungsverhältnis Justiz-Politik

Bachelorseminar 064114, Dr. WALTER, Aktuelle Chancen und Herausforderungen lokaler Governance

Bachelorseminar 064115, JERG, Arbeitsmarktpolitik in postindustriellen Demokratien

Bachelorseminar 064132, Dr. KEMPER, Aktuelle Herausforderungen der politischen Bildung

Bachelorseminar 064139, THOMECZEK, Konzeptualisierung und empirische Messung von Populismus

Lektürekurse:

Lektürekurs 064060, BLOEMEN, GRRRL PWR!? Macht und Herrschaft in feministischer Perspektive

Lektürekurs 064064, Dr. MEYER, Klassiker der Wohlfahrtsstaatsforschung

Lektürekurs 064068, TRAN, Nationalism: Concepts & Critique tionalism

Lektürekurs 064065, FELDHOFF, Einführung in die Theorien der Internationalen Beziehungen

Lektürekurs 064082, WILSKE, Die Federalist Papers

Lektürekurs 064091, Dr. HAMENSTÄDT, Michel Foucault: Überwachen und Strafen

Lektürekurs 064092, Dr. HAMENSTÄDT, 200 Jahre nach Marx: Anhaltende Entfremdung?

Lektürekurs 064138, REINKE, Theorien der europäischen Reintegration

Lektürekurs 064142: BOROSCH, Pierre Bordieu: Soziale Ungleichheit und Distinktion

Standardkurse:

Standardkurs 064027, Dr. FREISE, Einführung in den europäischen Integrationsprozess

Standardkurs 064037, Dr. SCHULTE, Grundlagen der Elitenforschung mit Schwerpunkt "Wissenschaftliches Arbeiten"

Standardkurs 064038, Dr. SCHULTE, Grundlagen der Protestforschung mit Schwerpunkt "Wissenschaftliches Arbeiten"

Standardkurs 064044, WIECZOREK, Einführung in die Populismusfoschung

Standardkurs 064047,TURCZYNSKI, Theorien des modernen Staates mit Schwerpunkt "Wissenschaftliches Arbeiten"

Standardkurs 064048, TURCZYNSKI, Theorien des modernen Staates mit Schwerpunkt "Wissenschaftliches Arbeiten"

Standardkurs 064057, MEINERS, Von der Afrikanischen Union bis UNASUR: Regionale Organisationen außerhalb Europas

Standardkurs 064059, DZIUBA-KAISER, Zivilgesellschaft in der EU - zwischen Partizipation, Politikverdrossenheit und Protest

Standardkurs 064063, Dr. MEYER, Kurs 1 Einführung in die Sozialpolitik

Standardkurs 064062, Dr. MEYER, Kurs 2 Einführung in die Sozialpolitik

Standardkurs 064075, ISANI, Middle East Politics

Standardkurs 064089, VETTERLEIN, Die Rolle Internationaler Organisationen in der Weltpolitik

Standardkurs 064090, HAMENSTÄDT, Einführung in die Kritische Theorie - Die frühen Köpfe der Frankfurter Schule

Standardkurs 064095, HonProf. Dr. GAREIS, Die Vereinten Nationen in der Weltpolitik

Standardkurs 064096, OBERMEYER, Einführung in die Entwicklungszusammenarbeit

Standardkurs 064102, Dr. HERNANDEZ, Einführung in die Area Studies: Lateinamerika