Evaluation

Evaluationen dienen erstens der Sicherung und Verbesserung der Qualität der Lehre und sind zweitens ein wichtiger Faktor für die künftige Akkreditierung bzw. Re-Akkreditierung von Studiengängen. Darüber hinaus sind Evaluationen an Hochschulen eine rechtliche Pflicht, die sich aus § 7 des Hochschulgesetzes NRW ergibt.

Einen Teil der Evaluationen bildet die Bewertung von Vorlesungen, Seminaren etc. durch die Teilnehmenden, die so genannte Studentische Lehrveranstaltungskritik (StuLK). Ein grober Ablauf des Verfahrens ist dem so genannten "StuLK-Orgaplan" zu entnehmen. Update 01.11.2020 (Online-Evaluation): Klicken Sie sich gerne durch die Präsentation (de / en) oder unsere Schritt-für-Schritt Anleitung (de / en). Die beiden Dokumente veranschaulichen den Prozess der neuen online Evaluation.

Für die WWU Münster wurde unter Beteiligung von Studierenden und unter maßgeblicher Beteiligung und Leitung des Erziehungswissenschaftlers Prof. Dr. Boettcher ein Kernfragebogen entwickelt und einem Test unterzogen. Den aktuellen Kernfragebogen finden Sie hier

Am Institut für Politikwissenschaften ist seit einigen Jahren Herr Dr. Ivo Hernandez für die Koordinierung der Evaluation zuständig. Bei Fragen und Anregungen können Sie sich gerne an folgende E-Mail wenden: evaluation.ifpol@uni-muenster.de.

Die Auswertungsberichte der evaluierten Lehrveranstaltungen werden nach Semestern unterteilt auf der Seite des Fachbereichs 06 veröffentlicht.

Für die Evaluationen hat die WWU Münster das Programm Evasys angeschafft. Ansprechpersonen sind Herr Dr. Sven Niehues (+49 251 83-22148 oder sven.niehues@uni-muenster.de ) und Johannes Friederich (+49 251 83-21279 oder johannes.friederich@uni-muenster.de ) vom Dezernat 5, Abteilung 5.3.

Die aktuelle Evaluationsordnung, das zugehörige Datenschutzkonzept sowie Informationen zur „Koordinierungskommission für Evaluation“ an der WWU finden Sie hier.