Aktuelle Meldungen

Beratung und Digitalisierung: Zwischen Euphorie und Skepsis

Reihe: Soziale Arbeit als Wohlfahrtsproduktion, Bd. 15
BeratungdigitalisierungBeratungdigitalisierung
© Springer

Digitalisierung ist mit tiefgehenden Änderungen sozialer, psychischer und kultureller Gewohnheiten verbunden. Dies betrifft beispielsweise die Art, wie soziale Beziehungen gestaltet werden oder wie wir als Person über uns selbst denken, wenn ein Algorithmus mehr Kenntnis von uns hat, als wir selbst. Dieser explorative Sammelband enthält fachwissenschaftliche und praxisorientierte Beiträge, die Chancen und Risiken von Digitalisierung interdisziplinär beleuchten und der Leserschaft wertvolle Impulse zur Reflektion für die eigene Beratungspraxis bieten.

Informationsveranstaltungen für Studienanfänger*innen im Fach Erziehungswissenschaft und Fach Pädagogik im Wintersemester 2019/20

Das Fach Erziehungswissenschaft im Bachelor of Arts und im Master of Arts, das Fach Erziehungswissenschaft im Zwei-Fach-Bachelor und im Bachelor Berufskolleg sowie das Unterrichtsfach Pädagogik im Master of Education Gym/Ges und BK
300 Erstsemester300 Erstsemester

Liebe Erstsemester,

willkommen auf den Seiten des Instituts für Erziehungswissenschaft.

Um Sie bei dem Einstieg in Ihr Studium zu unterstützen, bieten wir verschiedene Informationsveranstaltungen zum Wintersemester 2019/20 an.

Die Informationsveranstaltungen des Instituts finden am Dienstag, den 01.10.19 und am Mittwoch, den 02.10. statt.

Zu diesen Veranstaltungen laden die zuständigen Studiengangsbeauftragten und Studienfachberater*innen ein.

Information Ansprechpartner_innen Zulassungsverfahren für den Studiengang MA Erziehungswissenschaft

Photocaseq8z2bqw251992351 1 1Photocaseq8z2bqw251992351 2 1
© enc1987 / Photocase.com


Nachfragen zum Zulassungsverfahren für den Studiengang MA Erziehungswissenschaft können in der Zeit vom 26.07. bis zum 15.08. an Herrn Prof. Dr. Heinz Günter Micheel (hgmicheel@uni-muenster.de) gerichtet werden. Außerhalb dieses Zeitraums steht Frau Prof.'in Dr. Stefanie van Ophuysen als Vorsitzende der Zulassungskommission für Fragen zur Verfügung (vanOphuysen@uni-muenster.de).

Konferenzankündigung: TISSA Konferenz vom 16.-21.08.2019

120 Kongress120 Kongress
© golffoto / photocase.com

Seit 17 Jahren findet „The international Social Work & Society Academy“ (TiSSA) in immer wechselnden Gastgeberländern statt. Vom 16.-21.08.2019 wird die Universität Münster/Arbeitsbereich Sozialpädagogik als erste deutsche Ausrichterin der Konferenz rund 150 Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen der Sozialen Arbeit aus ca. 25 Ländern willkommen heißen. Die Universität Münster unterstützt die Konferenz seit vielen Jahren. 2019 fördert auch das Land Nordrhein-Westfalen dieses internationale Treffen. Die Tagung bietet im Rahmen einer Main-Conference die Möglichkeit in einem internationalen Plenum aktuelle und globale Phänomene der Sozialen Arbeit zu diskutieren und fördert somit den Informationsaustausch und letztlich den Ausbau von länderübergreifenden Netzwerken.

Jahrestagung der DGfE-Sektion Empirische Bildungsforschung im September an der WWU Münster.

120 Kongress120 Kongress
© golffoto / photocase.com

Vom 16. – 18.09.2019 tagen die beiden Kommissionen AEPF (Arbeitsgruppe Empirische Pädagogische Forschung) und KBBB (Kommission für Bildungsorganisation, Bildungplanung und Bildungsrecht) gemeinsam an der WWU Münster. Unter dem Motto „Gesellschaftliche Entwicklungen als Herausforderungen für empirische Bildungsforschung“ werden rund 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Symposien, Vortragsgruppen und Postersessions aktuelle empirische Befunde präsentieren und diskutieren.

Tagungsankündigung: ENGAGIERT, DABEI UND ANERKANNT?! (Junge) islamische Akteure in der Kinder- und Jugendhilfe

Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ in Berlin
Schreiben1 1Schreiben2 1
© I-vista/pixelio.de

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ läd in Kooperation mit der Universität Münster und der Universität Hildesheim,
gefördert durch die Stiftung Mercator zur Transferkonferenz "ENGAGIERT, DABEI UND ANERKANNT?! (Junge) islamische Akteure in der Kinder- und Jugendhilfe" ein.

Islamische Akteure sind seit Jahren vielfältig und in unterschiedlichen Organisationsformen in der Kinder- und Jugendhilfe aktiv.
Insbesondere in der Kinder- und Jugendarbeit finden sich zahlreiche Angebote. Gleichzeitig lässt sich feststellen, dass islamische Akteure
eher selten in kommunalen Strukturen der Wohlfahrtserbringung vertreten sind und ihre Angebote dort mitunter nicht selbstverständlich – wie die von anderen Anbietern – Berücksichtigung und Anerkennung finden.

Ergebnisse der Wahl der studentischen Vertreter*innen in den Institutsvorständen des FB 06

Schreiben1 1Schreiben2 1
© I-vista/pixelio.de

In der verlinkten PDF-Datei finden Sie die Ergebnisse der Wahl der studentischen Vertreter*innen in den Institutsvorständen des FB 06.

Einspruch kann bis 12:00 Uhr am 26. Mai 2019 beim Vorsitzenden des Wahlausschusses (Prof. Dr. Ulrich Willems, Institut für Politikwissenschaft, Scharnhorststr. 100, E-Mail: ulrich.willems@uni-muenster.de erhoben werden.

Freie Plätze im BA Modul der Sozialpädagogik

Seminarraum 1 1Seminarraum 2 1
© Walter Bornmann/pixelio.de

In der EW B9a/B9 Veranstaltung von Frau Martin (067228) sind noch Plätze frei.
Diese werden in der ersten Sitzung vergeben oder können vorab per Mail (beate.martin.ms@gmx.de)
bei der Dozentin beantragt werden.
Das Blockseminar startet am 24.5. um 9:00 Uhr in Raum GC313.