Top-aktuelle Forschung hautnah erleben

Münsters Experimentier Labor Chemie - kurz MExLab Chemie

Einblick in die chemischen und pharmazeutischen Forschungslabore der WWU
Mexlablogo1zu1
© FB 12 / WWU

Das MExLab Chemie bietet Chemie-interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit außerhalb der Schule Chemie hautnah zu erleben. Eine Vielzahl spannender Workshops und Praktika werden von den chemischen und pharmazeutischen Instituten an der WWU angeboten. Auf den Webseiten des MExLab Chemie finden Sie detaillierte Informationen über unsere Angebote

Am 24.06.2019 stellt sich der Studiengang Pharmazie vor

Vortragsreihe "Uni kennenlernen - Studieren an der WWU" startet

Zentrale Studienberatung lädt ein
Zentrale Studienberatung der Uni Münster
© WWU/ZSB

Die Zentrale Studienberatung der WWU lädt auch im Sommersemester zu der Vortragsreihe "Uni kennenlernen – Studieren an der WWU" ein. Die Vorträge richten sich an Schülerinnen und Schüler etwa ab der 11. Klasse, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie an alle anderen Studieninteressierten.

Beginn ist jeweils ab 18.15 Uhr im Hörsaal S1 im Schloss, Schlossplatz 2. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

"Molekulare Küche" auch Thema der Showvorlesung

Erfolgreichste Schüler*innen des Experimentier-Wettbewerbs Chem-pions ausgezeichnet

Chem-pions Showvorlesung
© Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie

Der neue Chemie-Landeswettbewerb für Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5 bis 8 ist ein Experimentalwettbewerb zur Breitenförderung im Fach Chemie. In diesem Jahr experimentierten die jungen Chemieinteressierten zum Thema "Molekulare Küche". Die vorgegebenen Versuche führten sie in ihrer Schule durch, beobachteten die Vorgänge und machten sich Notizen. Anschließend recherchierten sie zuhause zu den jeweiligen Themen und fertigten die Versuchsprotokolle an. Die 40 erfolgreichsten Teilnehmer*innen erhielten eine Einladung zu der Feierstunde nach Marl zu Evonik Industries. Neben der Siegerehrung stand ein weiteres Highlight auf dem Programm: Die münsteraner Chemiker vom Institut für Didaktik der Chemie präsentierten den Nachwuchschemiker*innen eine spannende Showvorlesung rund um das Thema "Molekulare Küche" .

Studieninformationstag 2019 in der Canisiusschule Ahaus

Studiengänge Chemie und Pharmazie vorgestellt

Studieninformationstag Canisiusschule Ahaus
© Canisiusschule Ahaus

Die Qual der Wahl hatten die Schüler*innen aus Ahaus und Umgebung: knapp 80 Vorträge wurden beim Studieninformationstag angeboten. Von fünf Gymnasien aus dem Altkreis Ahaus waren ca. 500 Schüler*innen herbeigeströmt, um sich informieren, inspirieren und begeistern zu lassen. Auch die WWU war mit einigen Fachvertreter*innen präsent: Vom Fachbereich Chemie und Pharmazie informierte Prof. Klaus Langer die Studis in spe über den Studiengang Pharmazie und Dr. Mara Hobbold gab Einblicke in die chemischen Studiengänge. Sowohl Schüler*innen als auch Dozent*innen waren angetan von der Qualität der Veranstaltung: die Schüler*innen lobten das Niveau der Vorträge als auch die Relevanz für ihren Alltag, die Dozenten das Interesse der Schüler*innen, die sich nicht scheuten, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Mädchen die "Chemie schmackhaft machen"!

Der Girls Day am Institut für Didaktik der Chemie

Girlsday Didaktik
© Ulrike Henkel, Institut für Didaktik der Chemie

Ganz im Rahmen des Mottos „Chemie schmackhaft machen“ durften die Mädchen die Naturwissenschaften, insbesondere die Chemie, kennenlernen. Das Highlight war auch in diesem Jahr die Herstellung von Erdbeereis mit -196 °C-kaltem Flüssigstickstoff. Bei der Institutsführung lernten die Mädchen die Arbeitsgebiete im Institut für Didaktik der Chemie kennen - aber auch das gemeinsame Mittagessen in der Mensa durfte nicht fehlen. Die Girls besuchten zum Abschluss des Tages noch eine spannende Showvorlesung:  ein rundum gelungener Tag. Durch alltagsnahe Experimente aus dem Lebensmittelbereich wurde ihr Interesse an den Naturwissenschaften geweckt und auch gefördert. Der nächste Girls Day wird am 26.03.2020 stattfinden.

Ausbildungsberuf Chemielaborant*in an der WWU Münster

Karin Hassels und Peter Eggert kümmern sich um die Chemielaboranten von morgen

Eggert Und Hassels
© WWU - Peter Leßmann

Vom Gärtner bis hin zum IT-Systemelektroniker: Neben Studium und Forschung bietet die Universität Münster 19 verschiedene Ausbildungsberufe. Dazu zählt auch die Ausbildung zum Chemielaboranten im Organisch-Chemischen Institut, für die Karin Hassels und Peter Eggert seit 2009 beziehungsweise 2001 verantwortlich sind.

Zum Film: Azubi@WWU - Chemielaborant/in

Experimentieren stand im Vordergrund am Tag der offenen Tür der Chemie

Der Tag der offenen Tür der Chemie war ein voller Erfolg

300 Besucher schnupperten Chemieluft
P1110875
© Dr. Wolfgang Buscher

"Chemie steckt überall drin": Das Motto zum Tag der offenen Tür der Chemie konnten die mehr als 300 Besucher am 22. September selbst erfahren. In der Show-Vorlesung "Es werde Licht" führte Prof. Uwe Karst durch die spannende Welt von Licht und Farben: Farbige Flammen, fluoreszierende Flüssigkeiten, starke Laser und viele bunte leuchtende Knicklichter sorgten für große Aha-Effekte. Die Chemie-Rallye bot einen bunten Chemieblumenstrauß an abwechslungsreichen Mitmachexperimenten und Vorführungen. Führungen durch einige Institute des Fachbereichs boten einen Blick hinter die Forscherkulissen.

Tag der Ausbildung - 02.09.2018 - 11:00 bis 15:00 Uhr

Die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten an der WWU!

Tag Der Ausbildung
© WWU

Am Tag der Ausbildung sind Studium und Wissenschaft an der WWU in den Hintergrund getreten. Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Lehrer hatten die Gelegenheit, die große Bandbreite an Ausbildungsberufen der WWU kennenzulernen.
Praxisnahe Vorstellung der Ausbildungsberufe, Vorträge zur Berufsorientierung und Berufswahl, Posterpräsentationen, individuelle Berufsberatung und ein Bewerbungsmappencheck: Alle Gäste durften sich auf ein ebenso informatives wie abwechslungsreiches Programm freuen. Hinzu sind Führungen durch Werkstätten und Labore gekommen.

23. Juni bis 5. August 2018

Q.UNI Camp 2018

Show Quni
© WWU/Peter LeßmannHenkel, Institut für Didaktik der Chemie

Vom 23. Juni bis zum 5. August fand das Q.UNI Camp 2018 statt – das Wissenschaftserlebnis für Kinder und Jugendliche von 4 bis 14 Jahren. Ein großer Erlebnisgarten mit Barfußpfad und Riechgarten, eine Mitmachbaustelle und interaktive Exponate luden dann zum spielerischen Forschen und Lernen ein. Ziel ist es, die Neugierde für wissenschaftliche Phänomene zu wecken und die Begeisterung für Wissenschaft und Forschung in allen Fächern zu fördern. In unserer Bildergalerie erhalten Sie Impressionen vom Q.UNI Camp.

Weitere Informationen

Süße Weihnachtszeit - So verführerisch kann Chemie schmecken

Kinder-Uni des Kreis Unna mit weihnachtlichem Thema

Buntes und abwechslungsreiches Programm lockte viele Kinder in den "Hörsaal"
Kinder-uni 1
© Melanie Esselen

Anfang Dezember lockte das weihnachtliche Thema "Süße Weihnachtszeit - So verführerisch kann Chemie schmecken" rund 60 Kinder in die Mitmach-Vorlesung in Selm. Melanie Esselen, Professorin der Lebensmittelchemie, erzählte den Kindern viel über das Thema Kakao und Schokolade, auch Geschichtliches durfte nicht fehlen. Vor langer Zeit waren Kakaobohnen so kostbar, dass Trinkschokolade als „Getränk der Götter“ bezeichnet wurde. Passend zur Weihnachtszeit tauchten die Schüler tief in die Welt der Schokolade ein und gingen gemeinsam mit Prof. Esselen der Chemie des »süßen Geschmacks« auf den Grund. Das Highlight war die gemeinsame Schokoladenverkostung, dabei lernten die Schüler im Selbstversuch warum alles fade schmeckt, wenn sie Schnupfen haben. Auch nahmen die Kinder die Zusammensetzung von Nutella genauer unter die Lupe. Zum Abschluss erklärte Profin. Esselen mit Hilfe des anschaulichen Pyramidentagebuchs, dass der Schokoladengenuss nicht übertrieben werden sollte. Passend zum 1. Advent erhielt zum Abschied dann noch jeder eine kleinen Schokolade zum Mitnehmen.

Der Fachbereich Chemie und Pharmazie öffnete am Hochschultag seine Türen

Spannende und interessante Einblicke in die vielfältigen Studiengänge am Fachbereich

P1090886
© Mara Johann / FB 12

Gleich zu Beginn des Hochschultags startete das Programm im Fachbereich Chemie und Pharmazie mit einem Highlight. Das Team um Dr. Stefan Stucky führte bei der Experimentalvorlesung durch spannende und interessante Experimente, wobei der ein oder andere Knalleffekt natürlich nicht fehlen durfte. Im Anschluss folgte ein buntes und abwechslungsreiches Programm, um die einzelnen Studiengänge und die vielfältigen Arbeitsbereiche im Fachbereich näher kennenzulernen. Einblicke in den praktischen Studierenden- und Forschungsalltag erhielten die Schülerinnen und Schüler während der Institutsführungen.

Zur Bildergalerie

Dr. Hans Riegel-Fachpreise für Schülerarbeiten an der Universität Münster vergeben

Siegerbild 2017
© ICBF Münster

Das ICBF an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und die Dr. Hans Riegel-Stiftung haben am Samstag, 30. September 2017 die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Region verliehen. Prämiert wurden vorwissenschaftliche Arbeiten aus den Disziplinen Biologie, Chemie, Geographie, Mathematik und Physik.
Tabea Cosima Mittmann vom Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium in Münster belegte im Bereich Chemie den ersten Platz für ihre Arbeit mit dem Thema „Das Phänomen der elektrochemischen Korrosion in der Schifffahrt unter besonderer Betrachtung der Problematik bei Regattasegelbooten“.

Zum Artikel