Wie funktioniert Politik? Warum explodieren Schokoküsse? Können Tiere denken?

Fragen, die kindlich einfach scheinen, aber gerade deshalb schwierig zu beantworten sind. Dieser Aufgabe stellen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus allen Disziplinen, um den Acht- bis Zwölfjährigen Rede und Antwort zu stehen. Organisiert wird die "Kinder-Uni Münster" von der WWU und den "Westfälischen Nachrichten".

Die Veranstaltungsreihe, zu der jeweils rund 500 Schülerinnen und Schüler der dritten bis sechsten Klassen aus Münster und dem Umland strömen, erwies sich schon bald als voller Erfolg. Die Kinder sind begeistert von der Möglichkeit, sich anders als in der Schule ihre Interessengebiete selbst auszusuchen und mit anderen Kindern gemeinsam die Universität zu besuchen, ergab eine Studie der Erziehungswissenschaftler der Universität unter Leitung von Dr. Dagmar Bergs-Winkels.

Flyer Kinder-Uni 2021 (PDF) [de]

Plakat Kinder-Uni-Veranstaltungen 2021 (PDF)
Aktuelle Veranstaltungen (Plakat als PDF)
© Aschendorff Medien

Kinder-Uni 17. Dezember 2021: Vorlesung (Präsenz + Videoübertragung)

„Starke Löwen, schnelle Hasen und schöne Einhörner. Was uns die Tiere in mittelalterlichen Kirchen erzählen.“

Ein Vortrag von Prof. Dr. Norbert Köster
Seminar für Historische Theologie und ihre Didaktik

Tiere begegnen uns im Alltag überall – Hunde, Katzen und Fische als Haustiere, Nutztiere wie Schweine, Kühe und Pferde auf dem Bauernhof, Kaninchen auf dem Ludgerikreisel… Auch im Internet sehen sich viele Menschen Katzenvideos an, schauen Serien mit Hunden und Einhörnern oder lesen Bücher mit tierischen Freunden.

Aber wer weiß schon, dass man auch in mittelalterlichen Kirchen an vielen Stellen Tiere finden kann? An Statuen und Säulen, auf Gemälden und Altären - überall sind Tiere zu entdecken. Aber was machen solche Tiere in der Kirche? Was hat Jesus mit einem Pelikan, Fisch oder einem Löwen und Maria mit Hasen und Einhörnern zu tun? Diese Tiere stehen oft für Eigenschaften oder beziehen sich auf die Geschichte der Personen, mit denen sie abgebildet sind. Sie verraten uns also etwas über die Vergangenheit und haben eine tiefere Bedeutung.

Wie Wissenschaftler*innen diesen geheimen Bedeutungscode entschlüsseln, und was sie dadurch über die Kirchen und ihre Entstehungszeit erfahren, erklärt der Historiker Prof. Dr. Norbert Köster von der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) in seiner Vorlesung der Kinder-Uni Münster am 17. Dezember. Die Vorlesung beginnt um 16.15 Uhr.

Kinder-Uni 17. Dezember 2021: Anmeldung

Die Vorlesung der Kinder-Uni findet in Präsenz im Hörsaal H1 (Schlossplatz 46, 48143 Münster) statt. Der Hörsaal ist gut belüftet. Von den rund 800 Plätzen wird nur jeder dritte belegt, so dass ausreichend Abstand gewährleistet ist. Während der Vorlesung dürfen die Masken abgenommen werden. Für Eltern, die ihre Kinder in das Gebäude begleiten, gelten die 3-G-Regeln. Die Plätze im Hörsaal sind ausschließlich für Kinder reserviert. Schüler gelten über ihre Schulen als getestet und müssen keinen Nachweis vorlegen.

Die Vorlesung wird zusätzlich per Video übertragen. Wer nicht in den Hörsaal kommen möchte oder kann, schaut von zu Hause aus zu. Alle angemeldeten Kinder erhalten einen Tag vor der Veranstaltung per E-Mail einen Video-Link. Achtung: Die Videoübertragung ist nicht interaktiv. Die Kinder können sich also nicht in die Vorlesung einbringen, sie können lediglich zuschauen.

Aus Datenschutzgründen ist vorab eine Anmeldung notwendig:  https://wwuindico.uni-muenster.de/event/1045/ [de]

Die Anmeldung schließt am 16. Dezember um 10 Uhr.

Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärungen:
Datenschutzerklärung_Anmeldung_KinderUniMS [de] (PDF, Einwilligung im Anmeldeformular notwendig)
Datenschutzerklärung_Mailingliste_KinderUniMS [de] (PDF, Einwilligung im Anmeldeformular optional)

Foto Kinder im Hörsaal
Kinder-Uni mit Medizinern der LIMETTE
© Peter Leßmann

Häufige Fragen

Muss ich mich zur Kinder-Uni anmelden? Wie benehme ich mich im Hörsaal? Und was mache ich nach der Vorlesung? Alle wichtigen Fragen und Antworten zur Kinder-Uni findet ihr hier [de].

Welches Alter sollten die Mini-Studierenden haben? Und was können die Eltern beachten, wenn sie mit ihren Kindern die Vorlesung besuchen? Hier [de] kommen Ratschläge für die "Großen".

WN-Berichterstattung über die Kinder-Uni

Die Kinder-Uni Münster ist ein gemeinsames Projekt der Westfälischen Nachrichten und der Universität Münster. Hier gelangen Sie zur Berichterstattung der Westfälischen Nachrichten über die Veranstaltungen der Kinder-Uni:

www.wn.de/kinderuni [de]

Veranstaltungs-Tipp: Kinderführungen im Botanischen Garten

Das Team des Botanischen Gartens bietet von April bis Oktober individuelle Führungen für Kinder an:

Führungen im Botanischen Garten [de]

Die kluge Sophie mit ihrer Eule
© WWU - Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO)

Frag Sophie!

Können Tiere denken und wie ist das Wasser auf die Erde gekommen? Warum breitet sich der Eichenprozessionsspinner so aus und haben die alten Ägypter ihre Pyramiden mit Flaschenzügen gebaut? Frag Sophie! Stellvertretend für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) beantwortet die neue Comicfigur alle Fragen und forscht nach den Antworten, wenn es noch keine gibt.

https://www.frag-sophie.de/ [de]

Studienergebnisse zum Format "Kinder-Uni"

Die Kölner Bildungsforscherin Susanne Kretschmer hat das Format "Kinder-Uni" in ihrer Dissertation untersucht und erklärt, wie Vorlesungen auf Kinder wirken. Eins der Ergebnisse lautet: „Kinder sind oft ein besonders kritisches Publikum“. Den Artikel finden Sie auf der Website von wissenschaftskommunikation.de.

Studienergebnisse zum Format "Kinder-Uni" [de]

Kontakt & Ansprechpartner

Die Kinder-Uni und Q.UNI sind zwei verschiedene Einrichtungen der WWU Münster. Das Programm der Kinder-Uni wird von der Stabsstelle Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der WWU zusammen mit den Westfälischen Nachrichten erstellt. Bei Fragen können Sie eine E-Mail an kinderuni@uni-muenster.de senden oder unter 0251 83-21415 anrufen.