Chemie ist Kult(ur)

17.000 Schüler erkunden am Hochschultag den Studienort Münster

Experimentalvorlesung in der Chemie: Explosionen, Flammen, Farben, Gerüche und jede Menge spannendes Hintergrundwissen
Simulierter FettbrandTetraeder
© Dr. Mara Hobbold
© Peter Leßmann

Die Schülerinnen und Schüler strömten am Hochschultag mit großen Erwartungen in den Hörsaal der Chemie: Eine Stunde lang Experimente live erleben, die sonst nicht zum Lehrplan im Chemieunterricht zählen. Unter dem Motto "Chemie ist Kult(ur)" schaffte es Prof. Frank Glorius spielend die Schülerinnen und Schüler zum Mitmachen zu Begeistern: Er brachte sie zum Staunen, zum Lachen, zum Nachdenken und ab und zu zum Ohrenzuhalten.   

Anmeldungen bis zum 4. November möglich!

Praktikum Instrumentelle Analytik vom 19.11 bis 23.11.2018

P1100174P1100174
© Mara Johann / WWU

Das MExLab Chemie im Fachbereich Chemie und Pharmazie der Universität Münster bietet auch in diesem Jahr wieder ein Schülerpraktikum für Oberstufenkurse der Chemie an, das im Rahmen eines Nachmittags pro Kurs einen Einblick in aktuelle analytische Methoden und deren Anwendungen bietet. Das Praktikum, das primär Leistungskurse der Chemie aus der gymnasialen Oberstufe als Zielgruppe anspricht, bei freien Kapazitäten aber auch für andere Kurse offen ist, findet in der Woche vom 19.11. bis zum 23.11.2018 im Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Universität Münster statt.
Zur Anmeldung

Aufgaben der 1. Runde sind online!

Schülerwettbewerb "Chemie -die stimmt" wird immer beliebter

Aufgaben der 1. Runde können noch bis 30.11. eingereicht werden
Cds-logo DeutschlandkarteLogo Cemie - Die Stimmt Klein Gestaucht 113px
© FChO
© Förderverein Chemie-Olympiade e.V.

„Chemie - die stimmt!" bietet Schülerinnen und Schülern der  9. und 10. Klassenstufen einen Einstieg in die faszinierende Welt der Chemie. Zum Beginn eines Schuljahres lädt die 1. Runde mit altersgerechten Aufgabenstellungen zum Knobeln und Recherchieren ein. Bereits auf der zweiten Ebene, den Landesrunden, können die Teilnehmer andere naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler treffen und einen Einblick in aktuelle The­men der Chemie erhalten. In den länderübergreifenden Regionalrunden messen sich die Besten in den Kategorien Theorie und Praxis. Die Besten unter den Besten werden schließlich zur bundesweiten Finalrunde eingeladen.

Weitere Informationen

Experimentieren stand im Vordergrund am Tag der offenen Tür der Chemie

Der Tag der offenen Tür der Chemie war ein voller Erfolg

300 Besucher schnupperten Chemieluft
P1110875P1110875
© Dr. Wolfgang Buscher

"Chemie steckt überall drin": Das Motto zum Tag der offenen Tür der Chemie konnten die mehr als 300 Besucher am 22. September selbst erfahren. In der Show-Vorlesung "Es werde Licht" führte Prof. Uwe Karst durch die spannende Welt von Licht und Farben: Farbige Flammen, fluoreszierende Flüssigkeiten, starke Laser und viele bunte leuchtende Knicklichter sorgten für große Aha-Effekte. Die Chemie-Rallye hielt einen bunten Chemieblumenstrauß an abwechslungsreichen Mitmachexperimenten und Vorführungen bereit. Führungen durch einige Institute des Fachbereichs boten einen Blick hinter die Forscherkulissen.

Bitte einmal zum DNA-Test ...

Biologie-Leistungskurs des AHG Ahaus zu Besuch an der WWU Münster

Biologie Leistungskurs des AHG Ahaus zu Besuch an der WWUBiologie Leistungskurs des AHG Ahaus zu Besuch an der WWU
© Dr. Mara Hobbold

Der genetische Fingerabruck war Thema des Praktikumstags in den biochemischen Laboren der Universität Münster. Bei der Aufgabe, das Geschlecht der Probanden nachzuweisen, kamen verschiedenste biochemische Methoden zum Einsatz. Für die Schülerinnen und Schüler des Bio-LKs war das Thema Genetik bisher "nur" graue Theorie aus dem Lehrbuch, jetzt konnten sie ihr erlerntes Wissen endlich einmal praktisch umsetzen. Dabei leitete das Team der jGBM Münster die Laborneulinge in der DNA-Präparation, Polymerase-Kettenreaktion und Agarosegelektrophorese an. Am Ende des Tages konnte das Amelogenin-Gen analysiert und somit das Geschlecht der Teilnehmer bestimmt werden.

Zur Bildergalerie

Tag der Ausbildung - 02.09.2018 - 11:00 bis 15:00 Uhr

Großes Interesse am Tag der Ausbildung

Tag Der AusbildungTag Der Ausbildung
© WWU

Am Tag der Ausbildung sind Studium und Wissenschaft an der WWU in den Hintergrund getreten. Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Lehrer hatten die Gelegenheit, die große Bandbreite an Ausbildungsberufen der WWU kennenzulernen.
Praxisnahe Vorstellung der Ausbildungsberufe, Vorträge zur Berufsorientierung und Berufswahl, Posterpräsentationen, individuelle Berufsberatung und ein Bewerbungsmappencheck: Alle Gäste durften sich auf ein ebenso informatives wie abwechslungsreiches Programm freuen. Hinzu sind Führungen durch Werkstätten und Labore gekommen.

Impressionen zum Tag der Ausbildung

Belohnung für erfolgreiche Teilnahme an der Internationalen Chemieolympiade

Quantitative Analyse von Mykotoxinen in Frühstückscerealien

Die besten Teilnehmer der 2. Runde der Internationalen Chemieolympiade in NRW experimentieren an der WWU
© Dr. Mara Johann
© Dr. Mara Johann / WWU

Die landesweit besten Chemie-Olympioniken bekamen am Institut für Lebensmittelchemie der WWU die Möglichkeit anwendungsnahe Experimente zu modernen analytischen Methoden durchzuführen. Auf dem Programm für den Workshop standen Mykotoxine, dabei startete Prof. Hans Humpf mit seiner Vorlesung über Pilzgifte in Lebensmitteln: Wo finden sich die Mykotoxine besonders häufig und können sie auch in verarbeiteten Lebensmitteln enthalten sein. Prof. Melanie Esselen nutzte die Zeit mit den Schülerinnen und Schülern um über Toxizität und Risikobewertung von Mykotoxinen aufzuklären und zu diskutieren. Im Labor wurden die von den Schülerinnen und Schülern von zuhause mitgebrachten Frühstückscerealien genauer unter die Lupe genommen.

Vorbereitungen für die Internationale Chemieolympiade 2019 sind gestartet

Der Fachbereich Chemie und Pharmazie bietet Schülertrainings für die 51. IChO an

Internationale ChemieolympiadeInternationale Chemieolympiade
© Internationale Chemie Olympiade

Im Frühjahr 2018 fanden an der Universität Münster wieder drei Einstiegstrainings für die 1. Runde der Internationalen Chemieolympiade statt. Die Kurse wurden in den Fächern Organische Chemie, Allgemeine und Anorganische Chemie und Physikalische Chemie angeboten. Aber nicht nur für Einsteiger, auch zur Auffrischung im Hinblick auf die Klausur der zweiten Runde, ist ein Besuch der Einstiegstrainings empfehlenswert.

2. Runde des Wettbewerbs "Chemie - die stimmt"

Schülerinnen und Schüler aus ganz NRW zu Gast am Fachbereich Chemie und Pharmazie der WWU

12 Chemie-Asse qualifizieren sich für die 3. Runde
P1100452P1100452
© Dr. Mara Johann / WWU

Bei der Landesrunde des Chemiewettbewerbs "Chemie - die stimmt", die am Mittwoch an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im großen Hörsaal der Chemie ausgetragen wurde, lösten 60 Neunt- und Zehntklässler die kniffligen Klasuraufgaben. Nur zum Spaß haben die Schülerinnen und Schüler die Aufgaben nicht bewältigt: Neben dem Gewinn eines Chemiebuchs haben die je sechs besten Chemie-Asse auch noch ein Ticket zur Regionalrunde, die ebenfalls in Münster stattfinden wird, gelöst. Auch dieses Jahr besteht die Möglichkeit, sich für das große Bundesfinale im Herbst in Leipzig zu qualifizieren. Doch bis dahin gilt es, noch so manche chemische Nuss zu knacken.

Zur Bildergalerie