Ifpollogoq
© IfPol

Herzlich Willkommen

auf den Seiten des Instituts für Politikwissenschaft (IfPol) an der Universität Münster! Auf unserer Homepage finden Sie umfassende Informationen über das Institut, die aktuellen Forschungsprojekte, die attraktiven Möglichkeiten für das Studium der Politikwissenschaft sowie zahlreiche Neuigkeiten.

Wenn Sie Fragen zu Studium, Forschung oder Lehre am IfPol haben, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

Politische Bildung im Wandel

Danielkraft
© Bundeszentrale für politische Bildung (BpB)

Wohin steuert die politische Bildungsarbeit in Deutschland und welchen Herausforderungen muss sie sich aktuell stellen? Unter diesem Titel steht ein Vortrag von Daniel Kraft, der am 5. Dezember auf Einladung des Fördervereins um 18 Uhr im Hörsaal SCH2 referieren wird. Daniel Kraft ist Leiter der Stabsstelle Kommunikation der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn. In seinem Vortrag geht err auch auf Karrierewege in der politischen Bildungsarbeit ein und gibt Tips und Tricks zum Berufseinstieg.

Tagung im Hitze-Haus: Zukunftsperspektiven für den Wohlfahrtsstaat

Wolfahrtsstaat
© privat

Wohin entwickelt sich der Wohlfahrtsstaat? Wie ist sein Verhältnis zur Zivilgesellschaft, gerade auch im Anblick gesellschaftlicher Veränderungsprozesse? Referenten aus (Politik-)Wissenschaft und Praxis haben sich anhand dieser Leitfragen mit den Teilnehmern der Tagung „Zivilgesellschaft und Wohlfahrtsstaat“ im Franz-Hitze-Haus ausgetauscht. | Weiterlesen...

Lange Nacht zur US-Präsidentschaftswahl: Teilnehmer enttäuscht über Wahlergebnis

WahlnachtusWahlnachtus
© WN

Lange Schlangen gab es Dienstagabend auf dem Flur zum SCH 2 – der Andrang zur Langen Nacht zur US-Präsidentschaftswahl des Instituts für Politikwissenschaft war riesig. Rund sechs- bis siebenhundert Studierende und andere Interessierte fieberten dem Ausgang der Abstimmung bis in die frühen Morgenstunden entgegen. Die letzten Nachteulen machten sich erst gegen sieben Uhr auf den Nachhauseweg.

Als sich am frühen Morgen Trumps Sieg abzeichnete, war die Enttäuschung unter den Teilnehmern groß – es waren überwiegend Clinton-Anhänger im Hörsaal. Aufgrund des großen Andrangs war kurzfristig – zusätzlich zum SCH2 – noch der SCH3 geöffnet worden. Folglich fand das gesamte Programm doppelt statt. Prof. Dr. Klaus Schubert, Dr. Matthias Freise und Dr. Ivo Hernandez hielten ihre Vorträge allesamt zweimal.

Hinzu kamen Skype-Interviews mit Wissenschaftlern aus Kanada, den USA, Costa Rica, Frankreich und China, die erklärten, wie die Wahl in ihrem Land wahrgenommen wird. Beim „Beat the Profs“-Quiz letztlich haben die Studierenden ihre Dozenten geschlagen – für manch einen vielleicht ein ebenso überraschendes Ergebnis wie das der Präsidentschaftswahl.

Lange Nacht zur US-Präsidentschaftswahl

Us-wahlnachtUs-wahlnacht
© IfPol

Am 8. November, dem Abend der US-Präsidentschaftswahl, veranstaltet das Institut für Politikwissenschaft in Kooperation mit seinem Förderverein die Lange Nacht zur US-Präsidentschaftswahl zu der alle Politikinteressierten herzlich eingeladen sind. Facebook-Event | Weiterlesen...

Veranstaltungshinweis

Josipglauric
© Cambridge University | POLIS

"Electoral Legacies of War: Political Competition in Postwar Southeast Europe"

Wir laden Sie im Namen von Professor Treib alle ganz herzlich zum Vortrag von Herrn Dr. Josip Glaurdic (Cambridge University) ein:

Mittwoch, den 09.11.2016 um 12 Uhr (s.t.) in Raum 101 (GraSP)