Politik im Film: Dogma

Cinema DogmaCinema Dogma
© IfPol

Am 13. Dezember steht der vierte Beitrag der Reihe „Politik im Film“ des Fördervereins in Kooperation mit dem Cinema an. Prof. Dr. Ulrich Willems und Dr. Manon Westphal zeigen mit Dogma eine rasante und witzige Geschichte über Glauben, Zweifel und Religionskritik und illustrieren in ihrem einführenden Vortrag, dass Dogma in einer Reihe von Filmen steht, die das Thema Blasphemie behandeln bzw. sich den Vorwurf der Blasphemie eingehandelt haben. Los geht es um 19 Uhr im Cinema an der Warendorfer Straße. Zum Vorverkauf geht es hier.

Insights – lecture series „Islamismus im Wandel“

Insight Lectures1212
© IfPol

Am Donnerstag, den 14.12.2017 findet um 18 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe Insights - lecture series ein Doppelvortrag zum Thema "Islamismus im Wandel - Zwischen Instrumentalisierung der Gläubigen und Transnationalisierung des Terrors" statt. Eingeladen sind Prof. Dr. Schneckener zum Thema Individualisierung und Transnationalisierung des Terrorismus: Zur Gewaltstrategie des 'Islamischen Staates' und Prof. Dr. Khorchide zum Thema Die religiösen Grundlagen des Salafismus und die Rolle von Identitätsverunsicherung junger Muslime und ihre Instrumentalisierung durch den politischen Islam . Unterstützt wir die Veranstaltung von der GTPB - Der Gesellschaft für Terrorismusforschung und Politische Bildung e.V, eine studentische Initiative unter Leitung von Dr. Ivo Hernandez. | Flyer

Veranstaltungshinweis - Impact Hub Netzwerk

Am 14.12. wird Janna Prager vom Impact Hub Ruhr im Hauptseminar Soziales Unternehmertum einen Einblick in ihre Arbeit und das Impact Hub Netzwerk geben. Das Netzwerk besteht aus über 80 Impact Hubs weltweit und sieht sich selbst als Förderer von sozialem Unternehmertum. Hierzu bietet es einen Ort, „an dem Menschen über Organisationen, Kulturen und Generationen zusammenarbeiten um die großen Herausforderungen unserer Zeit zu lösen“. Interessierte sind herzlich eingeladen (Donnerstag 14.12., 16-18 Uhr, Raum 107).

Insights - lecture series "Auf Kosten Anderer?"

171121 Ifpol Insights Lecture Series Plakat2 Jeicker Rz Ansicht
© IfPol

Am 28.11.2017 findet um 19:00 Uhr in Raum SCH 100.2 im Rahmen der Veranstaltungsreihe Insights ein Vortrag von Jannis Eicker zum Thema „Auf Kosten Anderer? Wie die imperiale Lebensweise ein gutes Leben für alle verhindert“ mit anschließender Diskussion statt. Der Referent ist Teil des ILA Kollektivs von jungen Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Fachrichtungen, die es sich zum Ziel gemacht haben, das wissenschaftliche Konzept der imperialen Lebensweise einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Eickers wird in dieses Konzept einführen, Hintergründe des Entstehungsprozesses beleuchten und sich mit der Frage beschäftigen, wie ein vermeintlich „gutes Leben“ der Gesellschaften im privilegierten Globalen Norden zur Verhinderung eines guten Lebens für alle, insbesondere der Gesellschaften im Globalen Süden, beiträgt. Im Anschluss soll gemeinsam darüber diskutiert werden, wie ein besseres Leben für alle realisierbar wäre, und was dem aktuell entgegensteht.

Vielfältig und alltagsnah: Der neue Blog „Nach(haltig)gedacht“

Mit einem Adventskalender startet am 1. Dezember 2017 ein neuer Blog von Wissenschaftler*innen der WWU
Fotolia Andreas130 64947847 L 1 1Fotolia Andreas130 64947847 L
© andreas130 - Fotolia.com

Am 1. Dezember starten der Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung und das Zentrum für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung (ZIN) den neuen Blog „Nach(haltig) gedacht“ mit einem vielseitigen Adventskalender.
Das Team um Prof’in Doris Fuchs, Leiterin des Lehrstuhls und Sprecherin des ZIN, möchte in diesem Blog unterschiedlichste Fragen zum guten Leben in unserer Gesellschaft ansprechen. | Weiterlesen...

Tipps & Tricks zur Bachelorarbeit

Dr. Matthias Freise bietet am kommenden Mittwoch um 18 Uhr in Hörsaal SCH100.02 eine Infoveranstaltung „Tipps & Tricks zur Bachelorarbeit“ an. Sie richtet sich an alle Studierenden des Instituts, die planen, 2018 eine politikwissenschaftliche Abschussarbeit in Angriff zu nehmen.