Ifpollogoq
© IfPol

Herzlich Willkommen

auf den Seiten des Instituts für Politikwissenschaft (IfPol) an der Universität Münster! Auf unserer Homepage finden Sie umfassende Informationen über das Institut, die aktuellen Forschungsprojekte, die attraktiven Möglichkeiten für das Studium der Politikwissenschaft sowie zahlreiche Neuigkeiten.

Wenn Sie Fragen zu Studium, Forschung oder Lehre am IfPol haben, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

Probevorträge im Besetzungsverfahren der Professur „Vergleichende Politikwissenschaft“

ProbevortraegeProbevortraege
© IfPol

Das Institut für Politikwissenschaft besetzt derzeit eine Professur „Vergleichende Politikwissenschaft“ (vorzeitige Wiederbesetzung der Professur von Prof. Dr. Annette Zimmer) und hat acht Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu Probevorträgen eingeladen, die am 3. und 4. Mai stattfinden. Eine Übersicht der Vorträge finden Sie hier. Die Vorträge sind öffentlich. Sie finden alle in Raum 101 (GraSP) statt. | Termine

Wer zieht in den Élysée-Palast?

ElyseeElysee
© IfPol

Emmanuel Macron oder Marie Le Pen? Vor dieser Entscheidung stehen die französischen Wählerinnen und Wähler in der Stichwahl am 7. Mai. Das Ergebnis wird maßgeblich die Zukunft des europäischen Integrationsprozesses beeinflussen und auch für die deutsch-französischen Beziehungen von größter Wichtigkeit sein.

Der Förderverein des Instituts für Politikwissenschaft richtet deshalb kommende Woche Dienstag (2. Mai, 18 – 20 Uhr (c.t.), Scharnhorststraße 100, Hörsaal SCH2) eine Veranstaltung „Frankreich wählt“ aus, in dem es die Ereignisse der Präsidentschaftswahl im Nachbarland analysiert und diskutiert.

Den Abend gestalten zwei Referenten: Dr. Nicolas Kaciaf, Wahlsoziologe am Institut Sciences Po in Lille, wird zunächst die innenpolitischen Auswirkungen der Präsidentenwahl in den Blick nehmen. Im Anschluss daran fokussiert Prof. Dr. Wichard Woyke auf die Auswirkungen der Wahl auf die deutsch-französischen Beziehungen. Wichard Woyke ist Emeritus am IfPol und gilt als einer der renommiertesten Experten für französische Außenpolitik.

An der Veranstaltung wirkt auch die deutsch-französische Studierendengruppe „Visionen für Europa“ mit, die eine Einführung in das politische System Frankreichs und die Stellung des Präsidenten darin beisteuert.

Veranstaltungen des Arbeitskreises Sicherheitspolitik

Trump AsiumTrump Asium
© ASiUM

In den kommenden Wochen lädt der Arbeitskreis Sicherheitspolitik der Universität Münster (ASiUM) zu mehreren Veranstaltungen ein.

Los geht es am 28.4. um 18 Uhr im Raum SCH100.2 mit einem Vortrag von Prof. Dr. Georg Schild (Universität Tübingen Institut für Politikwissenschaft), der sich mit dem Thema "Die Trump- Administration. Auf der Suche nach einer Außen- und Sicherheitspolitik“ befassen wird.

In der darauf folgenden Woche geht es dann am 04.05. um 14 Uhr mit dem Vortrag von Peter Lintl (Stiftung Wissenschaft und Politik) weiter. Dieser wird sich mit dem dem Thema „Der Nahostkonflikt - historische Dimensionen und aktuelle Verläufe“ beschäftigen. (Der genaue Raum wird noch bekanntgegeben)

Am darauffolgenden Tag, den 05.05. um 18 Uhr ebenfalls im Raum SCH 100.2 wird dann Thomas Marquardt, MdL einen Vortrag zum Thema „Die Herausforderungen der Innenpolitik - Zwischen Islamismus, Reichsbürgern, Überwachung und Großdemonstrationen“ halten.

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen gibt es auf www.asium.de

Dein eigenes Studentisches Seminar – jetzt!

Stusem17 Flyer Frontfinal
© stusem

Dir fehlen ganz bestimmte Themen in deinem Studium? Dir sind gewisse Aspekte bis jetzt zu kurz gekommen? Du hast eine Idee, die du gerne mit einer Gruppe anderer Studierender umsetzen möchtest? So oder so – die Fachschaften Politik und Soziologie haben da was für dich! Seit einigen Semestern richten wir jetzt schon die studentischen Seminare in den Allgemeinen Studien aus. Diese geben dir die Möglichkeit, Schwerpunkte an der Uni zu setzen, die für dich wichtig sind und die du in Form eines Seminars umsetzen kannst. Dabei möchten wir ein Lernen auf gleicher Ebene, im Dialog zwischen dir als Lehrender*m und anderen Studierenden ermöglichen und etablieren.

Hast du Interesse? | Weiterlesen...

Präsidentschaftswahl in Frankreich

Ein Interview mit Prof. em. Dr. Wichard Woyke
Potrait Woyke
© IfPol

„Demokratie und europäische Integration müssen immer wieder erworben und verteidigt werden“

Am Sonntag (23. April) findet der erste Wahlgang der französischen Präsidentschaftswahl statt, bevor dann am 7. Mai in einer Stichwahl der Präsident oder die Präsidentin gekürt wird. Prof. Wichard Woyke, emeritierter Professor vom Institut für Politikwissenschaft, über ein stark verändertes Parteiensystem, die Chancen des rechtspopulistischen Front National und die Bedeutung der Wahl für Europa und Deutschland. | Weiterlesen...

Vorlesungsreihe Macht.Recht.Gesellschaft

Die studentische Initiative Zu Recht setzt im Sommersemester ihre Vorlesungsreihe Macht.Recht.Gesellschaft mit drei Veranstaltungen fort. Die erste Vorlesung zum Zusammenhang von Wahlbeteiligung und Demokratie findet am 27. April um 19 Uhr statt. Das vollständige Programm können Sie hier herunterladen.