Politik im Film: City of God

CityofgodCityofgod
© IfPol Förderverein

Dr. Ivo Hernandez steuert am 22. November den dritten Vortrag im Rahmen der Reihe Politik im Film bei. City of God der beiden Regisseure Fernando Meirelles und Kátia Lund handelt von der Entstehung und Entwicklung einer brasilianischen Favela in den Jahren der militärischen Diktatur der 1960er Jahre und des Wandels in den 1970er und 1980er Jahren. Der Film vermittelt auf beeindruckende Art und Weise die Lebensrealität und die Machtdynamiken in den Favelas. Erzählt wird er durch die Augen eines Jugendlichen, der es dank seiner eigenen Anstrengung sowie glücklichen Fügungen schafft, dem Schicksal der meisten Bewohner der Favelas zu entkommen: dem Schicksal eines sehr kurzen Lebens. Der Film beginnt um 19 Uhr. Karten können hier erworben werden.

Karl Hahn feiert seinen 80. Geburtstag

KarlhahnKarlhahn
© IfPol

Die politische Theorie ist sein Leben: IfPol-Emeritus Prof. Dr. Karl Hahn feierte kürzlich seinen 80. Geburtstag. Von der Lehre kann er trotzdem nicht lassen. Ganz im Gegenteil: Auch in diesem Wintersemester bietet Herr Hahn eine Lehrveranstaltung zu alternativen europapolitischen Konzeptionen an. Seine Studierenden ließen es sich nicht nehmen, ihn ausgiebig zu feiern.

Einladung zur Buchvorstellung ‚Governance of Diversity‘

Prof. Dr. Gunnar Folke Schuppert, 14. November 2017, 18-20 Uhr

Am Di. 14. November, 18 – 20 Uhr lädt das Centrum für Religion und Moderne (CRM) ein zu einer Buchpräsentation von Prof. Dr. Gunnar Folke Schuppert zum Thema: Governance of Diversity: Zum Umgang mit kultureller und religiöser Pluralität in säkularen Gesellschaften. Ort: Jo 101, Hörsaalgebäude, Johannisstr. 4.
Plakat

Hochschultag am 9. November

Hochschultag
© IfPol

Am 9. November richten die Münsteraner Hochschulen den Hochschultag für Studieninteressierte aus. Auch das IfPol steuert einige Angebote bei. Von 10 bis 12 Uhr gibt Dr. Matthias Freise in Hörsaal SCH3 eine Einführung in das Studium der Politikwissenschaft und stellt die Bachelorstudiengänge des Instituts vor. Im Anschluss präsentiert Prof. Dr. Thomas Dietz Einblicke in seine Forschung zur Effektivität freiwilliger Nachhaltigkeitsstandards in der globalisierten Nahrungsmittelindustrie. Von 14 bis 15 Uhr bieten dann die Fachstudienberaterinnen und –berater eine Extrasprechstunde für Studieninteressierte im Service- und Informationscenter Politikwissenschaft an. Das vollständige Programm des Hochschultages finden Sie hier.

Politik im Film: The Help

ThehelpThehelp
© IfPol

Am Mittwoch, dem 8. November steht um 19 Uhr der zweite Beitrag zur Reihe Politik im Film auf dem Programm. Christiane Bomert präsentiert im Cinema (Warendorfer Straße 45) The Help. Die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellerromans von Kathryn Stockett thematisiert Rassentrennung und die Privilegien des Weißseins im Mississippi der frühen 1960er Jahre. Macht und Widerstand sind die zentralen Elemente in diesem kontrovers diskutierten Film: Durch ein journalistisches Projekt der weißen Hauptfigur werden Lebensgeschichten und ausbeuterische Arbeitsverhältnisse afroamerikanischer Haushaltshilfen, die in wohlhabenden Südstaatenfamilien arbeiten, sichtbar gemacht und öffentlich thematisiert. In ihrem einführenden Vortrag zeigt die Referentin auf, wie rassistische, sexistische und soziale Unterdrückungsmechanismen verwoben und inwiefern diese im Kontext von Arbeitsausbeutung bis heute wirksam sind. Zum Kartenvorverkauf geht es hier.

Satellite Event: "Populism in Electronic Democracy"

06. November 2017, 10:30 - 17:30, Akademie Franz-Hitze-Haus, Münster
Logo Wffd
© World Forum for Democracy

Populismus erscheint als eine erstzunehmende Gefahr für unsere Demokratie. Kann Online-Beteiligung als Grund für den Bedeutungszuwachs populistischer Bewegungen gesehen werden? Oder bieten die neuen Technologien gerade die Mittel, die wir brauchen, um Populismus zu beschränken? Können wir durch Online-Beteiligungsinstrumente die Qualität unserer Demokratie steigern? Wie können Fake-News erkannt und die Integrität der Demokratie gestärkt werden?

Event Page
Programm/Poster

Junge Islam Konferenz mit IfPol-Beteiligung

Jik Nrw 2017 Flyer Und Postkarte
© JIK

Die Junge Islam Konferenz ist ein Dialogforum, bei dem junge Menschen über die Bedeutung von Vielfalt und die Rolle des Islam diskutieren. Sie findet bundesweit, aber auch in einzelnen Bundesländern statt. Julia Henn, wissenschaftliche Mitarbeiterin am IfPol, wirkt ehrenamtlich bei der Organisation der Jungen Islam Konferenz NRW mit. Dr. Hendrik Meyer, Lehrkraft für besondere Aufgaben, hält zudem einen Vortrag. | Weiterlesen...

Frankreichtag in Münster

Frankreichtag2Frankreichtag2
© privat

Am 30. September fand der Frankreichtag der Stadt Münster statt. Einige Studierende des IfPol waren dort stellvertretend für den deutsch-französischen Studiengang Internationale und Europäische Governance zwischen der WWU Münster und Sciences Po Lille präsent, um Fragen der interessierten Besucher*innen zu beantworten und von ihren Erfahrungen zu berichten. Um die Stimmung aufzulockern, hatten sie ein Quiz erstellt. Darin ging es um Frankreichs Kultur, Politik, Geschichte und Universitäten bzw. deutsch-französische Studiengänge. | Weiterlesen...