Das Centrum für Geschichte und Kultur des östlichen Mittelmeerraums (GKM) ist ein Forschungs- und Lehrnetzwerk der altertumswissenschaftlichen Institute und Seminare an der Universität Münster und erstreckt sich über vier Fakultäten. Es wurde 2003 gegründet. 

Es bietet eine Plattform,  um Arbeitsgruppen und Forschungsprojekte an der Universität Münster zu vernetzen bzw. neu zu initiieren - auch in Zusammenarbeit mit anderen Fächern und Forschungsverbünden der WWU sowie mit außeruniversitären Institutionen und Einrichtungen des In- und Auslandes.

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist ebenso wie die Wissenschaftskommunikation ein besonderes Anliegen des GKM.