Active Ageing

In the Active Aging lab, we are looking at the important concept of ageing well. The proportion of older people in our society continues to increase, so it becomes all the more important to improve people's ability to maintain their health, participate in social life and improve their quality of life as they age.

We investigate active ageing in two ways: (1) exploring how to move and how this can be reported, (2) maintaining and increasing mobility, which includes interventions and resulting changes. The lab's target groups range from young adults to people in old age, with a spectrum from healthy people to people in care. In cooperation with international project partners, many exciting projects are developed, which are scientifically relevant and find their application in reality.

GOLD-ProjektGOLD-Projekt
© GOLD-Projekt

Zweites Treffen des GOLD-Projekts in Athen

Die zweite Treffen „learning, teaching, training activity“ im Rahmen des Erasmus+ Projekts GOLD („Good practices for OLD people“) fand vom 04. bis zum 06. Mai in Athen statt. In den drei Tagen stellten die Projektpartner Reading for the Others, Challedu und Frodizo ihre besten Praktiken zur Förderung des körperlichen, kognitiven und emotionalen Wohlergehens älterer Menschen vor und gaben praktische Workshops zu ihren Projekten.

Weitere Information über das Projekt gibt es hier.

Team-ga2f1d2cc8 1920Team-ga2f1d2cc8 1920
© Active Ageing Lab

INTEGRA_LAB: Erstes Präsenztreffen in Madrid

Vom 3.-5.4. trafen sich Mitarbeiter:innen des Active Ageing Labs (AB Bewegungswissenschaft) mit internationalen Partnern aus Italien, Frankreich, Polen und Spanien in Madrid, um das Erasmus+ Projekt Integralab+  voranzubringen. Das Projekt fördert emotionale Selbstversorgung und Wohlbefinden älterer Menschen durch Kreativität und das Erlangen Digitaler Fähigkeiten (Leitung: Michael Brach).
Das Team der WWU wird sich im Rahmen dieses Projektes hauptsächlich mit der datenbasierten Erstellung einer E-motion Video Library für die Zielgruppe befassen.

Ltta1Ltta1
© IfS

Erasmus Projekt GOLD in Paris

Vom 11. bis zum 13. Oktober fand die erste „learning, teaching, training activity“ des Erasmus+ Projekts GOLD (“Good practices for OLD people”) in Paris statt. Das Ziel des Projekts ist es, den Austausch von guten Praktiken für die soziale Inklusion, die Erhaltung des mentalen und körperlichen Wohlbefindens und die Kompetenzentwicklung von älteren Menschen zu fördern. Bei dem Treffen in Paris wurden gute Praktiken der französischen und bulgarischen Projektpartner und der WWU vorgestellt.

C German Journal Of Exercise And Sport ResearchC German Journal Of Exercise And Sport Research
© German Journal of Exercise and Sport Research

Call For Papers

Zusammen mit unserem Gast-Editor Prof Dr. Michael Brach, lädt das German Journal of Exercise and Sport Research alle Autoren ein, Beiträge für die Thematic Issue "Exercise and physical activity for health promotion and rehabilitation in community dwelling very old adults or nursing home residents" einzureichen, das als Heft 3, 2021 des German Journal of Exercise and Sport Research erscheinen wird.