Stellenausschreibung SHK

Am Institut für Soziologie der WWU Münster ist zum 1. März 2019 oder spätestens zum 1. April 2019 die Stelle einer studentischen Hilfskraft im Servicebüro (8h/Woche) zu besetzen.

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung SHK

Im zukünftigen Exzellenzcluster „Religion und Politik. Dynamiken von Tradition und Innovation“ wird im Projekt von Prof. Dr. Christel Gärtner, Mentorin in der Graduiertenschule, zum 1. Februar 2019 eine studentische Hilfskraft gesucht. Die Beschäftigungszeit beträgt 4 Stunden in der Woche; die Stelle ist zunächst auf drei Monate befristet und kann im Anschluss verlängert werden. Die Tätigkeit umfasst insbesondere Literaturrecherche, Literaturbeschaffung, die Verwaltung der Literatur mit Citavi sowie die Verschriftung von Interviews.

Stellenausschreibung

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen: "Wir brechen das Schweigen"
Bildcollage Wir Brechen Das Schweigen Final Rz Ohne Logo
© WWU

Der weltweite Aktionstag am 25. November erinnert an das hohe Ausmaß von Gewalt gegen Frauen. Bundesfrauenministerin Dr. Franziska Giffey ruft dazu auf, anlässlich dieses Tages das Hilfetelefon bekanntzumachen und so Betroffenen einen Ausweg aus der Gewalt zu zeigen.
Die Universität Münster wirkt auch in diesem Jahr wieder an dieser Aktion mit. In einer großen Fotoaktion haben sich zahlreiche Fachbereiche und zentrale Einheiten deutlich gegen Gewalt an Frauen positioniert.

Ihre Ansprechpartner*innen:

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte
Gleichstellungsbeauftragte der Fachbereiche

außerdem…

…für Studierende:
AStA
Zentrale Studienberatung - Psychologische Beratung
Rektoratsbeauftragte*r für Behindertenfragen

…für Beschäftigte:
Personaldezernat
Sozial- und Suchtberatung
Schwerbehindertenvertretung
Betriebsärztlicher Dienst
Personalvertretung

weitere Hinweise:
https://www.uni-muenster.de/Gleichstellung/sexualisierte- diskriminierung-belaestigung-und-gewalt.html


Religiosity in East and West

Die Professur für Religionssoziologie an der Universität Münster und der Lehrstuhl für praktische Theologie an der Universität Siegen veranstalten vom 25. bis 27. Juni 2019 in Münster die internationale Konferenz "Religiosität in Ost und West - konzeptuelle und methodologische Herausforderungen". Weitere Informationen finden sich auf der Webseite der Konferenz.

Gesellschaft von unten!?
Gvu
© Beltz Juventa

Im Oktober 2018 ist bei Beltz Juventa der von Matthias Grundmann herausgegebene Sammelband „Gesellschaft von unten!? Studien zur Formierung zivilgesellschaftlicher Graswurzelinitiativen“ erschienen.

Über das Buch
Gesellschaftliche Teilhabe und zivilgesellschaftliches Engagement sind für demokratische Gesellschaften konstitutiv, insofern sie davon ausgehen, dass Bürgerinnen und Bürger ein Interesse daran haben, aktiv ihre Lebensverhältnisse mit zu gestalten. In den theoretischen und empirischen Beiträgen des Bandes werden Prozesse der proaktiven Gesellschaftsgestaltung durch das konkrete Auf-, Mit- und Zueinander-Handeln von Menschen und die stete Modifikation von gesellschaftlichen Verhältnissen durch soziale Bezugnahme herausgearbeitet. Wir fragen explizit nach Graswurzelprozessen, aus denen im konkreten sozialen Miteinander gesellschaftliche Erfahrungs- und politische und soziokulturelle Gestaltungsräume entstehen können. Mit Beiträgen von Davide Brocchi, Benjamin Görgen, Matthias Grundmann, Niklas Haarbusch, Jessica Hoffmann, Iris Kunze, Frank Osterloh, Ferdinand Stenglein, Sebastian Stockmann, Judith Vey, Alina Vogelgesang und Björn Wendt.

Ergebnisse der Seminarauslosung WiSe 2018/19

Folgende Seminare des Instituts für Soziologie wurden für das WiSe 2018/19) ausgelost: Seminarauslosung

Bitte beachten Sie: Es wurden ausschließlich die in dieser Liste aufgeführten Seminare ausgelost. In allen anderen Vorlesungen/ Seminaren haben Sie einen Platz erhalten, wenn Sie sich im LSF-Portal dafür angemeldet haben. Es stehen auch noch weitere Seminarplätze zur Verfügung, die solange belegt werden können, bis alle Plätze ausgeschöpft wurden (freie Plätze sind daran erkennbar, dass die „Belegen-/Abmelden-Funktion“ noch aktiviert ist).

Darüber hinaus gelten die Bestimmungen des üblichen Verfahrens über das QUISPOS- /LFS-Portal der Universität.

Die soziologische Phantasie des C. Wright Mills
10.gif
© NOMOS

Im September 2018 ist in der Zeitschrift „Leviathan. Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft“ der Beitrag „Die soziologische Phantasie des C. Wright Mills. Zur Aktualität eines unbequemen Klassikers“ von Björn Wendt, Michael Walter und Marcus B. Klöckner erschienen.

Über den Beitrag:
In dem Beitrag wird die Aktualität von C. Wright Mills’ Machtanalysen und Überlegungen zur Funktion kritischer Intellektueller in der Massengesellschaft thematisiert. Seine in einer Zeit der gesellschaftlichen Polarisierung entstandene kritische Soziologe, in der er eine anspruchsvolle Verbindung mikro- und makrosoziologischer, theoretischer und empirischer, quantitativer und qualitativer Forschung realisierte, sowie sein selbstkritischer Blick auf seine eigene Profession und sein offensives Plädoyer für eine öffentliche Soziologie, so die These, sind auch mehr als 60 Jahre nach seinem Tod ein fruchtbarer Bezugspunkt für soziologische Forschungen.

SuN Sonderband III
Sonderausgabe 3 2018 Cover
© SuN

In der dritten Sonderausgabe der „Soziologie und Nachhaltigkeit“ (SuN) wird die in einem Beitrag von Karl-Werner Brand eingeführte Bezeichnung einer „Zweiten Welle“ der Nachhaltigkeitssoziologie aufgegriffen und ein entsprechendes Forschungsprogramm vorgestellt. Die Autor*innen des Beitrages „Zweite Welle“? Soziologie der Nachhaltigkeit – von der Aufbruchsstimmung zur Krisenreflexion sind Björn Wendt (Münster), Stefan Böschen (Aachen), Thomas Barth (München), Anna Henkel (Lüneburg), Katharina Block (Oldenburg), Sascha Dickel (Mainz), Benjamin Görgen (Münster), Jens Köhrsen (Basel), Thomas Pfister (Friedrichshafen), Simone Rödder (Hamburg) und Matthias Schloßberger (Berlin).

Call for Papers der Online-Zeitschrift SuN

Der 4. Call for Papers der digitalen Beitragsreihe „Soziologie und Nachhaltigkeit – Beiträge zur sozial-ökologischen Transformationsforschung“ fragt nach ideologischen und/oder utopischen Funktionen des Nachhaltigkeitsdiskurses. Interessierte Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis sind aufgefordert, bis zum 31.10.2018 einen Abstract von maximal 500 Wörtern einzureichen. Dabei sind sowohl theoretische als auch empirische Beiträge erwünscht.“

Call for Papers


Nachhaltigkeit als Utopie. Zur Zukunft der sozial-ökologischen Bewegung.
Nachhaltigkeit Als Utopie
© CAMPUS Verlag

Im August 2018 ist im Campus Verlag die Monografie „Nachhaltigkeit als Utopie. Zur Zukunft der sozial-ökologischen Bewegung“ von Björn Wendt erschienen.

Über das Buch:
Der Nachhaltigkeitsdiskurs betont, dass die Weltgesellschaft auf einen ökologischen Kollaps oder zu mindestens auf tiefgehende ökologische und soziale Krisen zusteuert, wenn es nicht gelingt, eine Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaft zu verwirklichen. Ist „Nachhaltigkeit“ aber überhaupt eine realisierbare Option oder doch nur eine Utopie, die vor dem Hintergrund der Wirkmächtigkeit der bestehenden gesellschaftlichen Verhältnisse scheitern muss? Ausgehend von den Befunden, dass Nachhaltigkeit in der Utopieforschung bisher kaum als relevanter Untersuchungsgegenstand thematisiert wird und auch die Nachhaltigkeitsforschung die Ergebnisse der Utopieforschung bisher nicht zur Kenntnis nimmt, fragt die Untersuchung vor dem Hintergrund dieser doppelten Forschungslücke: Inwiefern lässt sich Nachhaltigkeit als Utopie bestimmen, wenn verschiedene Begriffe des Phänomens zu Grunde gelegt werden? Welche Beiträge kann das utopische Denken zu einer sozial-ökologischen Transformation der Gesellschaft leisten?

Gleichstellungsaspekte in Berufungsverfahren
SPRYNG Projekttreffen in Montale
Img 2071
© SPRYNG
Sonderausgabe der Online-Zeitschrift SuN
SuN Ausgabe 1 und 2 2018
Handbuch Religionssoziologie
978-3-531-18924-6-1
© VS Verlag
Reflexive Responsibilisierung - Verantwortung für nachhaltige Entwicklung.
97838376406635aa299f6dd348
© transcript Verlag
Religion and Modernity - An International Comparison.
9780198801665
© Oxford University Verlag
Makroanalytische Tiefenhermeneutik
Milieu Revisited 2018 Deckblatt
© VS Verlag
Nachhaltige Stadtentwicklung
Cover-goergen-stadtentwicklung-1
© WWU
Changing Power Relations & the Drag Effects of Habitus
Changing Power Relations & the Drag Effects of Habitus
© Gesis
Transformationspotentiale gemeinschaftlicher Wohnprojekte im urbanen Raum
Titel Knieling Transformation
© oekom Verlag
Difficulties of the EU as a Common Object for Identification
Akteur-Netzwerk-Theorie (ANT): Potenziale für die Geschlechterforschung
978-3-658-12500-4
© VS Verlag
Marko Heyse
|
Münster-Barometer Herbst 2017
Parliamentary Form of Government, Habitus and Violence: The Case of Iran
9781137561176
© Palgrave Macmillan
Öffentlichkeit, Soziologie und digitale Selbstdarstellung
Oeffentliche-gesellschaftswissenschaften 9783658167097
© VS Verlag
EU-Kooperationsprojekt SPRYNG gestartet
Glauben machen
099-8
© Verlag Westfälisches Dampfboot
On Norbert Elias - Becoming a Human Scientist
Coveron-elias
© Springer VS
Biographical Constructions of “Generation Y”
Cmbio-ernst-1
© CAMBIO
Gesellschaftsprozesse und individuelle Praxis
Stefanie-ernst---gesellschaftsprozesse-und-individuelle-praxis-norbert-elias-1
© Springer VS
Sinn, Wert und Erfahrung
Sinn-wert-und-erfahrung
© NOMOS
Warum Europäer in den Heiligen Krieg ziehen
Karin Priester - Warum Europ _er In Den Heiligen Krieg Ziehen
© CAMPUS Verlag