WWU-interne Förderungen

Forschungsförderung für Studierende

Forschungsprojekte sind nicht nur etwas für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die ihr Studium schon abgeschlossen haben. Auch Studierende können ihre Forschungsideen bereits umsetzen – die WWU unterstützt dabei mit zwei Förderformaten:

Santander-Mobilitätsfonds

*NEU: Ab sofort können sich auch Promotionsstudierende der WWU auf eine Förderung bewerben!*

Für Forschungsaufenthalte im In- und Ausland können Studierende der WWU Förderungen des Santander Mobilitätsfonds beantragen. Sie erhalten dadurch die Möglichkeit, im Rahmen ihres Studiums oder ihrer Abschlussarbeit an Konferenzen teilzunehmen oder bis zu drei Monate lang an einer Gastuniversität zu forschen. So können die Studierenden Kontakte zu Forschungsgruppen knüpfen oder erste Konferenz-Erfahrung sammeln. Im Anschluss präsentieren sie ihre Ergebnisse in einem von ihnen selbst vorgeschlagenen Format der Wissenschaftskommunikation. Der Santander Mobilitätsfonds wird finanziert von „Santander Universitäten“, einem Unternehmensbereich der Santander Bank. Seit 2013 unterstützt „Santander Universitäten“ verschiedene Projekte zur Internationalisierung und zur Nachwuchsförderung an der Universität Münster.

Förderanträge für den Mobilitätsfonds können jederzeit eingereicht werden.

Zum Santander-Mobilitätsfonds


Forschungsprojekte Studierender

Unterstützung für studentische Forschung gibt es außerdem im Programm „Forschungsprojekte Studierender“ des Rektorats der WWU Münster. Das Programm fördert Projekte, die von Studierenden initiiert und eigenständig durchgeführt werden. Die Vorhaben sollen wissenschaftlich fundiert und innovativ sein. Idealerweise stoßen die Projekte wissenschaftliche Kooperationen an. Das Programm ermöglicht die Umsetzung unterschiedlichster Formate: Auch hier sind internationale und nationale Forschungsaufenthalte möglich, außerdem Laborprojekte sowie die Organisation und Durchführung (studentischer) Konferenzen, Tagungen, Workshops oder Summer Schools. Wichtig ist, dass geplante Vorhaben von obligatorischen Studienleistungen abgegrenzt sind.

Die nächste Frist für Antragsentwürfe endet am 07. Dezember 2022.

Zu den Forschungsprojekten Studierender

WWU Ideenlabor: Topical Programs

Die WWU-interne Förderlinie „Topical Programs“ wird ab dem 01.06.2021 fortlaufend ausgeschrieben, d. h. eine Antragsstellung ist jederzeit möglich. Darüber hinaus sind jetzt neben Workshops auch weitere Formate und Konzepte förderfähig.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite WWU Ideenlabor.

UT-WWU Collaboration Grants

Die Rektorate der University of Twente und der WWU fördern gemeinsame Forschungsvorhaben von Wissenschaftler*innen beider Universitäten durch die Einrichtung von Collaboration Grants.

Weitere Informationen finden Sie auf der Unterseite zu UT-WWU Strategic Collaboration Grants.