Lehrende des Promotionskollegs Empirische und Angewandte Sprachwissenschaft
© Uni Münster - Nike Gais

Die Lehrenden

Name Forschungsschwerpunkt
Prof. Dr. Jens Bölte (Psychologie)

Sprachproduktion und Sprachwahrnehmung, Morphologie und Phonologie, ereigniskorrelierte Potentiale und Augenbewegungen in der Psycholinguistik

Jun.-Prof. Dr  Christina Clasmeier (Slavistische Sprachwissenschaft) Translationswissenschaft, Aspektologie der slavischen Sprachen, Syntax der polnischen Nominalphrase, Psycholinguistik der slavischen Sprachen

Prof. Dr. Antje Dammel (Germanistik)

Historische Linguistik des Deutschen (Grammatik und Pragmatik); Deutsch
im Vergleich mit anderen germanischen Sprachen und im typologischen
Vergleich; Sprachwandel und Sprachvariation (empirisch und theoretisch),
Morphologie und Morphosyntax; Namenforschung

Prof. Dr. Gunther De Vogelaer (Niederlandistik)

Morphologie und Syntax des Niederländischen, Sprachwandeltheorie, Spracherwerb, Dialektologie

Prof. Dr. Dagmar Deuber (Anglistik)

weltweite Varietäten des Englischen (spezieller Fokus: Karibik), English-basierte Pidgin- und Kreolsprachen, Soziolinguistik, Korpuslinguistik, Sprachgebrauch in Medien (alle in Bezug auf das Englische)

(Frau Deuber übernimmt keine neuen Betreuungen)

Prof. Dr. Christine Dimroth (Germanistik)

Spracherwerb und Mehrsprachigkeit, Informationsstruktur und Diskursaufbau, Fokuspartikel und Verumfokus, Sprachvergleich und Thinking for speaking, Sprachbiographien und der Altersfaktor beim Spracherwerb

Prof. Dr. Ulrike Gut (Anglistik)

Phonetik und Phonologie, Zweit- und Drittsprachenerwerb, Korpuslinguistik, Sprachwandel in den postkolonialen Varianten des Englischen, nigerianisches Englisch, schottisches Englisch

Dr. Katharina König (Germanistik)

Sprachideologien und Spracheinstellungen zu migrationsbedingter Mehrsprachigkeit, Interaktionale Linguistik, multimodale Messenger-Kommunikation, Laienlinguistik, institutionelle Kommunikation, Deutsch als Fremdsprache

Dr. Romana Kopeckova (Anglistik)

Zweit- und Drittspracherwerb, der Altersfaktor beim Spracherwerb (Sprachwahrnemung und Produktion), Mehrsprachigkeitsdidaktik

Dr. Dietha Koster (Niederlandistik)

Spracherwerb und Mehrsprachigkeit, Psycholinguistik, Sprachvergleich und Thinking for speaking, Mentales Lexikon, Angewandte Linguistik (Niederländisch als Fremdsprache)

Dr. Jens Philipp Lanwer (Germanistik)

Interaktionale Linguistik, gebrauchsbasierte Linguistik, kognitive Grammatik, Variationslinguistik, multimodale Kommunikation, Phonology, Syntax

Dr. Netaya Lotze (Germanistik)

Pragmatik, Dialogsemantik, Kognitive Verarbeitung von Dialogizität, künstliche Intelligenz und Sprache, Sprache & Identität in öffentlichen Diskursen, kritische Medienlinguistik, Variation & Wandel durch Digitalisierung, Künstliche Intelligenz in E-Learning-Tools

Prof. Dr. Dejan Matic (Allgemeine Sprachwissenschaft)

Informationsstruktur, Diskurstypologie, Pragmatik, Sprachbeschreibung und -dokumentation, Typologie, Semantik, Syntax, indigene Sprachen Sibiriens, Balkansprachen, Altgriechisch

Prof. Dr. Frauke Matz (Anglistik) Didaktik der Literatur- und Kulturwissenschaften, Learning by Design, Blended Learning, Entwicklung narrativer & audiovisueller Kompetenzen, Individualisierung / Personalisierung durch digitale Medien
Dr. Philipp Meer (Anglistik) Varietäten des Englischen, Soziolinguistik, Sprachvariation und Sprachwandel, Sozio-Phonetik, Akustische Phonetik, Prosodie der Sprache, Sprachliche Haltungen und Ideologien, Sprache in der Bildung, Korpusphonologie/Korpuslinguistik
Prof. Dr. Irina Nikolaeva (Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft) syntaktische Typologie, historische Linguistik, lexikalistische Grammatiktheorien, Konstruktionsgrammatik, LFG, HPSG, Dokumentation und Beschreibung gefährdeter sibirischer Sprachen
Prof. Dr. Christina Ossenkop (Romanistik)

Sprachkontaktforschung, Feminine Berufsbezeichnungen in der Romania

Jun.-Prof. Dr. Julia Reckermann (Anglistik)

Sprachdidaktik/Grundschuldidaktik, Englisch im Kindergarten, Integriertes Sprachenlernen

 

Dr. Laura Reimer (Germanistik)

Sprachverarbeitung, Sprachstörung, primäre und sekundäre Bedeutung, expressive Bedeutung, Partikeln, Informationsstruktur

Dr. Yazgül Şimşek (Germanistik)

Mehrsprachigkeit, Zweitspracherwerb, Sprachkontakt (Deutsch, Türkisch, Kurdisch), intaraktionale Linguistik, funktionale Pragmatik, Phonologie

Prof. Dr. Helmut Spiekermann (Germanistik)

Variationslinguistik (Standardsprachforschung und Dialektologie), Schwerpunkt Niederdeutsch, Phonologie, Angewandte Linguistik (Deutsch als Fremdsprache)

Prof. Dr. Katerina Stathi (Germanistik)

Lexikologie, Idiomatizität, Morphosyntax, Kontrastive Linguistik, Korpuslinguistik

Prof. Dr. Juliane Stude (Germanistik)

Spracherwerb, Diskurserwerb mündlich – schriftlich, Sprachbewusstheit, Sprachdiagnostik, Sprachförderung

Prof. Dr. Georgia Veldre-Gerner (Romanistik) Französische und italienische Sprachwissenschaft, Historische Pragmatik der Pronomina im Romanischen, Historische Pressesprache,Sprachbewertung und Sprachwandel im Französischen
Dr. Verena Wecker (Germanistik)

Spracherwerb, Deutsch als Zweitsprache, Morphologie, Grammatikunterricht