Herzlich willkommen auf den Seiten des Instituts für Kommunikationswissenschaft (IfK) der Universität Münster

Sie finden hier aktuelle Meldungen und alle relevanten Informationen rund um das Studium am IfK, lernen Lehrende kennen und erfahren mehr über unsere wissenschaftlichen Forschungsprojekte. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

© IfK

Coronavirus: Wichtige Informationen aus dem IfK

Die Universität Münster hat eine zentrale Webseite eingerichtet, auf der sie über alle zentralen aktuellen Maßnahmen informiert. Bitte informieren Sie sich dort regelmäßig.

Das Institut informiert darüber hinaus über seine Mailverteiler und hier über die konkreten Maßnahmen, die sich daraus für alle IfK-Angehörigen ergeben.
(Stand 17.04.2020, 16:00 Uhr).

© Domingo; Singer; Wahl-Jorgensen; Wüllner; Westlund; Deuze; Stöcker, Dinny; Hermida

Dark Participation: Acht Journalismusforscher*innen und Journalisten zu Gast in Master-Seminar

Für Gastvorträge in seinem Master-Seminar „Dark Participation: Aufstieg und Fall des "Partizipations"-Konzepts in Journalismus und (neuen) Medien“ konnte Prof. Dr. Thorsten Quandt in diesem Semester gleich sechs der gefragtesten internationalen Journalismusforscher*innen sowie zwei Journalisten von Spiegel Online und Süddeutsche Zeitung gewinnen.

© ICA

IfK mit 14 Beiträgen auf der 70. Jahrestagung der ICA vertreten

Die diesjährige 70. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) mit dem Schwerpunktthema „Open Communication“ findet vom 20.-26. Mai als virtuelle Konferenz statt. Forscher*innen des Instituts für Kommunikationswissenschaft sind mit 14 Beiträgen vertreten.

© WWU - Thomas Mohn

Stipendienprogramm "ProTalent": Bewerbungsphase gestartet

300 Euro im Monat für leistungsstarke Studierende.

Ab sofort können sich Studierende der WWU Münster für ProTalent-Stipendien im Förderjahr 2020/2021 bewerben. Das Programm richtet sich an Studierende aller Fachbereiche der WWU, die bisher gute bis sehr gute Studienleistungen erzielt haben, sowie an Studienanfänger, deren bisherige Leistungen ein erfolgreiches Studium erwarten lassen. Zusätzlich werden bei allen Bewerberinnen und Bewerbern der persönliche Werdegang, das gesellschaftliche Engagement und besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände berücksichtigt.

© Annie Spratt | Unsplash

Kommunikationswissenschaftler untersuchen Informationsverhalten während der Corona-Krise im Münsterland

Wie informieren sich Menschen über Gesundheitsthemen während der Corona-Krise im Münsterland? Ändert sich ihr Gesundheitsverhalten? Wie bewerten sie die Berichterstattung über die Corona-Krise? Diesen Fragen geht das soeben bewilligte Forschungsprojekt „Gesundheitskommunikation in Corona-Krise“ (GICK) am Institut für Kommunikationswissenschaft (IfK) der WWU nach.

© Dorothea Näder / Landesanstalt für Medien NRW

Stanley Vitte – Gastvortrag "Berufseinstieg in der Medienbranche" am 12. Mai 2020 im Rahmen der Vorlesung Journalismusforschung

Was muss man lernen und können, um hauptberuflich in den Medien zu arbeiten und davon zu leben? Worauf sollte man beim Berufseinstieg achten, welche Möglichkeiten gibt es und welche Fehler sind zu vermeiden? Stanley Vitte wird aus den Höhen und Tiefen einer typischen Journalist*innen-Karriere berichten. Dazu gehören nicht nur der Wechsel zwischen Freiberuflichkeit und Festanstellung, sondern auch Ausflüge in PR, Marketing und Eventmanagement. Eine Einladung zur Diskussion über Träume, Ziele und Perspektiven.