Herzlich willkommen auf den Seiten des Instituts für Kommunikationswissenschaft (IfK) der Universität Münster

Sie finden hier aktuelle Meldungen und alle relevanten Informationen rund um das Studium am IfK, lernen Lehrende kennen und erfahren mehr über unsere wissenschaftlichen Forschungsprojekte. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

© Digital Journalism, Pexels

Journalismus in der Corona-Krise

Drei thematische Ausgaben der Zeitschriften "Digital Journalism" und „Journalism Studies" zu Covid-19 im Erscheinen.

Die Pandemie ist nicht nur eine Krise für die weltweiten Gesundheits- und Sozialsysteme, sondern auch ein kritischer Moment für den Journalismus. Die jüngste Ausgabe der Fachzeitschrift „Digital Journalism" nimmt sich dieses aktuellen Themas an und versammelt ein Dutzend Beiträge zu Covid-19. Die ‚Special Issue' wird vom IfK-Professor Thorsten Quandt mit seiner Kollegin Karin Wahl-Jorgensen herausgegeben, und sie ist nur der Auftakt zu weiteren Publikationen.

© Esther Laukötter/CAIS NRW

Habilitationsverfahren von Dr. Kathrin Friederike Müller erfolgreich abgeschlossen

Die ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin Dr. Kathrin Friederike Müller hat am Mittwoch, den 27. Oktober 2021 vom Fachbereichsrat 06 der Universität Münster die Venia legendi für das Fach Kommunikationswissenschaft verliehen bekommen. Damit ist ihr im Dezember 2020 eröffnetes Habilitationsverfahren erfolgreich abgeschlossen, welches sich aus einer kumulativen Habilitationsschrift und dem erfolgten Habilitationsvortrag mit Kolloquium zusammensetzt.

© Adobe Stock - skypicsstudio

2 Millionen Euro für BMBF-Projekt „HybriD – Echtzeiterkennung von Desinformationskampagnen in Online-Medien“ unter Beteiligung des IfK

Desinformationskampagnen im Netz waren im Wahlkampf und sind auch während der Corona-Zeit ein großes gesellschaftliches Medienthema. Zentrale Fragen sind noch ungelöst: Wer steckt dahinter, wie funktionieren solche Kampagnen, wie kann man sie identifizieren, von ‚echten‘ Nachrichten unterscheiden und vielleicht auch bekämpfen? Mit diesen Fragen setzt sich ein neues Verbundprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) auseinander, an dem auch das IfK maßgeblich beteiligt ist.

© Jakob Jünger

Neue Professur für Digital Media and Computational Methods: Prof. Dr. Jakob Jünger

Seit dem 1. Oktober 2021 besetzt Dr. Jakob Jünger die neue W1-Professur für Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Digital Media and Computational Methods am IfK. Er wird mit seiner Expertise die Forschung und Lehre des IfK insbesondere in den Bereichen Plattformforschung, Computational Social Science und Digital Humanities verstärken.

© Marianne Pfaffinger

Prof. Dr. Nina Springer wird neue Professorin für Kommunikationswissenschaft am IfK

Ab dem 1. Oktober 2021 besetzt Nina Springer die Professur für Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Journalismusforschung am IfK. Prof. Springer ist dem Ruf der Universität Münster von der Södertörn University in Stockholm gefolgt und tritt die vorgezogene Nachfolge von Prof. Dr. Bernd Blöbaum an. Sie wird die Forschung und Lehre des IfK inbesondere mit ihrer Expertise im Bereich der Journalismus- und digitalen Kommunikationsforschung verstärken.