Das Kompetenzzentrum Medienpraxis

Kompetenzzentrum Medienpraxis
© IfK

Als zentrale Schnittstelle zwischen kommunikationswissenschaftlichem Studium und Berufspraxis bietet das Kompetenzzentrum Medienpraxis des Instituts für Kommunikationswissenschaft (IfK) vielfältige Lehr- und Weiterbildungsangebote sowie die unterstützende Infrastruktur in den drei Bereichen „Redaktion“, „PR-Konzeption/Consulting“ und „Angewandte Markt- und Meinungsforschung“.

Zu den wesentlichen Aufgaben des Kompetenzzentrums zählt die Koordination der medienpraktischen Lehre im Bachelorstudium Kommunikationswissenschaft, die in der Regel von externen Lehrbeauftragten durchgeführt wird. Dabei wird auf Kooperationen mit erfahrenen Berufspraktiker*innen im Rahmen der Seminare, Workshops und Vorträge zurückgegriffen, um grundlegendes Theoriewissen mit praktischem Handwerk zu vernetzen.

Lehre wie auch Forschung profitieren zudem von der umfassenden Infrastruktur des Kompetenzzentrums, wozu ein TV- und Hörfunkstudio, eine Lehrredaktion sowie ein Forschungslabor gehören. Dort bereitgestellte Hard- und Software stehen den Studierenden und Mitarbeiter*innen des IfK während der Präsenzzeiten oder nach Absprache zur freien Verfügung.

Angebote des Kompetenzzentrums Medienpraxis

  • TV- und Hörfunkstudio: Geräteausleihe

    Die Ausleihe von Video- und Fotokameras sowie Audioaufnahmegeräten und Zubehör befindet sich im Erdgeschoss der Georgskommende 33 (Raum C 03) und ist während der Präsenzzeiten möglich. Voraussetzung ist die Nutzung im Rahmen von Forschung und Lehre am IfK.

  • Lehrredaktion: Design-, Grafik und Produktionsbearbeitung

    Die Lehrredaktion im Erdgeschoss der Georgskommende 33 (Raum C 031) bietet 10 Windows-Arbeitsplätze mit allen Mediengestaltungsprogrammen der Adobe Creative Cloud (darunter Photoshop, InDesign, Illustrator, Audition, Premiere) sowie Internetzugang. Während der Präsenzzeiten erhalten Studierende Unterstützung bei Fotobearbeitungen oder beim Layouten von Berichten, Plakaten etc.

  • Forschungslabor: Datenerhebung und -auswertung

    An 10 Computerarbeitsplätzen im Untergeschoss des IfK-Hauptgebäudes Bispinghof 9–14 (Raum E 002) steht Software zur Verfügung, die z.B. für Onlinebefragungen, Telefoninterviews, Inhaltsanalysen und deren Auswertung genutzt werden kann. Während der Präsenzzeiten erhalten Studierende Beratung und Unterstützung bei der Datenerhebung und -auswertung.

  • Workshops (aus allen berufsfeldrelevanten Bereichen)

    Jedes Semester können IfK-Studierende nach persönlichem Interesse aus einem vielfältigen Zusatzangebot an Workshops, Übungen und Programmschulungen wählen, die berufsrelevante Inhalte aus Journalismus, Public Relations sowie Markt- und Meinungsforschung behandeln. Die Plätze sind jeweils begrenzt und werden über ein vom Kompetenzzentrum koordiniertes Anmeldeverfahren verteilt.

    Vor Start des Anmeldezeitraums erhalten die Studierenden eine Mail vom Geschäftszimmer des IfK, in der sie über den genauen Zeitpunkt des Anmeldestarts für die Workshops informiert werden.