© WWU IT

Verhaltensempfehlungen für WWUzoom-Meetings (Etikette)

Um einen reibungslosen Ablauf von WWUzoom-Meetings zu gewährleisten, empfehlen wir Moderierenden und Teilnehmenden, sich an den folgenden Empfehlung zur Vorbereitung und Zusammenarbeit zu orientieren.

  • Empfehlungen für Teilnehmende

    Vor Beginn des Meetings

    • Stellen Sie eine stabile Internetverbindung sicher (am besten kabelgebunden statt über WLAN).
    • Testen Sie Ton und Kamera.
    • Optimieren Sie die Lichtverhältnisse (Zoom kann die Belichtung in den Videoeinstellungen automatisch anpassen).
    • Schaffen Sie eine möglichst ruhige, störungsfreie Arbeitsumgebung (bei erwartbaren Störungen informieren Sie ggf. die übrigen Teilnehmenden zu Beginn der Veranstaltung).
    • Achten Sie auf einen angemessenen Hintergrund im Kamerawinkel  (z. B. durch die Verwendung eines virtuellen Zoom-Hintergrunds/Weichzeichnungsfunktion).


    Während des Meetings

    Respektvoller Umgang miteinander

    • Geben Sie insbesondere in kleineren Gruppen Ihren Vor- und Nachnamen an.
    • Schalten Sie im direkten Austausch und bei Diskussionen Ihre Kamera ein.
    • Vermeiden Sie Ablenkungen (wie z.B. Annahme von Telefonaten, gleichzeitige Beantwortung von E-Mails). Falls Sie dennoch dringend kurzzeitig das Meeting verlassen/telefonieren müssen, schalten Sie währenddessen Ihr Mikrofon und Ihre Kamera ab, um Ihre Abwesenheit zu signalisieren, ggf. ergänzt um eine Chatnachricht.
    • Nutzen Sie die Chat-Funktion für die Klärung allgemeiner Fragen, Hinweise, Einwände, das Teilen von Links etc.
    • Informieren Sie die bzw. den Moderierende*n rechtzeitig, falls Sie die Sitzung vorzeitig verlassen müssen (z.B. über die Chat-Funktion).

    Wortbeiträge/Mikrofonnutzung

    • kleine Gruppen (bis 15 Personen): Sie können das Mikrofon ohne Stummschaltung verwenden. Melden Sie sich per Handzeichen für einen Wortbeitrag.
    • große Gruppen (ab 16 Personen): Schalten Sie Ihr Mikrofon nur für Wortbeiträge ein. Melden Sie sich mit der "blauen Hand" in der Teilnehmenden-Liste oder per Nachricht im Chat für einen Wortbeitrag.
  • Zusätzliche Empfehlungen für Moderierende

    • Überlegen Sie, ob ein gegenseitiges Vorstellen in der Runde sinnvoll ist.
    • Deaktivieren Sie die Chat-Funktion, falls dies für die Veranstaltung sinnvoll ist.
    • Schreiben Sie die Pausenzeiten in den Chat, um den Teilnehmenden die zeitliche Orientierung zu erleichtern. Bedenken Sie, dass der Chatverlauf erst ab dem Zeitpunkt sichtbar ist, zu dem die Teilnehmenden das Meeting betreten haben. Wiederholen Sie wichtige Infos daher für zu spät kommende Teilnehmende.
    • Wenn Sie das Meeting aufzeichnen oder den Chatverlauf speichern wollen, weisen Sie alle Teilnehmenden zu Beginn darauf hin und fragen, ob es Vorbehalte gibt.
    • Informieren Sie die Teilnehmenden bei Bedarf darüber, wo sie die Präsentationsfolien herunterladen können.
    • Benennen Sie bei Bedarf (z.B. in großen Runden) eine Person ("Co-Host"), die auf Wortmeldungen achtet und an die sich die Teilnehmenden bei Störungen jeglicher Art wenden können.
    • Weisen Sie störende Personen auf die Einhaltung der Regeln hin. Bei starken/widerholten Störungen können Sie Teilnehmende aus dem Meeting entfernen.