Gleichstellung im Studiumsalltag

Lehre mit Genderbezug findet in den Fachbereichen der WWU statt. Neben dem Angebot von Ringvorlesungen zu Genderfragen in verschiedenen Fachbereichen ist die Genderperspektive seit 2006 auch in allen Bachelorstudiengängen in die Allgemeinen Studien integriert. Die Genderveranstaltungen zielen darauf ab, Genderkompetenz als Schlüsselqualifikation zu etablieren. Wichtig ist dabei die fakultätsübergreifende Interdisziplinarität.

Angebote zur Förderung von Student*innen

  • Netzwerk(treffen) studentischer Gleichstellungsakteur*innen

    An vielen Stellen der WWU, egal ob bei den (autonomen) Referaten des AStA, in Projektstellen, den Gleichstellungskommissionen der Fachbereiche, direkt im Büro für Gleichstellung oder auf eigene Faust in eigenen Projekten und Gruppen setzen sich Studierende auf vielfältige Weise gegen Sexismus ein. Sie sind als Interessenvertretungen der Studierenden in Bezug auf Gleichstellung bei Entscheidungen an der WWU eingebunden, unterstützen beratend Studierende, die auf Grund ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Orientierung Diskriminierung erfahren haben und organisieren feministische Veranstaltungen. Die Uni Münster ist jedoch groß: Fachbereiche handhaben ähnliche Dinge möglicherweise ganz anders; oft geht Erfahrungswissen über einen Generationenwechsel verloren. Das Netzwerktreffen soll die Gelegenheit geben, sich gegenseitig kennenzulernen, mehr über die Arbeit der anderen studentischen Gleichstellungsakteur*innen zu erfahren, Wissen zu bündeln und eine Plattform aller in diesem Rahmen Aktiven zu schaffen.

    In Kooperation mit dem Autonomen Frauen*referat des AStAs der WWU Münster lädt die stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte aus der Gruppe der Studierenden einmal im Semester zu einem Netzwerktreffen aller studentischen Gleichstellungsakteur*innen in und um die WWU Münster. Digital wird mithilfe einer Arbeitsplattform und der Mailingliste Studentische-gleichstellung@listserv.uni-muenster.de Kontakt gehalten. Wer in den Verteiler aufgenommen oder zur Arbeitsplattform hinzugefügt werden möchte, schreibt bitte eine Mail an studglei@wwu.de.


    Hilfreiche Dokumente für studentische Gleichstellungsakteur*innen

    Aus dem Netzwerktreffen im SoSe 2019 sind folgende Hinweise für die Gleichstellungsarbeit studentischer Gleichstellungsakteur*innen erwachsen. How to Gleichstellung enthält Informationen zu (gesetzlichen) Grundlagen, Ideen für weitere Themen und Projekte sowie deren Finanzierungsmöglichkeiten, und außerdem eine Auswahl an Beratungsstellen, an die verwiesen werden kann.

  • Promotions-Informationsveranstaltung für Studentinnen

    Unter dem Motto "Mehr Frauen in die Wissenschaft - Promovieren geht über Studieren?" findet jährlich eine Informationsveranstaltung des Gleichstellungsbüros speziell für Studentinnen zum Thema Promotion statt.
    Das Graduate Centre, der Career Service und SAFIR informieren über die Möglichkeiten der Promotion an der WWU, über Jobchancen mit und ohne Dr.-Titel sowie über Finanzierungsmöglichkeiten. Anschließend gibt es eine Gesprächsrunde mit Promovierenden und Promovierten der WWU über ihre Erfahrungen und zum Abschluss können sich in einem Infocafé alle Interessierten mit Vertreter*innen der Universität Münster im Foyer des Schlosses austauschen.

    Nächster Termin: 29. November 2018

    Hier geht es zu näheren Informationen sowie zur Anmeldung

  • Beratungsangebot für Studentinnen und (zukünftige) Promovendinnen

    Sie sind Studentin und denken über eine Promotion nach? Sie wünschen sich eine Unterstützung bei der Entscheidungsfindung pro/contra Promotion? Das Beratungsangebot des Graduate Centres wendet sich auch an Studentinnen und/oder Promovendinnen, um eine Orientierung zu geben und den Weg in eine Promotion zu erleichtern.

    Wir bieten Ihnen ein Beratungsangebot rund um die Themen

    • Entscheidungsfindung
    • Perspektiven klären
    • Karriereentwicklung
    • Konfliktberatung


    Bitte wenden Sie sich Interesse an das Graduate Centre.