Dr. Petra Lütke, Vertretungsprofessorin (WS 21/22)

Institut für Geographie
Dr. Petra Lütke, Vertretungsprofessorin (WS 21/22)

Heisenbergstr. 2
48149 Münster
T: +49 251 83-33925
F: +49 251 83-30076
petra.luetke@wwu.de

Sprechzeiten

Meine Sprechstunden finden nicht in Präsenz statt. Sie können gerne einen Zoom-Termin im Learnweb mit mir vereinbaren.

Forschung

  • Forschungsfeld „Food Geographies“

    Im Forschungsfeld „Food-Geographies“ wird die implizite Beziehung zwischen Ernährungspraktiken und Stadt- und Raumentwicklungsprozessen in neoliberalen Kontexten analysiert. Essen und Trinken und immer wieder neu entstehende Ernährungstrends erfüllen weitaus mehr Funktionen als nur die Befriedigung biologisch-physiologischer Bedürfnisse nach Nahrung. Lebensmittelkonsum und Ernährung sind in vielerlei Hinsicht auch für die Raumentwicklung von Relevanz. Essen und Geschmack werden zu Symbolen der Quartiersveränderung und damit zu mächtigen Werkzeugen der Stadtentwicklung.

    Im Forschungsfeld „Food-Geographies“ entstandene Publikationen (Auswahl):

    • Birnbaum, Alena; Lütke, Petra. (2023). Food and Governmentality in the Green City: The Case of German Food Policy Councils (online first). /Urban Planning, 8/(1), 1–11. doi: 10.17645/up.v8i1.6038
    • Lütke Petra, Jäger Eva Maria. (2022). Wie Ernährungstrends die Stadtentwicklung beeinflussen. Das Beispiel des kulinarischen Konsums in Köln-Ehrenfeld. Geographische Rundschau, 74(1/2), 52-57.
    • Lütke Petra, Lemon Robert D. (2021). Food Trucks Driving Gentrification in Austin, Texas. Border Crossing. International Journal of Social Sciences and Humanities, 11(1), 31-49.
    • Lütke Petra, Jäger Eva Maria. (2021). Food consumption in Cologne Ehrenfeld: Gentrification through Gastrofication? Urban Science, 5(1)(26), 1-19.
    • Lütke Petra. (2019). Die Praxis temporärer Ökonomien im Quartier – Hubs, Flows und Persistencies des Mobilen Food Vendings in den USA. In Niermann Oliver, Schnur Olaf, Drilling Matthias (Hrsg.), Ökonomie im Quartier – von der sozialräumlichen Intervention zur Postwachstumsgesellschaft? (Quartiersforschung, Bd. 19) (S. 217-235). Wiesbaden: Springer VS.
  • Forschungsfeld „Transformationen der Stadt“

    Seit den 1980er Jahren hat sich in Städten ein schleichender Prozess des Ab‐ und Rückbaus des Wohlfahrtsstaats vollzogen. Als Resultat einer in der Literatur oft neoliberal bezeichneten Stadtpolitik hielten Marktlogiken und ökonomische Prinzipien Einzug in die Stadtentwicklung. Der Forschungsschwerpunkt „Transformationen der Stadt“ beschäftigt sich mit urbanen Kontexten des sozialen Wandels als gesellschaftliche Herausforderung. Dazu gehören beispielsweiese urbane Prozesse sozialer Exklusion ebenso dazu wie etwa die Verräumlichung von Temporalitäten als Ausdruck einer beschleunigten kapitalistisch geprägten Weltgesellschaft.

    Im Forschungsfeld „Transformationen der Stadt“ entstandene Publikationen (Auswahl):

    • Lütke, Petra; Elbracht, Louisa. (2023). Tiny Living as an Everyday Practice of Sufficiency: Some Experiences of Tiny House Owners in Germany. In Harris, Ella; Nowicki, Melanie; White, Tim (Eds.), The Growing Trend of Living Small. A Critical Approach to Shrinking Domesticities (pp. 171–185). London: Routledge. akzeptiert / in Druck (unveröffentlicht)
    • Schrobenhauser, Maximilian; Lecszcyinski, Nora; Mertens, Leonard; Mlejnek, Marius; Lütke, Petra. (2023). Wahrnehmungen der Fluchtmigration aus postmigrantischer Perspektive - Allianzen, Antagonisten und Ambivalenzen in Everswinkel (online first). Raumforschung und Raumordnung, 81(1), 1–17. doi: 10.14512/rur.159
    • Lütke, Petra. (2022). Rezension, Frankfurt am Main – Eine Stadt für alle? Konfliktfelder, Orte und soziale Kämpfe, hrsg. von Betz, J., Keitzel, S., Schardt, J., Schipper, S., Schmitt Pacífico, S. und Wiegand, F. Geographische Rundschau, 74(11), 53.
    • Lütke Petra, Elbracht Louisa. (2022). Tiny Living as an Everyday Practice of Sufficiency: Some Experiences of Tiny House Owners in Germany. In Harris Ella, Nowicki Melanie, White Tim (Eds.), Shrinking Domesticities: A critical approach to the growing trend of living small (Bloomsbury Academic's Home Series, No. 1) (p. 89-103). London: Bloomsbury. (im Druck)
    • Mössner Samuel, Lütke Petra. (2021). Die soziale Stadt. In Braun Boris, Helbrecht Ilse, Schneider-Sliwa Rita und Wehrhahn Rainer (Hrsg.), Humangeographie (Das Geographische Seminar) (S. 186-193). Braunschweig: Westermann Verlag.
    • Lütke Petra, Mössner Samuel. (2021). Die ‚soziale Stadt‘ im Kontext neoliberaler Stadtplanung. Geographische Rundschau, 73(7/8), 48-53.
    • Lütke Petra. (2020). Temporäre Ökonomien in der postmodernen Stadt. In Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Reuber Paul, Vött Andreas (Hrsg.), Geographie – Physische Geographie und Humangeographie (3. Aufl., S. 865). Heidelberg: Springer Spektrum.
    • Lütke Petra. (2020). Temporäre lokale Ökonomien als Ausdruck des gesellschaftlichen Wandels. Eine synoptische Übersicht. Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning, 78(5), 425-438. doi: 10.2478/rara-2020-0028
    • Lütke Petra. (2019). Die Praxis temporärer Ökonomien im Quartier – Hubs, Flows und Persistencies des Mobilen Food Vendings in den USA. In Niermann Oliver, Schnur Olaf, Drilling Matthias (Hrsg.), Ökonomie im Quartier – von der sozialräumlichen Intervention zur Postwachstumsgesellschaft? (Quartiersforschung, Bd. 19) (S. 217-235). Wiesbaden: Springer VS.
  • Forschungsfeld „Suburbia Revisited“

    Angesichts des anhaltenden Bevölkerungswachstums in den Metropolregionen steigt die Nachfrage nach Wohnraum nicht mehr nur in den Kernstädten, sondern oft auch in suburbanen Räumen. Die Peripherie der Stadtregionen, die im letzten Jahrzehnt angesichts der vielfach in der wissenschaftlichen Literatur beschriebenen Reurbanisierungstendenzen
    eher aus dem Blickfeld gerieten, erfährt wieder eine stärkere Aufmerksamkeit.

    Im Forschungsfeld „Suburbia Revisited“ entstandene Publikationen:

    • Mlejnek, Marius; Lütke, Petra. (2022). Alltagsleben im Suburbanen. Planetary Urbanization als konzeptionelle Perspektive auf sozialräumlichen Wandel. Berichte. Geographie und Landeskunde, 95(2), 164-185. doi: 10.25162/BGL-2022-0008
    • Mlejnek Marius, Lütke Petra, Wood Gerald. (2020). Framing the Debate on Suburbanization in North America and Germany Conceptually — Edward Soja’s Concept of “Regional Urbanization” Revisited. Urban Science, 4 (1), 3(Special Issue "Regional Urbanization"), 1-24.
    • Lütke Petra. (2020). Das postmoderne Suburbia. In Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Reuber Paul, Vött Andreas (Hrsg.), Geographie – Physische Geographie und Humangeographie (3. Aufl., S. 867). Heidelberg: Springer Spectrum.
    • Lütke Petra, Wood Gerald. (2016). Das "neue" Suburbia? Informationen zur Raumentwicklung, 2016/3 (Themenheft: Im Schatten der Reurbanisierung? Entwicklungspfade und Quartiersprofile suburbaner Räume), 349-360.
  • Transferbereich „Wissenschaftskommunikation und Community Outreach“

    Erkenntnisse der Wissenschaft in die Gesellschaft zu transferieren ist ein wichtiges Ziel universitärer Forschung und Lehre. Vor diesem Hintergrund entstanden z.B. im Rahmen der Expedition Münsterland experimentelle Lehrveranstaltungen, Ausstellungen und Dokumentationen zur Wissenschaftskommunikation. Diese einzigartige Veranstaltungsreihe der Universität Münster erfolgte zusammen mit der Fachhochschule Münster im Bereich der Allgemeinen Studien. Studierende generierten, konzipierten und gestalteten fachübergreifend Wissenschaftsthemen, die für eine breite Öffentlichkeit in ein- oder mehrtägigen Ausstellungen zugänglich gemacht wurden. In Kooperation mit zahlreichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Münster und im Sinne von Citizen Science haben Studierende den Transfergedanken in die Tat umgesetzt, indem sie Wissen zielgruppenspezifisch aufbereiteten und kommunizierten. Insgesamt sind u.a. sechs öffentliche Veranstaltungen entstanden, die bis zu 1.500 Besucher verzeichneten.

    Zeit: 2005-2015

    Finanzierung: NRW Bank

    Preis: „365 Orte im Land der Ideen (2006-2012)“, Initiative der Bundesregierung und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)

    Im Transferbereich „Wissenschaftskommunikation und Community Outreach“ entstandene Publikationen (Auswahl):

    • Heeke, B.(2022): Wohnen im Tiny House: nachhaltig oder nur eine Modeerscheinung? Studierende erheben im Seminar, warum weniger manchmal mehr ist. In: wissen|leben Nr. 6, 12. Oktober 2022, (online unter: https://www.uni-muenster.de/news/view.php?cmdid=12878)
    • Lütke, Petra (2020). Digitale Tagesexkursionen. Ein Bericht zur besonderen Situation der Geographie‐Lehre in Corona‐Zeiten. Homepage der Westfälischen Wilhelms Universität Münster. Abrufbar unter: https://www.uni-muenster.de/lehre/einblicke.html.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra, Kittel Sabine (Hrsg.). (2015). Ich sehe was, was Du nicht siehst (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 7) Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (2014). 1913 – das letzte Jahr Frieden (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 6) Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (2013). Bin ich schön? Drei Häute (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 5) Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra, Jüttemann Veronika (Hrsg.). (2012). Aufwachsen in Westfalen 1945-1965 (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 4) Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Goenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (2011). Knochenarbeit (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 3) Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (2010). Arm in einer reichen Stadt (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 2) Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (2010). Klimawandel in Münster (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 1) Münster: Fachbereich Design, Fachhochschule Münster.
  • Aktuelle Projekte

    Migration, Food and Gentrification – Eine vergleichende Untersuchung migrantischer Gastronomien in großstädtischen Quartieren

    Laufzeit: 04/2022 – 11/2022

    Finanzierung: Drittmittelanschub des Fachbereichs Geowissenschaften, Universität Münster

    Projektteam: Max Schrobenhauser, B.Sc. Geographie; Dr. Petra Lütke

    Beschreibung: Das Forschungsprojekt verortet sich innerhalb der Themengebiete (Post-)Migration, Ernährung und Gentrifizierung. Im Fokus stehen dabei die sich ständig verändernden Konsumpraktiken der Ernährung in gentrifizierten Quartieren, die über die Themen Migration und Gentrifizierung greif- und erfahrbar gemacht werden.


    Alltagsleben im Suburbanen – Planetary Urbanization als konzeptionelle Perspektive auf sozialräumlichen Wandel

    Laufzeit: seit 01/2021

    Finanzierung: Eigenmittel

    Projektteam: Marius Mlejenek, M.Sc. Humangeographie; Dr. Petra Lütke

    Beschreibung: Alltagsleben ist eine zentrale Kategorie für die Interpretationen des Urbanen und Suburbanen. Mit der Metatheorie der Planetary Urbanization (Brenner & Schmidt 2015) soll der sozialräumliche Wandel im Suburbanem in den Blick genommen werden. Dabei liegt der Fokus auf einem mehrdimensionalen Verständnis von Urbanisierung und die darin enthaltenen skalare Dimension des „Everyday Life“ dient als Perspektive, den sozialräumlichen Wandel konzeptionell und empirisch zu fassen.


    Tiny Houses and Tiny Living as an Everyday Practice of Sufficiency

    Laufzeit: 04/2021 - 01/2022

    Finanzierung: Eigenmittel

    Projektteam: Louisa Elbracht, M.Sc. Humangeographie; Dr. Petra Lütke

    Beschreibung: In today's societies shaped by capitalism, a possible distinguishing feature is consumption. By what we eat, what clothes we wear or how we live, we visibly define ourselves, create affiliations and differentiate ourselves. Consumer decisions are made by individuals based on their taste and a dispositive system of borders, which pre-structures the actions of the actors (Bourdieu 1987). In the course of the increasing importance of sustainability, the increasing demand for regional products and the boom in the organic industry show that sustainability is crucial for consumers' decisions. In this context, "sufficiency" appeals to one's own actions and demands a reduction or waiver of resource-intensive everyday practices and a modification of practices, such as Tiny Houses. Life in the tiny house is examined as a sufficient practice and the social implications of this form of living will be examined, both in terms of everyday practices, and how this lifestyle is perceived by the residents themselves.


    Food Trucks Driving Gentrification in Austin, Texas

    Laufzeit: 02/2019 - 01/2021

    Finanzierung: Frauenförderprogramm der Universität Münster

    Projektteam: Robert D. Lemon, PhD (University of Texas at Austin, TX); Dr. Petra Lütke

    Beschreibung: The project works out the implicit relationship between food practices and gentrification processes in a neoliberal city. It is explored how one’s personal taste in food and urban space can lead to the transformation of whole neighborhoods. In particular, it looks at the role food trucks played in the ways in which an East Austin neighborhood gentrified from 2012-2020. The research finds that food trucks turn fallow lots into bustling urban spaces and places. Such convivial and vibrant urban settings attract the creative class and drive up property values. We argue that culinary practices, and food trucks in particular, are critical vehicles of the gentrification process.

  •  

    Lehre

     

  •  

    Publikationen

    • Birnbaum, Alena; Lütke, Petra. (). Food and Governmentality in the Green City: The Case of German Food Policy Councils (online first). Urban Planning, 8(1), 1–11. doi: 10.17645/up.v8i1.6038.
    • Lütke, Petra; Elbracht, Louisa. (). Tiny Living as an Everyday Practice of Sufficiency: Some Experiences of Tiny House Owners in Germany. In Harris, Ella; Nowicki, Melanie; White, Tim (Eds.), The Growing Trend of Living Small. A Critical Approach to Shrinking Domesticities (pp. 171–185). London: Routledge. [akzeptiert / in Druck (unveröffentlicht)]
    • Schrobenhauser, Maximilian; Lecszcyinski, Nora; Mertens, Leonard; Mlejnek, Marius; Lütke, Petra. (). Wahrnehmungen der Fluchtmigration aus postmigrantischer Perspektive - Allianzen, Antagonisten und Ambivalenzen in Everswinkel (online first). Raumforschung und Raumordnung, 81(1), 1–17. doi: 10.14512/rur.159.
    • Aue, Rosa; Kettner, Le-Lina; Schrobenhauser, Maximilian; Lütke, Petra. (). Bahnhöfe - Mikropolitiken der (Un-)Sichtbarmachung. In Netzwerk Innenstadt NRW (Hrsg.), Magazin Innenstadt, Themenheft Soziale Innenstadt (S. 22–25). Münster: Netzwerk Innenstadt NRW, https://www.innenstadt-nrw.de/service/veroeffentlichungen/netzwerk/mgzn-02-2022.
    • Lütke, Petra. (). Rezension, Frankfurt am Main – Eine Stadt für alle? Konfliktfelder, Orte und soziale Kämpfe, hrsg. von Johanna Betz, Svenja Keitzel, Jürgen Schardt, Sebastian Schipper, Sara Schmitt Pacífico und Felix Wiegand. Geographische Rundschau, 74(11), 53.
    • Lütke, Petra; Jäger, Eva Maria. (). Wie Ernährungstrends die Stadtentwicklung beeinflussen - Kulinarischer Konsum in Köln Ehrenfeld. Geographische Rundschau, 74(1/2), 52–57.
    • Mlejnek, Marius; Lütke, Petra. (). Alltagsleben im Suburbanen. Planetary Urbanization als konzeptionelle Perspektive auf sozialräumlichen Wandel. Berichte. Geographie und Landeskunde, 95(2), 164–185. doi: 10.25162/BGL-2022-0008.
    • Lütke, Petra; Lemon, Robert D. (). Food Trucks Driving Gentrification in Austin, Texas. Border Crossing - International Journal of Social Sciences and Humanities, 11(1), 31–49. doi: 10.33182/bc.v11i1.1427.
    • Mössner, Samuel; Lütke, Petra. (). Die soziale Stadt. In Braun, Boris; Helbrecht, Ilse; Schneider-Sliwa, Rita; Wehrhahn, Rainer (Hrsg.), Humangeographie (Das Geographische Seminar) (1. Aufl. , S. 186–193). Braunschweig: Westermann Verlag. doi: 978-3-14-160361-3.
    • Lütke, Petra; Mössner, Samuel. (). Die ‚soziale Stadt‘ im Kontext neoliberaler Stadtplanung. Geographische Rundschau, 73(7/8), 48–53.
    • Lütke, Petra; Jäger, Eva Maria. (). Food consumption in Cologne Ehrenfeld: Gentrification through Gastrofication? Urban Science, 5 (1)(26), 1–19. doi: 10.3390/urbansci5010026.
    • Lütke, Petra. (). Temporäre Ökonomien in der postmodernen Stadt. In Gebhardt, Hans; Glaser, Rüdiger; Radtke, Ulrich; Reuber, Paul; Vött ,Andreas (Hrsg.), Geographie – Physische Geographie und Humangeographie (3. Aufl. , S. 865). Heidelberg: Springer Spektrum.
    • Lütke Petra. (). Das postmoderne Suburbia. In Gebhardt, Hans; Glaser, Rüdiger, Radtke, Ulrich; Reuber, Paul; Vött, Andreas (Hrsg.), Geographie – Physische Geographie und Humangeographie (3. Aufl. , S. 867). Heidelberg: Springer Spektrum.
    • Mlejnek, Marius; Lütke, Petra; Wood, Gerald. (). Framing the Debate on Suburbanization in North America and Germany Conceptually — Edward Soja’s Concept of “Regional Urbanization” Revisited. Urban Science, 4 (1), 3(Special Issue "Regional Urbanization"), 1–24. doi: 10.3390/urbansci4010003.
    • Lütke, Petra. (). Temporäre lokale Ökonomien als Ausdruck des gesellschaftlichen Wandels. Eine synoptische Übersicht. Raumforschung und Raumordnung, 78(5), 425–438. doi: 10.2478/rara-2020-0028.
    • Lütke, Petra. (). Die Praxis temporärer Ökonomien im Quartier – Hubs, Flows und Persistencies des Mobilen Food Vendings in den USA. In Niermann, Oliver; Schnur, Olaf; Drilling, Matthias (Hrsg.), Ökonomie im Quartier – von der sozialräumlichen Intervention zur Postwachstumsgesellschaft? (Quartiersforschung, Bd. 19) (S. 217–235). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. doi: 10.1007/978-3-658-23446-1_12.
    • Lütke, Petra; Wood; Gerald. (). Das "neue" Suburbia? Informationen zur Raumentwicklung, 2016/3(Themenheft: Im Schatten der Reurbanisierung? Entwicklungspfade und Quartiersprofile suburbaner Räume), 349–360.
    • Groenebaum, Claudia; Dornhege, Hermann;, Lütke Petra; Kittel, Sabine. (). Ich sehe was, was Du nicht siehst. (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 7 ). Münster.
    • Groenebaum, Claudia; Dornhege, Herman, Lütke, Petra. (). 1913 – das letzte Jahr Frieden (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 6). Münster: Fachhochschule Münster.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (). Bin ich schön? Drei Häute (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 5). Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra, Jüttemann Veronika (Hrsg.). (). Aufwachsen in Westfalen 1945-1965 (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 4). Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Goenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (). Knochenarbeit (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 3). Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (). Klimawandel in Münster (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 1). Münster: Selbstverlag / Eigenverlag / Self-publishing.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra. (). Arm in einer reichen Stadt (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 2). ( ). Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Lütke Petra, Förster Jan. (). Handlungsempfehlungen für die zukünftige Prozessgestaltung des Stadtmarketings in Bergkamen (Gutachten für die Stadt Bergkamen). ( ). Bergkamen: Selbstverlag / Eigenverlag / Self-publishing.
    • Scholz, Wolfgang; Lütke, Petra. (). Polycentric (D)urban Structure. Planning in Fragmented Cities – Durban, South Africa. ( ). Dortmund: Selbstverlag / Eigenverlag / Self-publishing.
    • Lütke, Petra. (). Kreative Produktionsmilieus in der Film-und Fernsehwirtschaft: Content-Produktion in Köln (Geographie der Kommunikation, Bd. 6). Münster: LIT Verlag.
    • Baumgart, Sabine; Flacke, Johannes; Grüger, Christine; Lütke, Petra; Rüdiger, Andrea (Hrsg.). (). Klein- und Mittelstädte – Verkleinerte Blaupausen der Großstadt? (SRPapers, Bd. 1). Dortmund: Fachgebiet Stadt- und Regionalplanung.
    • Lütke, Petra. (). Lokale Ökonomien in Klein- und Mittelstädten. In Baumgart, Sabine; Flacke, Johannes; Grüger, Christine; Lütke, Petra; Rüdiger, Andrea (Hrsg.), SRPapers Nr. 1: Klein- und Mittelstädte – Verkleinerte Blaupausen der Großstadt? (S. 73–77). Dortmund: Fachgebiet Stadt- und Raumplanung.
    • Lütke, Petra. (). Hochschul- und Studienfinanzierung im Umbruch. In Leibniz-Institut für Länderkunde (Hrsg.), Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland, Bd. 6: Bildung und Kultur (S. 76–77). Heidelberg und Berlin: Spektrum Akademischer Verlag.
    • Lütke, Petra. (). Hochschullandschaft und Entwicklung der Studierendenzahlen. In Leibniz-Institut für Länderkunde (Hrsg.), Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland, Bd. 6: Bildung und Kultur (S. 64–68). Heidelberg und Berlin: Spektrum Akademischer Verlag.
    • Kubartz, Bodo; Lütke, Petra; Roeder Stefanie. (). Economics and Social Science: Complements, Competitors, Accomplices? European Planning Studies, 9(6), 773–779. doi: 10.1080/09654310123587.
    • Spang-Grau, Inka; Lütke, Petra. (). Bauliche Entwicklungsplanung für den Fachbereich Musik-, Sport- und Sprechwissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. (Reihe BEP, HIS GmbH ). Hannover: HIS GmbH.
    • Spang-Grau, Inka; Lütke, Petra. (). Bauliche Entwicklungsplanung für die Universität Leipzig. (Reihe BEP HIS GmbH ). Hannover: HIS GmbH.
    • Spang-Grau, Inka; Lütke, Petra. (). Bauliche Entwicklungsplanung für die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. (Reihe BEP HIS GmbH ). Hannover: HIS GmbH.
  •  

    Vorträge

    • Birnbaum, Alena; Lütke, Petra (): ‘Food and Governmentality in the Green City. Transformation of the Food System by German Food Councils’. Inaugural Meeting of the Arbeitskreis Agri-Food Geographies (wihin the Deutsche Gesellschaft für Geographie, DGfG), University of Vechta, .
    • Petra Lütke (): ‘From migrant food practices to gastrofication in an upgrading neighborhood’. Annual Meeting of the American Association of Geographers (AAG) 2022, Paper Session “Food and Migration”, Sponsored by Geographies of Food and Agriculture Specialty Group and Latinx Geographies Specialty Group (American Association of Geogaphers (AAG)), New York City, USA, .

    • Lütke, Petra (): „Planung eines Arbeitskreises Agro‐Food Studies / Nahrungsgeographie in der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG)“. #GeoWoche2021 (Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG)), online, .
    • Lütke, Petra (): ‘Food tourism and gentrification in Cologne‐Ehrenfeld: a case study on distinction and perception of consumers’. RGS-IBG Annual International Conference 2019, Royal Geographical Society, United Kingdom, Session "Geographies of food tourism: intersecting travel and sustainable food future", Imperial College London, United Kingdom, .
    • Lütke, Petra (): ‘Gastrofication - Distinction and perception of consuming food’. The Annual Conference of the International Sociological Association Research Committee 21 on Urban and Regional Development, conference theme ‘Shaping & Sensing the city. Power, people, place’, Session 39 "Urban Identities, Cultural Consumption, Middle‐Class Identities", Antwerpen, Belgien, .

    • Lütke, Petra (): ‘Eating in a Gentrified Neighborhood (accepted and postponed)’. RGS-IBG Annual International Conference 2020, Conference Theme "Borders, borderlands and bordering.", London, .
    • Lütke, Petra (): „Stadtregionale Siedlungsentwicklungen im Münsterland (verschoben)“. Wissenschaftlicher Vortrag, Fachhochschule Münster, .

    • Künkel, Jenny; Lütke, Petra (): „Zeit und Raum zusammendenken (2) - Be-/Entschleunigung“. Deutscher Kongress für Geographie, „Umbrüche und Aufbrüche: Geographie(n) der Zukunft, L2‐FS‐055 „Zeit und Raum zusammen denken“, Universität Kiel,, Universität Kiel, .
    • Künkel, Jenny; Lütke, Petra (): „Zeit und Raum zusammendenken (1) - Raumzeitliche Strategien“. Deutscher Kongress für Geographie, „Umbrüche und Aufbrüche: Geographie(n) der Zukunft, L2‐FS‐055 „Zeit und Raum zusammen denken“, Universität Kiel, Kiel, Deutschland, .
    • Wenzl, Christine; Lütke, Petra (): ‘Urban Food Governance and current food policies’. Deutscher Kongress für Geographie, „Umbrüche und Aufbrüche: Geographie(n) der Zukunft, Universität Kiel, Kiel, Deutschland, .
    • Lütke, Petra (): „Symbolische Konstruktionen temporärer Ökonomien“. Deutscher Kongress für Geographie, „Umbrüche und Aufbrüche: Geographie(n) der Zukunft, L1-FS-032 „Eine (Wirtschafts-)Geographie der Objekte“, 25.-30.09.2019, Kiel. , Universität Kiel, Kiel, Deutschland, .
    • Lütke, Petra (): „Methodische Zugänge zum Alltag – Praxeologische Forschungsperspektiven im Widerspruch“. Deutscher Kongress für Geographie, „Umbrüche und Aufbrüche: Geographie(n) der Zukunft, L1-FS-004 „Der Alltag ist tot, lang lebe der Alltag“ – Zur Wiederbelebung einer totgesagten Debatte, Universität Kiel, Kiel, Deutschland, .
    • Lütke, Petra (): ‘Temporary Economies of Food’. RGS-IBG Annual International Conference 2019, Royal Geographical Society, Imperial College London, United Kingdom, .
    • Lütke, Petra (): ‘Introduction in Urban Policies through work’. RGS-IBG Annual International Conference 2019 (Royal Geographical Society (UK)), Royal Geographical Society, Imperial College London, United Kingdom, .
    • Lütke, Petra (): ‘Introduction in Changing Food Systems’. Annual Meeting of the American Association of Geographers (AAG) 2019, Washington DC, USA, .
    • Lütke, Petra (): ‘From temporary economic practices to permanent urban structures ’. Annual Meeting of the American Association of Geographers (AAG) 2019, Washington DC, USA, .

    • Kittel, Sabine; Grönebaum, Claudia; Dornhege, Hermann; Lütke, Petra (): „Ich sehe was, was du nicht siehst. Geschichte(n) vor Ort: das ehemalige Kriegsgefangenlager Haus Spital “. 52. Deutscher Historikertag. Gespaltene Gesellschaften (Verdand der Historiker und Historikerinnen Deutschlands), Münster, Deutschland, .
    • Lütke, Petra (): ‘Agglomeration of mobile food vending as temporary economies’. Global Conference on Economic Geography 2018 (Institute of Geography, University of Cologne), University of Cologne, Cologne, Germany, .

    • Lütke, Petra (): ‘Urbane Food Governance und die alltäglichen Routinen des mobilen Food Vendings’. Tagung "Ernährung kehrt in die Stadt zurück – Innovative Ansätze urbaner Food Governance" (Netzwerks Ernährungskultur, Schweisfurth Stiftung und Deutsches Netzwerk für Ernährungsethik (DNEE)), Netzwerk Ernährungskultur (Esskult.net) und Schweisfurth Stiftung / DNEE, Hochschule Fulda, Fulda, Deutschland, .
    • Lütke, Petra (): ‘From movable curbside feasts to ephemeral socioeconomic spaces’. Workshop "Food Systems: Production, Trade, Consumption" (Institute of Geography, University of Cologne, Germany), University of Cologne, Cologne, Germany, .
    • Lütke, Petra (): „Sozioökonomische Praktiken temporärer Ökonomien“. Jahrestagung des Arbeitskreises Industriegeographie der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) (Arbeitskreis Industriegeographie), Naurod-Niedernhausen bei Frankfurt/Main, Deutschland, .
    • Lütke, Petra (): „Die flüchtigen Praktiken des mobile food vendings“. LT4, FS14 – Wirtschaftliche Routinen und Praktiken im Wandel, Deutscher Kongress für Geographie 2017 (Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG)), Tübingen, Deutschland, .
    • Lütke, Petra (): „Sozialräumliche Pfadabhängigkeiten suburbaner Räume“. LT2, FS3 – Der Planet Stadt und seine Satelliten – neue Ansätze zur Differenzierung und Qualifizierung von Suburbia, Deutscher Kongress für Geographie 2017 (Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG)), Universität Tübingen, Tübingen, Deutschland, .
    • Lütke, Petra (): „Mobile Food Vending in der Stadt und die soziale Praxis des Geschmacks“. Workshop 2. Urban food sovereignty im Globalen Süden und im Globalen Norden, Kritischer Kongress für Geographie (Arbeitskreis Kritische Geographie der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG)), Tübingen, Deutschland, .
    • Lütke, Petra (): ‘Local socioeconomic practices of temporary urban economies’. 57th Congress of The European Regional Science Association (ERSA) "Social Progress for Resilient Regions" (The European Regional Science Association (ERSA)), Groningen, The Netherlands, .
    • Lütke, Petra (): ‘Tasty urban landscapes: Mobile food vending and ephemeral spaces’. Annual Meeting of the Association of the American Geographers 2017, Paper Session “Taste, Space, and the Urban Landscape II” der Speciality Groups: Urban Geography, Cultural Geography, Food and Agriculture (Association of the American Geographers (AAG)), Boston, Massachusetts, USA, .

    • Lütke, Petra (): „Temporäre sozioökonomische Arrangements in urbanen Räumen“. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Netzwerkforschung und der Schader-Stiftung „Der Stand der Netzwerkforschung“ („Deutsche Gesellschaft Netzwerkforschung“ und „Schader-Stiftung“), Schader Forum, Darmstadt, Deutschland, .
    • Lütke Petra (): „Temporäre Ökonomien im Quartier“. Jahrestagung des Arbeitskreises Quartiersforschung der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) "Ökonomie im Quartier – von der sozialräumlichen Intervention zur Postwachstumsgesellschaft?" (AK Quartiersforschung), Universität Wuppertal und TransZent – Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit, Wuppertal, Deutschland, .
    • Lütke, Petra (): ‘Temporary Economics in an Urban Context’. Annual Meeting of the American Association of Geographers 2016, Session "Economic Geographies: Dynamics, Changes and Persistencies" (Association of American Geographers), San Francisco, California, USA, .

    • Lütke, Petra (): „Postfordistische Räume: Temporäre Ökonomien in Stadtquartieren“. Deutscher Kongress für Geographie, Fachsitzung "Lokale Ökonomie und Quartiersentwicklung I: Konzepte" (Deutsche Gesellschaft für Geographie und das Geographische Institut der Humboldt-Universität zu Berlin), Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin, Deutschland, .
    • Lütke, Petra (): „Mobile Nahrung in der Stadt“. Workshop zu Geographien der Nahrung und Ernährung: Raum is(s)t Nahrung, Universität Bayreuth, Bayreuth, Deutschland, .
    • Lütke, Petra (): ‘The Embedded Food Truck’. Annual Meeting of the Association of American Geographers 2015, Session "Food Networks and Politics II: Hubs, Flows and Deliveries", Chicago, Illinois, USA, .
    • Lütke, Petra (): „Urbane Transformationen – Von der Fordistischen zur Postfordistischen Stadt“. Vortragsreihe "Die Stadt: Interdisziplinäre An- und Aussichten", Studium im Alter (Universität Münster), Universität Münster, Münster, Deutschland, .

    • Lütke, Petra (): ‘Gentrification in German Cities – Much ado about nothing?’ Annual Meeting of the Association of American Geographers 2014, Session "Gentrification of Urban Spaces", Tampa, Florida, USA, .
    • Lütke, Petra (): ‘Academic reviewing’. 10th Annual Texas Geography Student Research Symposium (TxGSRS), Texas State University, Department of Geography, San Marcos, Texas, USA, .
  • Forschendes Lernen

    Forschendes Lernen ist unverzichtbar für wissenschaftlich fundierte Urteilsfähigkeit, die darauf abzielt Handlungs- und Problemlösungskompetenz sowie eine kritische Auseinandersetzung mit diesen zu fördern. In meinen Lehrveranstaltungen bearbeiten wir im Rahmen des Forschenden Lernens authentische Problemstellungen in stadtregionalen Kontexten. Dies erfolgt in unterschiedlichen Lehrformaten, wie etwa Geländeseminare, Projektseminare oder Exkursionen, bei denen eine reflektierte Auseinandersetzung mit aktuellen Forschungsinhalten und die Teilhabe der Studierenden am gesamten Forschungsprozess im Vordergrund stehen. Das Prinzip des Forschenden Lernens und auch des Forschenden/Lehrens/ ist ein zentrales Element meiner Lehrveranstaltungen am Schnittfeld von Gesellschaft und Umwelt. Es zielt auf wissenschaftliche Handlungskompetenz ab und verknüpft theoretische und praxisorientierte Seiten des wissenschaftlichen Erkenntnisprozesses.

    • Schrobenhauser, Maximilian; Lecszcyinski, Nora; Mertens, Leonard; Mlejnek, Marius; Lütke, Petra. (2023). Wahrnehmungen der Fluchtmigration aus postmigrantischer Perspektive - Allianzen, Antagonisten und Ambivalenzen in Everswinkel (online first). /Raumforschung und Raumordnung, 81/(1), 1–17. doi: 10.14512/rur.159
    • Lütke, Petra; Elbracht, Louisa. (2023). Tiny Living as an Everyday Practice of Sufficiency: Some Experiences of Tiny House Owners in Germany. In Harris, Ella; Nowicki, Melanie; White, Tim (Eds.), /The Growing Trend of Living Small. A Critical Approach to Shrinking Domesticities/ (pp. 171–185). London: Routledge. [akzeptiert / in Druck (unveröffentlicht)]
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra, Kittel Sabine (Hrsg.). (2015). Ich sehe was, was Du nicht siehst (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 7). Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (2014). 1913 – das letzte Jahr Frieden (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 6). Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (2013). Bin ich schön? Drei Häute (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 5). Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra, Jüttemann Veronika (Hrsg.). (2012). Aufwachsen in Westfalen 1945-1965 (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 4). Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Goenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (2011). Knochenarbeit (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 3). Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (2010). Klimawandel in Münster (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 1). Münster: Selbstverlag / Eigenverlag / Self-publishing.
    • Groenebaum Claudia, Dornhege Hermann, Lütke Petra (Hrsg.). (2010). Arm in einer reichen Stadt (Dokumentation zur Wissenschaftskommunikation, Bd. 2). Fachbereich Design, Fachhochschule Münster, Münster.
    • Scholz Wolfgang, Lütke Petra. (2006). Polycentric (D)urban Structure. Planning in Fragmented Cities – Durban, South Africa. ( ). Dortmund: Selbstverlag / Eigenverlag / Self-publishing.