CorrensLab, Corrensstraße 25
© WWU, FH MS, Stadt MS

Heutige Veränderungen müssen den heutigen Anforderungen an eine klimafreundliche und resiliente, zugleich aber auch soziale Stadt Münster gerecht werden.
Wir haben im Sommersemester Ideen entwickelt und dürfen auf der Corrensstraße ausprobieren, wie öffentlicher Raum nachhaltig, gemeinwohlorientiert und mit hoher Aufenthaltsqualität für alle Menschen gedacht werden kann. Vom 29. September bis zum 02. Oktober 2021 laden FH Münster, WWU Münster und Stadt Münster in das CorrensLab ein: Studierende unterschiedlicher Fachdisziplinen stellen ihre Projekte zum Thema „Nachhaltiger Straßenraum“ vor und rufen zum Mitmachen auf - Studierende und Lehrende der Geographie sind tatkräftig mit dabei.

Informationen zur Correnswoche

Aktuelle Veranstaltungen mit IfG-Teilnahme

IfG-Beiträge zur #GeoWoche2021

  • Azadeh Akbari: "Die verratenden Körper: EU Grenzkontrolle durch biometrische Datensammlung" (Vortrag), V-Nr.: 082_03
  • Azadeh Akbari: "Digitale Schulplattformen in den ECO-Ländern während der COVID-19-Pandemie: Widerstandsfähigkeit und ICT4D" (Vortrag), V-Nr.: 047_02
  • Philipp Hövel: "Angst und Unsicherheit in (geo-)politischen Diskursen der extremen Rechten am Beispiel der AfD" (Vortrag), V-Nr.: 070_00
  • Christopher Husemann: "Die Rolle von Datenbanken bei der Etablierung einer digitalen Grenzinfrastruktur" (Vortrag), V-Nr.: 082_03
  • Yusif Idies, Kathrin Eitel, Friederike Gesing, Nicolas Schlitz: "Geographische Abfallforschung im Anthropozän" (Diskussion), V-Nr. 069_00
  • Le-Lina Kettner, Anne Kuppler, u.a. : "Krisen und gesellschaftliche Schocks als Transformationsimpulse für die Raumplanung? Wie sich Veränderung in Planungsprozessen verbreitet und verstetigen kann – Erfahrungsberichte aus der Planungspraxis und Wissenschaft zu Zeiten von COVID-19." (Podiumsdiskussion), V-Nr. 081_00
  • Christian Krajewski, Claus-Christian Wiegandt: "Ländliche Räume im deutschsprachigen Raum: Abgehängt oder im Aufwind?" (Mittagsdiskussion), V-Nr. M002_00

© Stadt Münster/Münsterview

Alles neu macht der Mai!

Wir begrüßen Lisa Kamphaus als neue Mitarbeiterin am Institut für Geographie! Sie übernimmt Programmkoordination des Projekts "Gesundheit in der nachhaltigen Stadt", das Jun.-Prof.'in Dr. Iris Dzudzek gemeinsam mit Matthias Schmidt vom Wissenschaftsbüro der Stadt Münster aus der Allianz für Wissenschaft heraus eingeworben hat. Ziel ist es, in den kommenden fünf Jahren gesundheitliche Chancengleichheit in Münster stadtteilbezogen zu fördern und als Querschnittsthema in Münsters Zukunftsstrategie zu verankern. Wir wünschen ihr für ihren Start am Institut alle Gute!
Zum offiziellen Start hat das Projektteam am Montag, 17.05.2021 das Programm den Stadtspitzen in einem Gespräch vorgestellt. "Gerade die Corona-Pandemie führt uns sehr deutlich vor Augen, wie wichtig Gesundheit als städtisches Handlungsfeld ist", sagte Oberbürgermeister Markus Lewe "Ich bin sehr froh darüber, dass Wissenschaft und Stadt auch bei dem wichtigen Thema Gesundheit Hand in Hand arbeiten. Stadtbaurat Robin Denstorff betonte, für das Projekt seien gerade jetzt "die Voraussetzungen ideal: Gerade erarbeiten wir mit den MünsterZukünften eine Zukunftsstrategie, in der wir Gesundheit und Stadtentwicklung eng miteinander verzahnen können."

Die vollständige Pressemitteilung zum Termin
Informationen zum Projekt

Publikationen

  • Akbari, Azadeh. . FEMINISTISCHE+DIGITALE+GEOGRAPHIE+N: die Politik einer Kontamination.“ Feministisches Geo-RundMail 85: 6-11.
  • Akbari, Azadeh. . A Resilient ICT4D Approach to ECO Countries’ Education Response during COVID-19 Pandemic.’ Contributed to the IFIP 9.4 Conference Proceedings 2021: Resilient ICT4D. International Federation of Information Processing (IFIP)’s Working Group on the Implications of Information and Digital Technologies for Development, Online.
  • Akbari A. . ‘Authoritarian Surveillance: A Corona Test.’ Surveillance & Society 19, Nr. 1: 98-103. doi: 10.24908/ss.v19i1.14545.
  • Akbari Azadeh. . The Threat of Automating Control: Surveillance of Women’s Clothing in Iran.’ In Automating Crime Prevention, Surveillance, and Military Operations, edited by ZavršnikAleš, Badalič Vasja, 183-199. Cham: Springer. doi: 10.1007/978-3-030-73276-9_9.
  • Arens, St., Grabski-Kieron, U. . „Zukunftsperspektiven ländliche Räume in NRW - Die Landesarbeitsgemeinschaft NRW der Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft (ARL) bezieht Stellung.“ Raumplanung. Fachzeitschrift für räumliche Planung und Forschung 212, Nr. 3/4: 50-55.
  • Autor*innenkollektiv Geographie und Geschlecht (Hrsg.): . Handbuch Feministische Geographien. Arbeitsweisen und Konzepte. Leverkusen: Verlag Barbara Budrich.
  • Bůžek, Richard; Mießner, Michael. . „Sprung in die zweite Reihe? Zu den lokalen Bedingungen rent gap-getriebener immobilienwirtschaftlicher Aufwertung in Brandenburgs Mittelstädten.“ Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie aop: 1-16. doi: 10.1515/zfw-2020-0008.
  • Creutziger C, Reuber P. . Diskurse von Geopolitik und ‚Neuem Kaltem Krieg‘ – Zur Veränderung medialer Repräsentationen von Russland und ‚dem Osten‘.“ Geographica Helvetica 76: 1-16. doi: 10.5194/gh-76-1-2021.
  • Dzudzek Iris, Belina Bernd. . „Diskursanalyse als Gesellschaftsanalyse - Ideologiekritik und Kritische Diskursanalyse.“ In Handbuch Diskurs und Raum. Theorien und Methoden für die Humangeographie sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Raumforschung, herausgegeben von Glasze Georg, Mattissek Annika, 109-136. Bielefeld: transcript. doi: 10.14361/9783839432181-006.
  • Dzudzek Iris, Busch Constanze. . Wachstum bedeutet weniger Grünfläche.“ RUMS. Lokaler Journalismus für Münster 2.
  • Dzudzek Iris, Dammann Finn, Glasze Georg, Mattissek Annika, Schirmel Henning. . „Verfahren der lexikometrisch-computerlinguistischen Analyse von Textkorpora.“ In Handbuch Diskurs und Raum. Theorien und Methoden für die Humangeographie sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Raumforschung, herausgegeben von Glasze Georg, Mattissek Annika, 313-344. Bielefeld: transcript. doi: 10.14361/9783839432181-019.
  • Dzudzek Iris, Füller Henning. . Geographien von Covid-19. Editorial.“ Rundbrief Geographie 2021, Nr. 290: 1-4.
  • Dzudzek Iris, Monse Hardy. . Utopische Städte: Gibt es die ideale Stadt? [Radiobeitrag]. Münster: Radio Q.
  • Hutta, J., Klosterkamp, S., Marquardt, N., Laketa, S. . „Emotionen und Affekte.“ In Handbuch Feministische Geographien. Arbeitsweisen und Konzepte, herausgegeben von Autor*innenkollektiv Geographie & Geschlecht, 215–238. Opladen: Verlag Barbara Budrich.
  • Idies Y. . ‘The landfill paradox: reflections on the temporalities of waste.’ In The Temporalities of Waste. Out of Sight, Out of Time, edited by Allon F, Barcan R, Eddison-Cogan K, 136-147. London, New York: Routledge. doi: 10.4324/9780429317170-13.
  • KRAJEWSKI, C., MOSE, I. u. C.-C. WIEGANDT. . „Ländliche Räume in Deutschland: Abgehängt oder im Aufwärtstrend?Geographische Rundschau H. 5/2021: S. 4-10.
  • Klosterkamp, S. . Geographien des Ein- und Ausschlusses: Strafvollzug und -prozesse im Kontext der Aufarbeitung von Beteiligungshandlungen im syrischen Bürgerkrieg.“ Geographica Helvetica 76, Nr. 2: 205-219.
  • Küttel, Nora Mariella. . ‘Autoethnography and Photo-Essay: Combining written word and photographs.’ In Raum und Bild - Strategien zur qualitativen Datenanalyse, edited by Wintzer, Jeannine; Kogler, Raphaela, 57-67.
  • Lütke Petra, Jäger Eva Maria. . ‘Food consumption in Cologne Ehrenfeld: Gentrification through Gastrofication?Urban Science 5 (1), Nr. 26: 1-19. doi: 10.3390/urbansci5010026.
  • Lütke Petra, Lemon Robert D. . ‘Food Trucks Driving Gentrification in Austin, Texas.’ Border Crossing. International Journal of Social Sciences and Humanities 11, Nr. 1: 31-49. doi: 10.33182/bc.v11i1.1427.
  • Lütke Petra, Mössner Samuel. . „Die ‚soziale Stadt‘ im Kontext neoliberaler Stadtplanung.“ Geographische Rundschau 73, Nr. 7/8: 48-53.
  • Militz Elisabeth, Dzudzek Iris, Schurr Carolin. . „Feministische Technowissenschaften.“ In Handbuch Feministische Geographien. Arbeitsweisen und Konzepte, herausgegeben von Autor*innenkollektiv Geographie und Geschlecht, 190-214. Leverkusen: Verlag Barbara Budrich.
  • Scheuplein, Christoph; Bůžek, Richard. . „Private-Equity-geführte Praxis-Ketten in der vertragsärztlichen ambulanten Patientenversorgung in Bayern.“ Gesundheits- und Sozialpolitik 75, Nr. 2: 36-44. doi: 10.5771/1611-5821-2021-2-36.
  • Vorbrugg, A., Klosterkamp, S., Thompson, VE. . „Feldforschung als soziale Praxis. Ansätze für ein verantwortungsvolles und feministisch inspiriertes Forschen.“ In Handbuch Feministische Geographien. Arbeitsweisen und Konzepte, herausgegeben von Autor*innenkollektiv Geographie & Geschlecht, 76-96. Opladen: Verlag Barbara Budrich.
  • Westfälische Nachrichten. . „Chancen auf Gesundheit gerecht verteilen. Techniker Krankenkasse fördert Programm von Stadt und Universität.Westfälische Nachrichten 60: 8.

  • Akbari. A. . Surveillance as Spatial Injustice: The Case of Iran Dissertation, Heidelberg Universität.
  • Akbari A. . Follow the Thing: Data - Contestations over Data from the Global South.’ Antipode 52, Nr. 2: 408-429. doi: 10.1111/anti.12596.
  • Arens Stefanie, Krajewski Christian. . „Südwestfalen: Zukunftsgestaltung in einem prosperierenden ländlichen Raum mit demografischen Herausforderungen: digital – nachhaltig – authentisch.“ In Land in Sicht. Ländliche Räume in Deutschland zwischen Prosperität und Peripherisierung, herausgegeben von Krajewski Christian, Wiegandt Claus-Christian, 389-405. Bonn.
  • Aue, Rosa Sophie; Bongers-Römer, Sabine; Ciax, Katharina; Kayser, Martine; Kuhn, Lilith; Peklo, Christina (Hrsg.). . Pissen* ist politisch. Feministische und kritisch-geographische Perspektiven auf Geographien der Notdurft. Feministische GeoRundmail 84.
  • Bayer, M. . ‘Conectando agua y ciudadanía. Formas alternativas de acceso al agua en los asentamientos informales de Antofagasta, Chile.’ In Scrutinizing water politics: lessons from Bolivia, Chile, France, and Spain (in English and Spanish), edited by Castro, J. E., 61-85. doi: 10.5281/zenodo.4416071.
  • Bayer, M., Contreras Gatica, Y. & M. C. Fragkou. . La ciudadanía hídrica en Antofagasta – Regímenes informales del abastecimiento del agua en los campamentos excluidos de la red oficial del agua.’ In Intersecciones. III Congreso Interdisciplinario de Investigación en Arquitectura, Diseño, Ciudad y Territorio, Santiago, 2018., edited by Escuela de Arquitectura, Pontificia Universidad Católica de Chile, 340-351.
  • Bergmann S, Idies Y. . „Plastic Roads to Zero Waste.“ In Zero Waste, herausgegeben von Museum der bildenden Künste Leipzig, Umweltbundesamt, 37-45. Leipzig (Selbstverlag).
  • Bohn, C., Fuchs, D., Gumbert, T., Hasenkamp, V., Heimbach-Steins, M., Kuhn, L., Salaske, S., Sarpong, L., Schrüfer, G., Schwarze, S., Siepker, L., Steinhäuser, C. . „Partizipation als zentrales Thema interdisziplinärer Nachhaltigkeitsforschung.“ ZIN Diskussionspapiere 1/2020. doi: https://doi.org/10.17879/zin-2020-01.
  • Dzudzek I, Koch N. . Gesundheitsgerechtigkeit in Städten. Münster: Radio-Q.
  • Dzudzek Iris, Füller Henning. . Die Logik des Ausbruchs. Voreinstellungen der Krisenbearbeitungsweise von Covid-19 , .
  • Dzudzek Iris, Strüver Anke. . Urbane Gesundheitsgerechtigkeit. Öko-sozialepidemiologische Forschungsperspektiven für eine Kritische Stadtgeographie verkörperter Ungleichheiten.“ Geographische Zeitschrift 2020: 1-23. doi: 10.25162/gz-2020-0005.
  • Füller Henning, Dzudzek Iris. . Die Logik des Ausbruchs: Formierung von Covid-19 durch Krisenbearbeitungsweisen.“ sub\urban. zeitschrift für kritische stadtforschung 2020, Nr. 8(3).
  • Grabski-Kieron, Ulrike. . „Politik für ländliche Räume in Europa.“ In Ländliche Räume in Deutschland zwischen Prosperität und Marginalisierung, herausgegeben von Wiegand, C.C.. u. Krajewski, Ch. (Hrsg.), 112-124. 1. Aufl. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.
  • HEINTEL M. u. KRAJEWSKI, C. . „Daseinsvorsorge für ländliche Regionen auf dem Prüfstand: eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung im Spiegel der Regionalentwicklung. Editorial.“ Europa Regional 26, 2018, Nr. 3: 2-6.
  • Haak, Jana. . Wie gesundheitsgerecht ist eine Stadt? Stadtgeographin Iris Dzudzek erforscht den Zusammenhang von Urbanität und Wohlergehen.“ wissen | leben. Die Zeitung der WWU Münster 14, Nr. 6: 1.
  • Haak J, Dzudzek, I. . "In Ländern mit wenig sozialer Ungleichheit sind die Menschen am gesündesten" Stadtgeographin Iris Dzudzek erforscht den Zusammenhang von Urbanität und Wohlergehen [Newsportal der Universität Münster].
  • Idies Y. . „Ethischer Konsum.“ In Geographische Handelsforschung, herausgegeben von Neiberger C, Hahn B, 89-96. Berlin, Heidelberg: Springer Spektrum. doi: 10.1007/978-3-662-59080-5_8.
  • Idies Y. . „Abfällen auf der Spur – räumliche Aspekte der Müllkrise.“ Geographische Rundschau 2020, Nr. 7/8: 4-9.
  • KRAJEWSKI, C. . „Hauptstadt zwischen Kiez und Metropole - Berlins Stadtentwicklung seit der Wiedervereinigung.“ Geographische Rundschau 72, Nr. H. 9/2020: S. 18-24.
  • Kettner Le-Lina, Mössner Samuel. . Performing gaps - Vom Verhältnis zwischen Alternativen Ökonomien und städtischer Planung in Dortmund.“ In Postwachstumsgeographien. Raumbezüge diverser und alternativer Ökonomien, herausgegeben von Lange Bastian, Hülz Martina, Schmid Benedikt, Schulz Christian, 177-192. Transcript.
  • Klosterkamp, S. . Security, Mobility, and the Body – Syrian insurgent groups’ infrastructures and their geopolitical contestations through/by/in Legal Institutions.’ Political Geography 84, Nr. [online first]. doi: https://doi.org/10.1016/j.polgeo.2020.102301.
  • Klosterkamp S., Vorbrugg A. (Eds). . ‘Feminist research practice in geography: Snapshots, reflections and concepts.’ Feministische GeoRundmail 83.
  • Krajewski, C. . „Wohnen in Nordrhein-Westfalen. Wohnungsmarktentwicklung zwischen wachsenden Schwarmstädten und demographischen Schrumpfungsregionen.“ Geograpische Rundschau 72, Nr. 4/2020: 38-43.
  • Krajewski, Christian. . „Demographischer Wandel in ländlichen Räumen Deutschlands.“ In Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Gebhardt H, Glaser R, Radke U, Reuber P, Vött R, 915-917.
  • Krajewski C, Steinführer A. . „Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen und ihre Ausgestaltung zwischen Staat, Markt und Ehrenamt.“ In Land in Sicht. Ländliche Räume in Deutschland zwischen Prosperität und Peripherisierung, herausgegeben von Krajewski Christian, Wiegandt Claus-Christian, 242-260. Bonn.
  • Krajewski Christian, Wiegandt Claus-Christian (Hrsg.): . Land in Sicht. Ländliche Räume in Deutschland zwischen Prosperität und Peripherisierung. Bonn.
  • Krajewski Christian, Wiegandt Claus-Christian. . „Einblicke in ländliche Räume in Deutschland zwischen Prosperität und Peripherisierung.“ In Land in Sicht. Ländliche Räume in Deutschland zwischen Prosperität und Peripherisierung, herausgegeben von Krajewski Christian, Wiegandt Claus-Christian, 12-31. Bonn.
  • Lütke Petra. . „Temporäre lokale Ökonomien als Ausdruck des gesellschaftlichen Wandels. Eine synoptische Übersicht.“ Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning 78, Nr. 5: 425-438. doi: 10.2478/rara-2020-0028.
  • Lütke Petra. . „Temporäre Ökonomien in der postmodernen Stadt.“ In Geographie – Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Reuber Paul, Vött Andreas, 865. 3. Aufl. Heidelberg: Springer Spektrum.
  • Lütke Petra. . „Das postmoderne Suburbia.“ In Geographie – Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Reuber Paul, Vött Andreas, 867. 3. Aufl. Heidelberg: Springer Spectrum.
  • Miller Bryon, Mössner Samuel. . „Urban sustainability and counter-sustainability: Spatial contradictions and conflicts in policy and governance in the Freiburg and Calgary metropolitan regions.“ Urban Studies 57, Nr. 11: 1-21. doi: https://doi.org/10.1177/0042098020919280.
  • Mlejnek Marius, Lütke Petra, Wood Gerald. . ‘Framing the Debate on Suburbanization in North America and Germany Conceptually — Edward Soja’s Concept of “Regional Urbanization” Revisited.’ Urban Science 4 (1), 3, Nr. Special Issue "Regional Urbanization": 1-24. doi: 10.3390/urbansci4010003.
  • Mössner Samuel, Krueger Rob. . „Best-Practices: Contradictions of the ‘Green City’ in Germany.“ In Dilemmas of Sustainable Urban Development A View from Practice, herausgegeben von Metzger Jonathan, Lindblad Jenny, 75-85. 1. Aufl. Routledge.
  • Peterson, Melike; Küttel, Nora. . The 'accidental' and the 'failed': turning silent/ced moments in the field into data.’ Feministische GeoRundmail 83.
  • Reuber Paul. . „Der Wandel ländlicher Räume und die Forschungsaufgaben der Geographie.“ In Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas, 784-817. 2. Aufl. .
  • Reuber Paul. . „Aktuelle Entwicklungen, Theorien und Themenfelder der Geographischen Stadtforschung.“ In Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas, 843-848. 2. Aufl. .
  • Reuber Paul. . „Politische Geographie.“ In Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas, 727-762. 2. Aufl. .
  • Reuber Paul. . „Interpretativ-verstehende Wissenschaft und die Kraft von Erzählungen.“ In Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas, 139-140. 2. Aufl. .
  • Reuber Paul. . „Analytisch-szientistische Wissenschaft und die Bewährung von Theorien.“ In Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas, 87-88. 2. Aufl. .
  • Reuber Paul, Gebhardt Hans. . „Humangeographie im Spannungsfeld von Gesellschaft und Raum. Was ist Humangeographie?“ In Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas, 659-668. 2. Aufl. .
  • Reuber Paul, Gebhardt Hans. . „Wissenschaftliches Arbeiten in der Geographie.“ In Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas, 75-86.
  • Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas. . „Globale Risiken und die Rolle der Geographie.“ In Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas, 3-14.
  • Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas (Hrsg.): . Geographie. Physische Geographie und Humangeographie. 2. Aufl. .
  • Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas. . „Das Drei-Säulen-Modell der Geographie.“ In Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas, 70-83.
  • Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas. . „Räume und Regionalisierungen als Forschungsgegenstände der Geographie.“ In Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas, 15-42.
  • Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas. . „Geographische Wissenschaft.“ In Geographie. Physische Geographie und Humangeographie, herausgegeben von Reuber Paul, Gebhardt Hans, Glaser Rüdiger, Radtke Ulrich, Vött Andreas, 43-74.
  • Steinführer, Annett, Heindl, Anna-Barbara, Grabski-Kieron, Ulrike, Reichert-Schick, Anja (Eds.): . New rural Geographies in Europe - Actors, Processes, Policies. 1. Aufl. Münster, Zürich: Lit.-Verlag.
Interview
|

Dzudzek, Iris (2020):
Preparedness or Prevention. Conflicting Concepts in the Covid19 Pandemic. Global Health Summit Sideevent by medico international. Speaker Mareike Haase, Bread for the World Germany, Welcome and Introduction. Round table discussion with: Ass. Prof. Anne Roemer-Mahler, University of Sussex, UK - a perspective of political science Asst. Prof. Iris Dzudzek, University of Münster, a perspective of social epidemiology Dr. René Loewenson, TARSC/EQUINET East and Southern Africa, a perspective of comprehensive public health Moderator: Dr. Andreas Wulf, medico international Online discussion streamed on Octobre 26th 2020. Frankfurt a. M.: medico international.
Online verfügbar unter https://www.youtube.com/watch?v=9JbEZmkhaGU.

| In Ländern mit wenig sozialer Ungleichheit sind die Menschen am gesündesten

Stadtgeographin Iris Dzudzek erforscht den Zusammenhang von Urbanität und Wohlergehen

Interview zu einem Artikel aus der Unizeitung wissen|leben Nr. 6, 14.Oktober 2020

Zehn Jahre: So groß ist der Unterschied in der Lebenserwartung zwischen der ärmsten und reichsten Einkommensgruppe in Deutschland laut einer Studie des Robert Koch-Instituts und DESTATIS aus dem Jahr 2017. Juniorprofessorin Dr. Iris Dzudzek forscht seit 2018 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) zu Gesundheit in Städten. Im Interview mit Jana Haack erläutert sie, welche Ursachen hinter dieser Ungleichverteilung stecken, wie die Stadtgeographie helfen kann und welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf Gesundheitsgerechtigkeit hat.