Beteiligte Wissenschaftsverbünde

CiM basiert auf Kompetenzen und Kooperationen innerhalb von Wissenschaftsverbünden an der Universität Münster, die durch den Cluster strategisch konzentriert und verstärkt werden.

Sonderforschungsbereiche und Forschergruppen

  • SFB 492 "Extrazelluläre Matrix"” (2000-2011)
  • SFB 629 "Molekulare Zelldynamik" (2003-2015)
  • SFB 656 "Molekulare kardiovaskuläre Bildgebung" (2005-2017)
  • SFB 858 "Synergetische Effekte in der Chemie - Von der Additivität zur Kooperativität"
  • SFB 1009 "Breaking Barriers"
  • SFB 1348 "Dynamische zelluläre Grenzflächen"
  • SFB/Transregio 34 "Pathophysiologie von Staphylokokken in der Post-Genom-Ära"
  • SFB/Transregio 58 "Furcht, Angst, Angsterkrankungen"
  • SFB/Transregio 128 "Initiierungs-, Effektor- und Regulationsmechanismen bei Multipler Sklerose"
  • KFG 326 – Klinische Forschergruppe "Male Germ Cells: from Genes to Function"
  • FOR 2325 – Forschergruppe "Interactions at the Neurovascular Interface"

Graduiertenkollegs und Graduiertenprogramme

  • CiM-IMPRS – Graduiertenprogramm des Exzellenzclusters "Cells in Motion" und „International Max Planck Research School“ (IMPRS) des Max-Planck-Instituts für molekulare Biomedizin
  • RTG 2220 – Graduiertenkolleg "Evolutionary Processes in Adaptation and Disease" (EvoPAD)