© EIMI/Michael Kuhlmann

Willkommen im EIMI!

Unser interdisziplinäres Team entwickelt bildgebende Verfahren, mit denen sich molekulare Vorgänge in Organismen, Geweben und Zellen sichtbar machen lassen. Mithilfe der Bildgebung erforschen wir insbesondere Gefäßerkrankungen, entzündliche und infektiöse Erkrankungen sowie neurodegenerative Erkrankungen und Tumorerkrankungen, aber auch die Entwicklung von Blut- und Lymphgefäßen.

© WWU/Michael Kuhlmann

Neuer Sonderforschungsbereich: Entzündungen mit „multiskaliger Bildgebung“ darstellen

Der neue Sonderforschungsbereich „inSight“ der WWU erhält von der DFG eine Förderung über rund zehn Millionen Euro. Die Forschenden wollen umfassend verstehen, wie der Körper Entzündungen in unterschiedlichen Organen reguliert, und entwickeln hierzu eine spezifische Bildgebungsmethodik. Unser Institutsteam ist maßgeblich in das Projekt involviert. Prof. Michael Schäfers ist Sprecher des Verbundes, Prof. Friedemann Kiefer sein Stellvertreter.

© WWU

Video: Doktorandin Cristina Barca gibt Einblicke in ihre Forschung

In einer neuen Videoserie stellt die WWU Nachwuchsforschende vor. Den Anfang macht unsere Doktorandin Cristina Barca: Sie untersucht mithilfe bildgebender Verfahren, wie gut bestimmte Medikamente bei der Behandlung von Schlaganfällen wirken. Im Video gibt sie einen Einblick in ihren Arbeitsalltag und erklärt, was das Besondere daran ist, Wissenschaftlerin zu sein.