Willkommen!

Das Cells in Motion (CiM) Interfaculty Centre vernetzt und unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Medizin, Biologie, Chemie, Pharmazie, Mathematik, Informatik und Physik, die gemeinsam an einem großen Thema arbeiten: Sie erforschen, wie sich Zellen in Organismen verhalten. Dafür nutzen und entwickeln sie innovative Methoden der Bildgebung. Unser interfakultärer Verbund ist die tragende Säule des Forschungsschwerpunktes „Zelldynamik, Entzündung und Bildgebung“ der Universität Münster.

CRC-TRR 332 / CiM
|
© Uni MS

Videoreihe gibt Einblicke in Arbeitswelten in der lebenswissenschaftlichen Forschung

In einer dreiteiligen Videoreihe des Sonderforschungsbereichs TRR 332 „Neutrophile Granulozyten“ erzählen Promovierende, Postdocs, Laborassistent*innen und Professor*innen über ihre Berufswelten. Sie teilen ihre Begeisterung für die Interaktion mit Kolleg*innen und sprechen unter anderem über das Zusammenspiel von Forschung und Patientenversorgung sowie die Verbindung von Beruf und Familienleben.

© Marc Wolf / Roth lab, Institute of Immunology, Münster

4th Inflammation & Imaging Symposium: Bis zum 25. August anmelden!

treffen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unserer Universität sowie internationale Gäste in Münster, um die neuesten Entwicklungen im Forschungsgebiet Entzündung und Bildgebung des Immunsystems zu diskutieren. Die Konferenz wird gemeinsam von mehreren Forschungsverbünden unserer Universität organisiert, die über wissenschaftliche Inhalte eng miteinander verbunden sind.

© CiM-IMPRS

18th CiM-IMPRS Graduate School Meeting | Anmeldung gestartet!

Die Promovierenden unseres Graduiertenprogramms laden herzlich zur Konferenz vom 9.-11. Oktober ein! Sie haben Referenten aus aller Welt für die Veranstaltung gewonnen und präsentieren auch ihre eigene Forschung. Anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Graduiertenprogramms sind auch einige Alumni unter den Vortragenden.

Pilotprojekte: Jetzt bewerben!

Promovierende und Postdocs können sich in interdisziplinären Teams jetzt wieder um eine Förderung für erste eigene Forschungsprojekte bewerben. Antragsfrist: 31. August 2024