Willkommen!

Das Cells in Motion Interfaculty Centre (CiM) vernetzt und unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Medizin, Biologie, Chemie, Pharmazie, Mathematik, Informatik und Physik, die gemeinsam an einem großen Thema arbeiten: Sie erforschen, wie sich Zellen in Organismen verhalten. Dafür nutzen und entwickeln sie innovative Methoden der Bildgebung. Unser interdisziplinäres Themengebiet „Zelldynamik und Bildgebung“ stellt einen Forschungsschwerpunkt der Universität Münster dar.

CiM
|
© Rossaint et al./JExpMed 2021

Wie Blutplättchen helfen, eine Lungenentzündung aufzulösen

Wissenschaftler um die Anästhesisten und Intensivmediziner Prof. Dr. Jan Rossaint und Prof. Dr. Alexander Zarbock von der WWU haben herausgefunden, wie Blutplättchen mit weißen Blutkörperchen interagieren und so zum Abklingen bakterieller Lungenentzündungen bei Mäusen beitragen. Die Ergebnisse können bei der Suche nach Therapien helfen, mit denen sich Entzündungen gezielt regulieren lassen.

CiM
|
© WWU/Erk Wibberg

Kunstwerk im Multiscale Imaging Centre installiert

Eine zwölf Meter hohe Wandinstallation wurde jüngst im neu entstehenden Multiscale Imaging Centre montiert. Das Werk der Künstlerin Cordula Hesselbarth trägt den Titel „Auf|Lösung“ und nimmt das Forschungsthema auf, an dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in dem Gebäude an der Röntgenstraße arbeiten werden. Hier gibt es aktuelle Fotos und Infos!