Willkommen!

Das Cells in Motion Interfaculty Centre (CiM) vernetzt und unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Medizin, Biologie, Chemie, Pharmazie, Mathematik, Informatik und Physik, die gemeinsam an einem großen Thema arbeiten: Sie erforschen, wie sich Zellen in Organismen verhalten. Dafür nutzen und entwickeln sie innovative Methoden der Bildgebung. Unser interdisziplinäres Themengebiet „Zelldynamik und Bildgebung“ stellt einen Forschungsschwerpunkt der Universität Münster dar.

mfm
|
© WWU/Marcus Heine

Wissenschaftler untersuchen die Regeneration von Knochen und Sehnen

Schnell ist ein Knochen gebrochen oder eine Sehne gerissen. Meist heilt die Verletzung problemlos, manchmal kommt es aber zu Heilungsstörungen. Ein institutsübergreifendes Team um den Unfallchirurgen Prof. Dr. Richard Stange untersucht vom Reagenzglas über das Mausmodell bis zur klinischen Studie, warum solche Störungen auftreten und wie man diese behandeln kann, und erhält dafür eine dreijährige DFG-Förderung über 850.000 Euro.  

CiM/CRC inSight
|
© WWU/Marcus Heine

Fotostrecke: Inflammation & Imaging Symposium im MIC

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unserer Universität sowie internationale Gäste haben in den vergangenen Tagen in Münster die neuesten Entwicklungen im Forschungsgebiet Entzündung und Bildgebung des Immunsystems diskutiert. Das Symposium fand erstmals in unserem neuen Multiscale Imaging Centre (MIC) statt. Hier gibt es Fotos vom Eröffnungstag sowie Eindrücke der Postersessions.