Willkommen!

Das Cells in Motion Interfaculty Centre (CiM) vernetzt und unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Medizin, Biologie, Chemie, Pharmazie, Mathematik, Informatik und Physik, die gemeinsam an einem großen Thema arbeiten: Sie erforschen, wie sich Zellen in Organismen verhalten. Dafür nutzen und entwickeln sie innovative Methoden der Bildgebung. Unser interdisziplinäres Themengebiet „Zelldynamik und Bildgebung“ stellt einen Forschungsschwerpunkt der Universität Münster dar.

upm
|
© WWU/Erk Wibberg

Medizinische Fakultät erhält Förderung für forschende Ärztinnen und Ärzte

Mit dem Clinician-Scientist-Programm „CareerS“ baut die WWU ihr Karriereangebot für Mediziner aus, die sowohl klinisch arbeiten als auch forschen möchten – denn ihr patientenorientierter Blickwinkel kann begünstigen, dass Forschung zu konkreten Verbesserungen in der Krankenversorgung führt. Die DFG fördert dies mit mehr als zwei Millionen Euro.

upm
|
© AG Rentmeister

Biochemiker nutzen neues Werkzeug, um mRNA mit Licht zu kontrollieren

Forschende um die Biochemikerin Prof. Dr. Andrea Rentmeister haben herausgefunden, dass sie unter Verwendung von sogenannten FlashCaps erfolgreich die Translation von mRNA (Boten-Ribonukleinsäure) mit Licht steuern können. Die Ergebnisse sind im Fachmagazin "Nature Chemistry" erschienen.

Pilotprojekte: aktuelle Ausschreibung

Promovierende und Postdocs können sich jetzt wieder in interdisziplinären Teams um eine Förderung für erste eigene Forschungsprojekte bewerben. (Antragsfrist: 31. August 2022)