Jetzt bewerben: Promotion in den Lebens- und Naturwissenschaften

Die CiM-IMPRS Graduiertenschule bietet 16 Stellen für Promovierende in Biologie, Chemie, Physik, Mathematik und Informatik. Mögliche Projekte reichen von der Analyse grundlegender zellulärer Prozesse bis zu klinischen Anwendungen. Weitere Themen sind die Anwendung innovativer biophysikalischer Ansätze, die Erstellung mathematischer Modelle und die Entwicklung bildgebungsbezogener Techniken sowie chemischer Substanzen.

|
CiM/sr

Dynamische Zellkontakte

© Cao et al./Nature Communications

Sprießen neue Blutgefäße aus einem bestehenden Gefäßnetz, wandern dessen Endothelzellen, um sich neu anzuordnen und Kontakte mit anderen Zellen zu formen. CiM-Forscher zeigen, welche Mechanismen dabei ablaufen. Die Studie ist aktuell in der Fachzeitschrift „Nature Communications“ erschienen.

|
upm

Journalisten besichtigen Tierversuchslabor

© EIMI/J.-M. Tronquet

Die CiM-Forscher Prof. Michael Schäfers und Prof. Stefan Schlatt haben Journalisten im November Experimente mit Mäusen demonstriert und Einblicke in die Haltung verschiedener Tiere an der Universität Münster gegeben. Die WWU hat einen Erfahrungsbericht sowie Links zu den entstandenen Beiträgen zusammengestellt.

Exzellenzcluster "Cells in Motion"

© CiM - Michael Kuhlmann

Gern senden wir Ihnen unsere Broschüre „Cells in Motion – Bewegte Forschung im Exzellenzcluster“ kostenlos per Post zu. Senden Sie uns dazu bitte einfach eine E-Mail an cim@uni-muenster.de.