Newsarchiv 2019

Video: Einblicke in die Forschung mit Tieren

© WWU/D. Niederhoff

Anlässlich des internationalen Tags des Versuchstiers hat die Initiative „Tierversuche verstehen“ Wissenschaftler gebeten, in kurzen Videos Aspekte ihrer Forschung mit Tieren zu erklären, unter anderem Prof. Stefan Schulte-Merker vom Exzellenzcluster "Cells in Motion". Der Biologe untersucht an Zebrafischlarven, wie aus nur wenigen Zellen ein komplexes Netzwerk an Blutgefäßen entsteht und welche Rolle Gene dabei spielen.

upm
|

Interdisziplinärer Austausch beim Mittagessen

© WWU/K. Nolte

Der Brownbag-Lunch des Exzellenzclusters "Cells in Motion" ermöglicht Nachwuchsforschern, sich in informeller Atmosphäre mit Kollegen verschiedener Fachdisziplinen auszutauschen. Die Universität Münster stellt die mittägliche Vortragsreihe in einem aktuellen Beitrag über interdisziplinäre Nachwuchskultur vor.

CiM
|

Dynamische Zellen – bewegte Forschung

© WWU/P. Grewer

Dynamik spielt in der Forschung der drei Exzellenzcluster der Universität Münster eine zentrale Rolle. Prof. Dr. Lydia Sorokin, Sprecherin von "Cells in Motion", sowie die Vertreter der anderen beiden Exzellenzcluster erklären, wie sie den Begriff Dynamik verstehen und gebrauchen.

WiS
|

"Es ist wichtig, Erkenntnisse zu teilen"

© WiS

Die Immunologin Ana-Maria Lennon-Duménil aus Paris hat kürzlich den Exzellenzcluster „Cells in Motion“ besucht. Doktorandinnen des Netzwerks "Women in Science" sprachen mit ihr über die Bedeutung des Teilens und die unstabile Situation als Wissenschaftler. Das Interview ist auf Englisch erschienen.

CiM
|

Neue Bausteine für die Wirkstoffforschung

© F. Scheidt et al./Angew Chem

Chemiker des Exzellenzclusters „Cells in Motion“ haben eine katalytische Methode entwickelt, mit der sie zum ersten Mal zwei Fluoratome auf räumlich definierte Weise in einfache Ausgangsverbindungen einbauen können. Die Studie ist in der Fachzeitschrift „Angewandte Chemie“ erschienen.