Bewerbung während eines Dienstes

Wenn Sie zurzeit einen Dienst ausüben oder vorhaben, einen auszuüben, empfehlen wir Ihnen, sich schon zu Beginn bzw. während dieser Zeit zu bewerben. Erhalten Sie eine Zulassung und können das Studium aufgrund des Dienstes noch nicht aufnehmen, haben Sie einen Zulassungsanspruch für den Studiengang bei einer erneuten Bewerbung. Dieser Anspruch muss spätestens zum 2. Bewerbungsverfahren, in dem Ihr Studiengang angeboten wird, nach Ende der (Dienst-)Zeit geltend gemacht werden.

Folgende Dienste sind anerkannt:

Im Bewerbungsportal geben Sie bei der erneuten Bewerbung an, dass Sie einen Antrag auf bevorzugte Zulassung aufgrund eines Dienstes stellen. Sie senden den unterschriebenen Bewerbungsantrag mit einer Kopie des Zulassungsbescheides und einer amtlich beglaubigten Kopie der Bescheinigung über die Dauer der Dienstzeit bis zum 15.07. (Wintersemester) bzw. bis zum 15.01. (Sommersemester) an die Postadresse des Studierendensekretariats.