Studieren mit Behinderung

Assistenz im Studium

Vielfach ist es unerlässlich, vorübergehend oder während des gesamten Studiums eine persönliche Assistenz, eine Studienhelferin oder einen Studienhelfer zur Seite zu haben, die Sie im Studienalltag begleitet und Aufgaben aller Art übernimmt, welche Sie nicht selber bewältigen können. Eine Studienassistenz kann sowohl an der Universität als auch zuhause erforderlich werden.

Für Studierende mit Mobilitätseinschränkung kann eine Begleitperson notwendig sein, um mobil zu sein und sicher alle erforderlichen Gebäude und Veranstaltungsräume zu erreichen. Eine Schreibkraft in den Veranstaltungen und Zuhause hilft Studierenden mit motorischen Beeinträchtigungen. Ein Vorleser oder Bibliotheksbegleiter ist mitunter unerlässlich für blinde oder sehbehinderte Studierende; einen (Gebärden-)Dolmetscher oder entsprechende technische Hilfsmittel benötigen ggf. hörgeschädigte Studierende.

In der Regel werden Sie sich selber um eine geeignete Assistenz bemühen, mit der Sie nach Möglichkeit dauerhaft und vertraut zusammenarbeiten. Studienhelferinnen und -helfer, etwa ein Freund, die/der mit Ihnen studiert, oder Kommilitonen, die Sie im Studium kennen lernen, lassen sich – je nachdem welche Art von Hilfe Sie benötigen – entweder persönlich engagieren oder über bestimmte Sozialeinrichtungen finden. Diese Einrichtungen sind insbesondere behilflich, wenn eine Assistenz in einem größeren zeitlichen Umfang benötigt wird. In Münster können Sie sich diesbezüglich an folgende Einrichtungen wenden:

Ambulante Dienste e.V.
Birgit Edler
Bohlweg 10, 48147 Münster
Telefon: 0251/13301-0
Fax: 0251/13301-20

www.ad-ms.de

Caritas Münster
Ute Sendermann
Josefstraße 2, 48151 Münster
Telefon: 0180/553 0093 (14 Cent/Min. aus deutschem Festnetz)
 
www.caritas-ms.de

Deutsches Rotes Kreuz
Florian Letzel (PDL)
Zumsandestraße 25−27, 48145 Münster
Telefon: 0251/37 88 25
Fax: 0251/37 88 58

www.drk-muenster.de

Pflege im Studium

Studierende mit Behinderung oder chronischer Krankheit, die während ihres Studiums in Münster eine persönliche Pflege bzw. hauswirtschaftliche Hilfe benötigen, finden in unserer Stadt hierzu ebenfalls ein entsprechendes Angebot. Neben den bereits im Kapitel »Assistenz im Studium« genannten Einrichtungen bestehen ca. 30 weitere Pflegeeinrichtungen. Um allen Betroffenen eine Übersicht und Beratung über die zahlreichen Pflegeeinrichtungen zu geben, hat die Stadt Münster folgende Einrichtung geschaffen:

Informationsbüro Pflege im Gesundheitshaus
Gasselstiege 13, 48159 Münster
Telefon: 0251/492-5050
Fax: 0251/492-7924

www.muenster.de/stadt/pflege 

Das Informationsbüro Pflege ist die Anlaufstelle für Betroffene, Angehörige, Freunde, aber auch für Einrichtungen und Institutionen, die sich in diesem Bereich engagieren. Es bietet zuverlässige und aktuelle Informationen, umfassende und neutrale Beratung, arbeitet bürgerfreundlich und serviceorientiert. Das Infobüro Pflege ist eine Einrichtung des Sozialamtes. Hier können Sie beispielsweise Fragen zum Thema Pflegebedarf, zur Pflegeorganisation, -finanzierung, Wohnberatung für Pflegebedürftige und gegebenenfalls Umzugsberatung, etc. stellen.