Digitale Ausstellung: Spurensuche_n im Gestern und Heute

Im Rahmen der Expedition Münsterland der Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO) ist aus dem Projekt „Spurensuche_n: Jüdisches Leben im Münsterland“ eine Wanderausstellung auf historischen Türblättern entstanden. Gemischte Teams aus Wissenschaftler*innen, Bürger*innen und Studierenden haben zu einigen, selbst gewählten Orten in ko-kreativen Prozessen Inhalte aufgearbeitet und dargestellt. Gleichzeitig entstand in zweijähriger Zusammenarbeit des FilmLAB und der Jüdischen Gemeinde Münster ein Dokumentarfilm „Jüdisch leben heute. Aus dem Gemeindeleben in Münster“, der in sieben Episoden aus dem Alltag der Gemeinde erzählt. Die Gegenüberstellung der Spuren ehemaligen jüdischen Landlebens und der gegenwärtigen, lebendigen, aber auch weitgehend nicht bekannten Lebenswelt der jüdischen Gemeinde in Münster macht den Reiz der Ausstellung „Spurensuche_n im Gestern und Heute“ aus.

Weitere Infos zur Veranstaltung

Rubrik
Ausstellungen
Zeitraum
17.06.-31.12.2021, 18 Uhr - 12 Uhr
Reihe
Spurensuche_n im Gestern und Heute
Ort
https://www.2021jimsl-spurensuche-n.de/
Eintritt
frei
Anmeldung
Nicht erforderlich
Veranstalter/
Kontakt
Arbeitsstelle Forschungstransfer | Projekt „Spurensuche_n: Jüdisches Leben im Münsterland“
Robert-Koch-Straße 40
48149 Münster
2021jimsl@uni-muenster.de
0251/83-32221

Ansprechpartner

Projektmanagement Expedition Münsterland
Nina Nolte
Robert-Koch-Straße 40
48149 Münster
2021jimsl@uni-muenster.de
0251 83-32224