Praxis-AGs

Eine AG ist eine für Sportstudenten offene Veranstaltung, in der hochqualifizierte Studenten Ihr Wissen an andere Studenten weitergeben und sie trainieren. Daher gibt es in jeder Sportart AG’s, die einen Sportstudenten erst richtig ausmachen, denn sie dient zum Vertiefen der gelernten Fertigkeiten. Die regelmäßige Nutzung einer AG erhöht enorm die Wahrscheinlichkeit, eine praktische Prüfung zu bestehen.

 

Im Wintersemester 17/18 wurden versuchsweise erstmalig Bescheinigungen für eine Teilnahme an den Sportspiel AG´s ausgestellt. Die Rückmeldungen durch die Sportstudierenden waren bezüglich dieser Neuerung sehr positiv. Ziel diese Neuerung war es, die in die AG´s investierten räumlichen, personellen und damit auch finanziellen Ressourcen optimaler zu nutzen. Zum Start des Semesters wurde u.a. bei der Begrüßung der neuen Sportstudierenden bei der Erstsemesterbegrüßung umfassend über das aktuelle AG-Angebot informiert. Es wurde deutlich gemacht, dass eine Teilnahme an einer AG auch möglich ist, wenn man eine Sportart vor der Belegung als fachpraktisches Seminar erst kennenlernen möchte bzw. um sich auf eine Lehrveranstaltung im kommenden Semester vorbereiten möchte. Auch macht es Sinn in den Sportspielen eine nachgewiesene breitere Ausbildung zu erhalten, als lediglich in den drei verpflichtend zu belegenen Zielwurf-, Zielschuss- bzw. Rückschlagsportarten. Eine regelmäßige Teilnahme an einer AG kann auch sinnvoll sein, wenn aus unterschiedlichen Gründen zu wenig Fachpraxis im Stundenplan eines Sportstudierenden eingebaut ist. Somit ist eine Teilnahme an einer Sportspiel AG ausdrücklich nicht an eine Teilnahme an einem fachpraktischen Seminar in dieser Sportart geknüpft!

 

Auch im aktuellen Semester ist eine regelmäßige Teilnahme an den Sportspiel AG´s möglich. Die Zeiten, Orte und Ansprechpartner sind im AG-Plan zu finden. Als HSP-Kooperations-AG´s gekennzeichnete Veranstaltungen haben die Besonderheit, dass sie wöchentlich über insgesamt 15 Termine in Kooperation mit dem Hochschulsport Münster angeboten werden und das auch Studierende anderer Fächer daran teilnehmen können.

 

Vorteile der AG’s:

  • Hochqualifizierte, bezahlte AG-Kräfte wollen ihr Wissen an die Studenten weitergeben
  • Gute Vorbereitung auf die Fachpraktische Ausbildung in M7
  • Offizielle Teilnahmebescheinigung nach 10 aktiven Teilnahmen in einer AG
  • Kostenloses Angebot zum Kennenlernen von weiteren Sportarten (auch im Master, gerade vor dem Referendariat)
  • Für Erstsemester Studenten nicht nur SSS und KWKB, sondern auch echte Sportspiele!
  • Sieben Sportspiel-AG’s: Volleyball, Tischtennis, Badminton, Basketball, Handball, Fußball, Hockey