LabTalk von Prof. Dr. Shunichi Tazuke

20190418 Tazuke
© Shunichi Tazuke

Am kommenden Mittwoch, den 24.04. wird Prof. Dr. Shunishi Tazuke um 12 Uhr einen Vortrag im OpenLab über seine wissenschaftlichen Interessen und seine Biographie halten. Herr Tazuke ist Professor an der Dōshisha Universität in Kyoto, Japan und verbringt ein Forschungsjahr als Gastprofessor am IfS im AB Bewegungswissenschaft.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Charlotte Raue referiert im Studium im Alter

VortragfreuVortragfreu
© IfS WWU

„Elf Freunde sollt Ihr sein? Mannschaftssportarten im digitalen Zeitalter", lautet der Titel des Vortrags von Charlotte Raue (AB Sportpsychologie, „DFG- Graduiertenkolleg Vertrauen und Kommunikation in einer digitalisierten Welt“) gestern bei der Ringvorlesung "Unter Freunden. Interdisziplinäre Begegnungen" der Kontaktstelle Studium im Alter. Viele weitere spannende Vorträge zum Oberthema Freundschaft stehen im Sommersemester immer montags von 16 bis 18 Uhr im AudiMax (Johannisstraße 12-20) auf der Agenda: 
Link zu den Veranstaltungen

Gastwissenschaftlerin aus Posen zu Gast

WikkordWikkord
© www.awf.poznan.pl/pl/wfsir-dydaktyka-af

Cand. phil. Marlene Wyskok aus Poznan in Polen war vom 5. bis 14. April über das Erasmusprogramm zu Gast im Arbeitsbereich Sportpädagogik & Sportgeschichte, um sich über aktuelle Entwicklungen in der sporthistorischen Forschung auszutauschen. Im Sporthistorischen Kolloquium referierte sie über ihr Dissertationsthema zur Turnbewegung in Polen in der Zwischenkriegszeit.

Erfolgreiche Promotion von Esther Pürgstaller

190412 Dissertation Esther Pr _gstaller _fotograf Markus J _rgens _medienlabor Ifs _011190412 Dissertation Esther Pr _gstaller _fotograf Markus J _rgens _medienlabor Ifs _011
© Markus Jürgens (Medienlabor IfS)

Esther Pürgstaller hat ihre Promotion zur Kulturellen Bildung im Tanz erfolgreich verteidigt. In ihrer Arbeit befasst sie sich mit theoretischen Grundlagen und empirischen Wirkungen eines Kreativen Tanzangebots auf die Kreativitätsentwicklung von Grundschulkindern. Das Promotionskommitee bestand aus Prof. Nils Neuber, Prof. Michael Pfitzner (Universität Duisburg-Essen) und Dr. Claudia Steinberg (Universität Mainz). Wir gratulieren herzlich!

Welche Forschung braucht die Kulturelle Bildung? - Radiosendung

190319 Kulturelle Bildung Foto Bastian Arnholdt _2_190319 Kulturelle Bildung Foto Bastian Arnholdt _2_
© Bastian Arnholdt (Medienlabor IfS)

Macht Tanzen kreativ? Beeinflusst das Spielen fremdsprachiger Theaterstücke den Lernerfolg von Kindern? Das sind zwei von vielen Fragen, die Pädagogen und Psychologen, Sport- oder Sozialwissenschaftler aktuell rund um die Kulturelle Bildung untersuchen. Im Rahmen der gleichnamigen Fachtagung, die das IfS zusammen mit dem Rat für Kulturelle Bildung im März in Münster veranstaltet hat, wurde eine einstündige Radiosendung für WDR 3 aufgezeichnet. Das IfS wurde dabei von Esther Pürgstaller vertreten.

Performance Diagnostics in Bietigheim-Bissingen with the DHB and the National Beach Handball Team

Meldung 02Meldung 02
© LuTiS

At the end of March, the beach handball project with the DHB was further advanced. The team of the work area Performance and Training in Sport drove with the whole laboratory to Bietigheim-Bissingen and carried out performance tests in sprinting, jumping, agility and endurance on the squad of the women's national team in beach handball.

Neue Mitarbeiter im Arbeitsbereich Leistung und Training

Meldung 01 F1 1Meldung 01 F2 1
© LuTiS

Herzlich Willkommen an die neuen Mitarbeiter Matthias Hendricks und Tanja Janssen im Arbeitsbereich Leistung und Training im Sport. Auf einen guten Start ins Semester.

VP „Skifahren vermitteln“ mit SuS

20190412 Traberski20190412 Traberski
© Lena Michalzik

Bei weitgehend strahlend blauem Himmel und perfekten Pistenverhältnissen fand vom 22.03. bis zum 30.03. der praktische Block des Seminars „Skifahren vermitteln“ im Zillertal unter Leitung von Ines Traber statt. Die Studierenden dieser Veranstaltung konnten ihr erworbenes Wissen und Können an „echte“ Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Sundern weitergeben.