Expertenbesuch Handball Bundeslehrwart

Expertenbesuch HandballExpertenbesuch Handball
© Axel Binnenbruck

Am Mo., den 11.6.2018 hatte die M9 Lehrveranstaltung von Axel Binnenbruck, „Männer Handball WM 2019 - Eine Ideenbörse für die Sportwissenschaft“, den Bundeslehrwart des Deutschen Handballbundes (DHB) Michael Neuhaus zu Gast. In der 90 minütigen Sitzung wurde sich intensiv theoretisch und praxisnah mit dem Thema Handlungsschnelligkeit im Handball beschäftigt und wie sich dieses Thema quer durch alle Ausbildungsstufen und Trainer-Lizenzen des DHB zieht. Im Teil B, welcher als Exkursion zur Hauptrunde der Männer Handball-Weltmeisterschaft 2019 in Köln durchgeführt wird, wurde den Studierenden die Möglichkeit angeboten, die in diesem Modul zu leistenden Studienprojekte im Zusammenhang mit der zeitgleich Vor-Ort durchgeführten aktuellen Master-Coach -Ausbildung der Europäischen Handball-Föderation durchzuführen.

asp Methodenfortbildung am IfS

LogoaspAsp
© ASP

Vom 7.-9. Juni fand am Institut für Sportwissenschaft eine Methodenfortbildung zum Thema „Datenanalyse, Testkonstruktion und -validierung mit R“ für Promovierende im Rahmen der Methodenfortbildungen der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) statt. Die asp hat diese Fortbildungsreihe konzipiert, um eine vertiefte methodische Aus- und Fortbildung von Promovierenden der Sportwissenschaft zu fördern. Der gelungene Workshop wurde von Dr .Till Utesch durchgeführt.

Eignungsprüfung

Gruppenbild Ifs 2Gruppenbild Ifs 2
© Medienlabor IfS

Am kommenden Mittwoch (13.6.) findet die diesjährige Eignungsprüfung statt. Es haben sich insgesamt 535 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. 160 Teilnehmer haben sich für die Eignungsprüfung Grundschule und 375 für die Eignungsprüfung Gym/Ges, GHR und BK angemeldet. Die Eignungsprüfung für die Grundschule beginnt um 7.30 Uhr in der Fliederhalle, für Gym/Ges, GHR und BK beginnt die Prüfung um 8.00 Uhr in der Ballsporthalle. Ab ca. 8.45 Uhr starten dann allen Personen in der Leichtathletik (Weitsprung/Kugelstoßen). Es folgen Turnen, Schwimmen, Sportspiele und abschließend die 2000m/3000m-Läufe.

Sportpsychologie Jahrestagung in Köln

Photocase2853292250838321 1 1Photocase2853292250838321 2 1
© golffoto / photocase.com

Das IfS war vom 10.-12. Mai bei der 50. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) in Köln vertreten. Das Tagungsthema lautete die Psychophysiologie der Handlung. Der Arbeitsbereich Sportpsychologie war auf der Nachwuchstagung mit drei Beiträgen und auf der Haupttagung mit vier Postern, vier mündlichen Vorträgen und einem Praxisworkshop vertreten. Zudem wurde Dr. Sebastian Brückner als neue asp Geschäftsstelle vorgestellt.

Informationsveranstaltung Praxissemester im Sport

Icon Praxissemester 1 1Icon Praxissemester 2 1
© Icon made by www.freepik.com from www.flaticon.com is licensed under CC BY 3.0 - Desaturated from original

 Am 04.07.18 (Mi.) findet von 13.00 (s.t.) -14.00 Uhr im HO 01 eine Informationsveranstaltung zu den Neuerungen zum Praxissemester im Sport für alle Studierenden statt, die ab dem WiSe 2018/2019 mit der Vorbereitung auf das Praxissemester starten möchten und im Februar 2019 den schulpraktischen Teil absolvieren.

Prof. Neuber im Beirat des CeLeB

Csm Header Startseite F346121915Csm Header Startseite F346121915
© CeLeB


Im Rahmen seiner vierten Sitzung wurde Prof. Dr. Nils Neuber vom Präsidenten der Stiftung Universität Hildesheim, Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friederich, in den externen Beirat des Centrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (CeLeB) berufen. Der Beirat berät die Universität Hildesheim in allen Fragen der Lehrerbildung und lehramtsbezogenen Bildungsforschung. Ihm gehören jeweils sechs ausgewiesene Expertinnen und Experten aus den Bildungswissenschaften und Fachdidaktiken an.

Sportpädagogik-Tagung in Chemnitz

Dvs-tagung ChemnitzDvs-tagung Chemnitz
© Sönke Götschenberg

Das IfS war bei der 31. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik in Chemnitz mit zwei Arbeitsbereichen gut vertreten. Das Tagungsthema "Bewegung, Digitalisierung und Lernen im Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen" bot zahlreiche Anknüpfungspunkte. So boten Jun.-Prof. Miriam Seyda und Anneke Langer einen Arbeitskreis zur Diagnostischen Kompetenz von Sportlehrkräften an. Markus Jürgens verantwortete einen Arbeitskreis zu Videobasierten Lehr-Lernmodulen, einen Workshop zu Videofallarchiven sowie einen Beitrag zum E-Peer-Feedback. Prof. Nils Neuber moderierte einen Workshop zur Partizipation in Schule und Verein, in dem u.a. Sönke Götschenberg seine videogestützte Arbeit zur Partizipation in der Grundschule vorstellte. Philipp Hendricks präsentierte ein Poster zur Aufgabenanalysefähigkeit von Sportlehrkräften. Auch bei der Nachwuchstagung im Vorfeld war Münster mit sechs Teilnehmer/innen bestens vertreten.

Film zur Vielfalt im Sportstudium

Vielfalt Startbild IiiVielfalt Startbild Iii
© Bastian Arnholdt

Anlässlich des WWU-Tages der Lehre 2018 hat das Institut für Sportwissenschaft einen Film zur Vielfalt im Sportstudium gedreht. Student/innen unterschiedlicher Studiengänge, Verwaltungsmitarbeiter/innen, Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und Professoren beziehen darin im wahrsten Sinne des Wortes Stellung zu zahlreichen Vielfaltsthemen im Studium. Der Film zeigt, dass es zwischen den Statusgrupen oft mehr Gemeinsamkeiten gibt als man auf den ersten Blick meint. Das Konzept zum Film stammt von Sönke Götschenberg, Uta Kaundinya und Nils Neuber; realisiert wurde er von Bastian Arnholdt vom IfS-Medienlabor.