Herzlich willkommen am Institut für Sinologie und Ostasienkunde!

Gebäude Rosenstraße / Schlaunstraße
© Ronny Petschke

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Studium der chinesischen Sprache und Kultur in Münster. Bei Fragen zum Zwei-Fach-Bachelor "Chinastudien" sowie zum Master und Promotionsstudiengang "Sinologie" nehmen Sie gerne Kontakt mit unserer Studienfachberatung auf.

Aktuelles

Weitere Meldungen...

Newsletter Nr. 9, November 2017, ist erschienen

Cover des Newsletters Nr. 9, November 2017
© Wiebke Quader, WWU Münster

Der neue Newsletter, Ausgabe Nr. 9 November 2017, ist erschienen. Gedruckte Exemplare liegen im Institut aus, die elektronische Version kann hier eingesehen werden. Über Anregungen und Kommentare freut sich die Redaktion. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!

Ständiges Hilfsangebot für ausländische Studierende

Hilfsangebot Auslaendische Studierende
© Institut für Sinologie und Ostasienkunde, WWU Münster

Ausländische Studierende, die bei Hausarbeiten oder Abschlussarbeiten Unterstützung benötigen, können sich gern an die studentischen Hilfskräfte Lena und Alex wenden. Diese sind dienstags und freitags von 16 bis 19 Uhr an der Aufsicht der Bibliothek persönlich ansprechbar oder per E-Mail (unims-sinologie@web.de) zu erreichen.

Änderung der Prüfungsordnung des ZFB Chinastudien

betrifft Studierende, die zum Wintersemester 2015/16 oder später eingeschrieben sind
Stempel Klicker Pixelio 1 1

Die "erste Ordnung zur Änderung der Prüfungsordnung für das Fach Chinastudien" vom 25.07.2016 ist in Kraft getreten. Diese beinhaltet eine Änderung bei den Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und betrifft Studierende, die zum Wintersemester 2015/16 oder später eingeschrieben sind. Die wichtigste Änderung besteht darin, dass das Vertiefungsmodul Sprache "Klassisches Erbe" künftig als Pflichtmodul wieder fester Bestandteil des regulären Curriculums sein wird. Der Sprachkurs "Geschäftschinesisch" verbleibt ebenfalls im Studienangebot, wird jedoch in Zukunft als optionaler Sprachkurs angeboten. Relevant werden diese Änderungen für alle Studierenden, die im Jahr 2017 oder später in das fünfte Fachsemester der Chinastudien gelangen. Die Änderung der Prüfungsordnung ist hier einzusehen, weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Studiengangs.