Herzlich willkommen am Institut für Sinologie und Ostasienkunde!

Gebäude Rosenstraße / Schlaunstraße
© Ronny Petschke

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Studium der chinesischen Sprache und Kultur in Münster. Bei Fragen zum Zwei-Fach-Bachelor "Chinastudien" sowie zum Master und Promotionsstudiengang "Sinologie" nehmen Sie gerne Kontakt mit unserer Studienfachberatung auf.

Aktuelles

Weitere Meldungen...

Termine für die Wiederholungsprüfungen

An- und Abmeldezeitraum in QISPOS: 01.-31. März 2020
Hörsaal Prüfung
© Syda Productions / Fotolia

Die Wiederholungsprüfungen des Wintersemesters 2019/20 finden am Freitag, den 03. April 2020, statt:

ZFB Chinastudien
MAP Chinesisch für Anfänger I: 03.04.20, 9-11 Uhr
MAP Chinesisch für Fortgeschrittene I: 03.04.20, 11-13 Uhr

Master Sinologie
MAP Modul 1: Sprachpraxis: 03.04.20, 13-15 Uhr

Die Anmeldung in QISPOS ist vom 01. bis zum 31. März 2020 möglich.
Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat.

WeltWeit.Unverzichtbar - Kleine Fächer für große Themen

Sonderausstellung im Archäologischen Museum, 10.01.-22.03.2020
WeltWeit.Unverzichtbar Plakat
© WWU Münster

Im Rahmen der "Kleine Fächer-Wochen an deutschen Hochschulen", einer Initiative der Hochschulrektorenkonferenz und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, findet vom 10. Januar bis zum 22. März 2020 eine Sonderausstellung zum Thema "WeltWeit.Unverzichtbar - Kleine Fächer für große Themen" im Archäologischen Museum der WWU Münster statt. Das Institut ist in allen drei Themen Migration, Kommunikation und Nachhaltigkeit mit Objekten vertreten.

Weitere Informationen:
Informationen zum WWU-Projekt
Archäologisches Museum der WWU Münster
Kleine Fächer-Wochen an deutschen Hochschulen

Auslaufordnung für den ZFB Chinastudien (Studienordnung von 2009)

Letztmalige Einschreibung war zum Wintersemester 2014/15
Stempel Klicker Pixelio 1 1

Die "Dritte Ordnung zur Änderung der Fächerspezifischen Bestimmungen für den Bachelorstudiengang 'Chinastudien' im Rahmen des Studiums des Zwei-Fach-Bachelors an der WWU Münster vom Institut für Sinologie und Ostasienkunde vom 23.04.2009" ist am 01.11.2019 in Kraft getreten. Das bedeutet für Studierende nach alter Studienordnung (letztmalige Einschreibung im Wintersemester 2014/15), dass alle Studien- und Prüfungsleistungen bis zum 30.09.2022 erbracht werden müssen (Ausnahmen regelt die Auslaufordnung).
Änderungs- und Prüfungsordnungen für den ZFB Chinastudien können hier eingesehen werden, alle Informationen zum ZFB Chinastudien sind hier zu finden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Studienfachberatung.


Unterstützung für ausländische Studierende

Lernen in der Bibliothek
© Ronny Petschke

Auch im Wintersemester 2019/2020 unterstützen wir ausländische Studierende des Instituts beim Verfassen von Hausarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten, Vorträgen oder Ähnlichem. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf dem wissenschaftlichen Arbeiten, aber auch bei sprachlichen Problemen stehen wir gerne zur Seite. Interessierte können sich einfach bei Thomas Grosser unter unims-sinologie@web.de melden oder einen der Mitarbeiter des Instituts persönlich ansprechen!

Neuerscheinung: Grammatik des Klassischen Chinesisch

Von Ulrich Unger und Reinhard Emmerich, Heidelberg ; Berlin: CrossAsia-eBooks, 2019, ISBN 978-3-946742-60-9 (PDF)
Unger-Grammatik Cover
© CrossAsia

Die Grammatik des Klassischen Chinesisch des früheren Institutsdirektors Prof. Dr. Ulrich Unger ist erstmals als Ganzes erschienen (herausgegeben von Prof. Dr. Reinhard Emmerich unter Mitarbeit von Dr. Kerstin Storm, Dr. Yu Hong, Sandra Austrup, Friedrich Aurnhammer, Alexander Brosch, Alexander Fallmann und Lisa Oetterer). Alle Bände wurden digital überarbeitet und zusammengefügt und sind nun als CrossAsia eBook verfügbar.
Das Institut bedankt sich vor allem bei Dr. Reingart Unger für ihr Einverständnis zur Publikation sowie bei Matthias Kaun und der Staatsbibliothek zu Berlin für die Unterstützung.