FB09
|

Kompliziertes Verhältnis: Niederländisch und Niederdeutsch

Öffentlicher Abendvortrag von Prof. Hermann Niebaum / Verein für niederdeutsche Sprachforschung
© VndS

Am Mittwoch, 26. Mai, findet um 19 Uhr ein öffentlicher Zoom-Vortrag von Prof. Dr. Hermann Niebaum (Osnabrück und Groningen) statt. Er befasst sich mit dem Thema " … de beide spraken, het Nederlandsch en het Platduitsch, maken in den grond maer ééne tael uit. Vom sprachlichen Kontinuum zu dessen Auflösung an der Staatsgrenze. Über das komplizierte Verhältnis von Niederländisch und Niederdeutsch in Geschichte und Gegenwart". Der Vortrag ist Teil der Pfingsttagung des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung, die in diesem Jahr vom 25. bis 27. Mai als digitale Tagung am Germanistischen Institut der Universität Münster stattfindet. Schwerpunktthema der diesjährigen Konferent ist "Niederdeutsch und Niederländisch im Kontakt".

Interessierte erhalten die Zoom-Zugangsdaten für den Abendvortrag bei der E-Mail-Adresse cfn@uni-muenster.de.

Zur Tagung ist eine Anmeldung bis zum 17. Mai möglich (Programm hier). Nähere Informationen zu der Pfingsttagung finden Sie auf der Seite des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung: http://www.vnds.de/de/aktuelles.html

Germanistisches Institut