Plakat Gewalt Stop Homepage Klein

Sexualisierte Diskriminierung, Belästigung und Gewalt

Jede dritte Frau in Deutschland erlebt mindestens einmal in ihrem Leben körperliche und/oder sexualisierte Gewalt. Dabei sind Frauen jedes Alters und jeder Schicht betroffen - Gewalt ist also ein gesellschaftliches Problem, welches auch an den Toren der Hochschulen nicht Halt macht. Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hatte im August 2015 eine Expertise zu sexueller Belästigung im Hochschulkontext herausgegeben. Darin heißt es mit Blick auf empirische Daten, dass sexuelle Belästigung und Gewalt eine ‚erschreckend normale‘ Erfahrung und somit Alltag insbesondere für Frauen, aber auch für Männer, denen ‚Unmännlichkeit‘ oder Homosexualität zugeschrieben wird, ist. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier.