Fotolia Wellphoto 55007939 L 2 1
© wellphoto - Fotolia.com

Aktuelles

Stellenausschreibung

Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung sucht studentische Hilfskräfte

Logo Lehrstuhl Fuchs Crop

Am Institut für Politikwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sind am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung ab dem 1. Januar 2020 studentische Hilfskraftstellen (m/w/d) zu besetzen. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt derzeit 10 Stunden pro Woche.

Gesucht werden Studierende mit Interesse an den Themenfeldern nachhaltige Entwicklung, global governance und Internationale Politische Ökonomie. Erwünscht sind insbesondere sehr gute Kenntnisse in Englisch und/oder Französisch. Der sichere Umgang mit sozialwissenschaftlichen Methoden ist von Vorteil.

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnissen und Notenübersicht richten Sie bitte bis zum 25.10.2019 an die untenstehende Adresse. Die Auswahlgespräche werden am 05.11.2019 stattfinden.

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung
(Prof. Doris Fuchs, Ph.D.)
Institut für Politikwissenschaft
Scharnhorststraße 100
48151 Münster
oder per Mail (in einem PDF Dokument) an nachhaltigkeit@uni-muenster.de


Verantwortung im globalen Nahrungsmittelsystem als wichtiger Aspekt von Verantwortung in der Weltpolitik

Prof.‘in Doris Fuchs und Tobias Gumbert tragen zum Autorenworkshop „IRresponsibility in World Politics“ bei
Umwelt Muell Fotolia 43132259 S 250

Prof.‘in Doris Fuchs und Tobias Gumbert nehmen am 28. und 29. Mai 2019 am Autorenworkshop „IRresponsibility in World Politics“ in Münster teil und stellen dort einen Beitrag zu Verantwortung im globalen Nahrungsmittelsystem vor.

Der Autorenworkshop, der von Prof.'in Antje Vetterlein (Professorin für Global Governance an der Universität Münster) ausgerichtet wird, dient der Vorbereitung des Handbuchs „Responsibility in International Relations Theory“ , das als Grundlagentext für das interdisziplinäre Multi-Policy-Thema „Verantwortung in der globalen Politik“ dienen soll. Im Rahmen des Workshops präsentieren Prof’in Doris Fuchs und ihr Mitarbeiter Tobias Gumbert einen Beitrag unter dem Titel „Moral Geographies of Responsibility in the Global Agrifood System“. Sie analysieren im Rahmen dieses Beitrages, wie durch eine In-Bezug-Setzung geographischer Ordnungen mit moralisch angemessenen Verhaltensweisen (die sog. „moral geographies of responsibility“) im globalen Nahrungsmittelsystem Formen verantwortlicher Agency in bestimmten räumlichen Kontexten festgeschrieben werden.

Audio-Mitschnitt online verfügbar

Prof’in Doris Fuchs regt zum Nachdenken über nachhaltige Demokratie an

Doris Fuchs kommentiert Prof. Ian Goughs Vortrag „Necessities and luxuries: how to combine redistribution with sustainable consumption“

Prof’in Doris Fuchs kommentierte am 16. April 2019 den Vortrag „Necessities and luxuries: how to combine redistribution with sustainable consumption“ von Prof. Ian Gough. Der Vortrag wurde an der Université de Genève (Genf) als Teil eines soziologischen Forums rund um nachhaltigen und ethischen Konsum gehalten und war zugleich in einen dreitägigen internationalen Workshop zum Thema Konsumkorridore eingebettet, an dem die ZIN-Sprecherin teilnahm.

Prof. Ian Gough stellte in seinem Vortrag Bezüge zwischen seinem Buch „Heat, Greed and Human Need. Climate Change, Capitalism and Sustainable Wellbeing“ und dem Konzept der Konsumkorridore her und ging u.a. darauf ein, inwiefern das Konzept der „humand needs“ Zusammenhänge zwischen planetaren Grenzen und Gerechtigkeit bzw. Gleichheit herstellen kann. Anschließend diskutierte Prof’in Doris Fuchs die Herausforderung der Umsetzung von Goughs Ideen in einer dysfunktionalen Demokratie und forderte u.a. zu einem Nachdenken über „nachhaltige Demokratie“ und über Begrenzungen der Rolle von Geld in der Politik auf.

Ein Audiomitschnitt des Vortrages von Prof. Ian Gough und des Kommentars von Prof’in Doris Fuchs ist hier online verfügbar.

Nachhaltigkeit zur Mittagszeit im 4. ZIN-Brotzeitkolloquium

Erfolgreiche Vortragsreihe geht im Sommer 2019 unter dem Titel „Münster – nachhaltig?“ in eine neue Runde
2019-05-14 Plakat Zin-bzk Neu
© ZIN
Stellenausschreibung

Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung sucht studentische Hilfskraft

Stellenausschreibung

Die politischen Raumkonstruktionen von Gesellschaft und Umwelt in der päpstlichen Enzyklika Laudato si‘

Beitrag von Prof‘in Doris Fuchs und Prof. Paul Reuber im neuen Sammelband zur Enzyklika
120 Buch
Jetzt online!

Adventskalender 2018

Button Adventskalender
© Lehrstuhl Fuchs
Neue Veröffentlichung

Die Rolle religiöser NGOs auf UN-Klimakonferenzen und ihr Beitrag zur Verbesserung des Weltklimas

Neuer Beitrag von Doris Fuchs, Katharina Glaab und Johannes Friederich in Routledge-Sammelband zu religiösen NGOs und den Vereinten Nationen

Interdisziplinäre Fachtagung „Transformation zur Nachhaltigkeit. Hindernisse – Wege –Strategien“ vom 04.-05.10. in Münster

Die Tagung des ZIN und der Akademie Franz Hitze Haus analysiert Herausforderungen und Handlungsoptionen für das Gelingen der „großen Transformation“

Globale und gerechte Umweltpolitik mit Prof.‘in Doris Fuchs

Treffen der AG „Nachhaltiger Konsum“ des Deutschen Komitees für Nachhaltigkeitsforschung in Future Earth mit Prof.'in Doris Fuchs

Prof.’in Doris Fuchs auf der 6. Degrowth-Konferenz in Malmö

Was sind die zentralen Konzepte und Perspektiven des nachhaltigen Konsums? Welche konkreten Fortschritte gibt es in seiner Umsetzung?

Diese und weitere Fragen beantwortet ein Kapitel von Doris Fuchs und Frederike Boll im neu aufgelegten Sammelband „Global Environmental Politics“
120 Buch

Zahlreiche Lehrstuhl-Beiträge bereichern die 3. internationale SCORAI-Konferenz in Kopenhagen

Mitarbeitende steuern Beiträge zu Partizipation für Nachhaltigkeit und neuen Konsumpraktiken bei
Fotolia 187629798 S
© BillionPhotos.com / Fotolia

Verzeichnung von Doris Fuchs auf der Nachhaltigkeits-Landkarte des Netzwerks Hoch-N

Prof’in Doris Fuchs ist nun Partnerin für eine Nachhaltige Hochschullandschaft

Interview mit Prof'in Doris Fuchs im "Semesterspiegel" der Uni Münster

Leser*innen erfahren mehr zu Ursprung, Konzeption, Arbeit und Zukunft des Zentrums für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung

„Green Faith“ – grüner Glaube?

Prof’in Doris und Prof’in Katharina Glaab untersuchen in einem neuen Artikel die Rolle glaubensbasierter Akteure im globalen Nachhaltigkeitsdiskurs

Aufruf zum Handeln: Wissenschaftler*innen warnen vor anhaltender Umweltzerstörung und ihren Folgen

ZIN-Sprecherin Prof’in Doris Fuchs gehört zu den über 15.000 Unterstützer*innen aus 184 Ländern
Luftblase
© Stephan Röhl (Creative Commons Licence)
Neuer Blog mit Adventskalender

Vielfältig und alltagsnah: Der neue Blog „Nach(haltig)gedacht“

Mit einem Adventskalender startet am 1. Dezember 2017 ein neuer Blog von Wissenschaftler*innen der WWU
Fotolia Andreas130 64947847 L 1 1
© andreas130 - Fotolia.com
Bewerbungsfrist ist am 10. Januar 2018

Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung sucht studentische Hilfskräfte

Cc-by-nc-nd Tastatur
© Cc-by-nc-nd amanky http://www.flickr.com/photos/84213819@N00/2630571244/

Neuer Blog zu Konflikten um natürliche Ressourcen

Ein von Anne Hennings mitbegründeter Blog bietet Raum für einen interdisziplinären Dialog über "Resources and Conflict"

Internationale Wissenschaftler*innen arbeiten das Konzept der Konsumkorridore weiter aus

Die March Münster Meetings 2017 drehten sich um ein Konzept, das zur Nachhaltigkeitstransformation beiträgt

„Sustainable Consumption and Social Justice – How to make it happen?“

Die Broschüre zum SCORAI Europe-Workshop 2016 liefert Ideen zur Umsetzung nachhaltigen Konsums und sozialer Gerechtigkeit
Bewerbungsfrist 29. Mai 2017

Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung sucht studentische Hilfskräfte

120x140 Tastatur

"Nachhaltiger Konsum in Deutschland - fair, ökologisch, gemeinschaftlich verantwortlich?"

Anlässlich der Nationalen Konferenz zur Umsetzung nachhaltigen Konsums in Deutschland kritisieren Konsumforscher*innen das Nationale Programm für nachhaltigen Konsum

„Hot or cool?“ – Expert*innen diskutieren Wege zur Eindämmung der Klimaerwärmung

ZIN-Sprecherin Prof.‘in Doris Fuchs nimmt an einem internationalen Workshop zum 1,5-Grad-Ziel teil

Besuch aus Lille

Das Ifpol und sein langjähriger Partner Sciences Po Lille im intensiven Austausch
13 12 2016 Lille Besuch
© Pressestelle Uni Münster

Eine Vision für ein klimaneutrales Münster

ZIN-Sprecherin Prof.‘in Doris Fuchs nimmt am 1. Forum Klimaschutz 2050 in Münster teil

Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung sucht studentische Hilfskräfte

Fotolia Sepy 52545019 L 1 1
© sepy - Fotolia.com

Auf der Suche nach dem rechten Maß nachhaltigen Konsums

ZIN-Sprecherin Prof.‘in Doris Fuchs nimmt am Expert*innendialog des Projektes „Nachhaltiger Konsum- Die Suche nach dem rechten Maß“ teil

Auf dem Weg zur "Globalen Nachhaltigen Kommune" mit dem ZIN

Prof.‘in Doris Fuchs bei „WDR 3 – Kultur am Mittag“

Neue Vortragsreihe des ZIN im Wintersemester

Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung sucht studentische Hilfskräfte

Fotolia Puresolution Netzwerk 1 1
© PureSolution - fotolia.com

ZIN 'Brotzeit-Kolloquium' startet am 21. April 2016

Photocase3128182553381151 1 1
© Don Johnny / photocase.com

Vortrag: Resilienz als Leitbegriff für die Gestaltung der Großen Transformation. Ethische Analysen zu einem schillernden Begriff

Vogt-aktuell
© http://www.kaththeol.uni-muenchen.de/lehrstuehle/christl_sozialethik/personen/1vogt/index.html

Baltic University Programme III PhD Students Training: Interdisciplinary-Multicultural-International

Rogow, Polen, 22. - 26. November 2015
Fotolia Michaeljung 62328386 L 1 1
© michaeljung - fotolia.com

Massive Open Online Course (MOOC) zu Klimaverhandlungen und Gerechtigkeit - offen für alle Interessierten!

Photocase-viajante 1 1
© viajante/Photocase.com

KomMA-P: Energiewende - Akzeptanz stärken

Komma-p 1-1

Aktuelle Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2015/2016

Fotolia Picture-factory 33919894 L 1 1
© Picture-Factory - Fotolia.com

Forschungsfreisemester Prof'in Doris Fuchs

Photocasesg6mvnhe54248641 1 1
© Sör Alex / Photocase.com

Vortrag Thomas Princen: "Ending the Fossil Fuel Era: The Politics, the Ethics, the Strategies"

Tprincen
© University of Michigan

INTERVIEW VON RADIO Q MIT PROF'IN FUCHS ZU "POSTWACHSTUMSÖKONOMIE" UND DEM "GUTEN LEBEN"

Fotolia Wellphoto 50459795 L 1 1
© wellphoto - Fotolia.com

LEHRVERANSTALTUNGEN IM SOMMERSEMESTER 2015

Fotolia 35642126 S 1 1
© Robert Kneschke-Fotolia.com

MITARBEITER_INNEN DES LEHRSTUHLS MIT VORTRÄGEN BEI DER FILMREIHE VOM IFPOL VERTRETEN

Photocase6886848450880441 1 1
© ty-ra / Photocase.com

TEILNAHME VON IfPol-STUDIERENDEN AN NACHWUCHSKONFERENZ IN FRANKFURT A.M.

Normativeordnungen

ONLINE-PLATTFORM: „UMWELT-UND GESELLSCHAFTSVERTRÄGLICHE TRANSFORMATION DES ENERGIESYSTEMS"

Fotolia Jamdesign 49320324 L 1 1
© jamdesign - Fotolia.com

UMBENENNUNG DES LEHRSTUHLS: "INTERNATIONALE BEZIEHUNGEN UND NACHHALTIGE ENTWICKLUNG"

Photocase7n2vysu850800101 1 1
© Yaban / photocase.com