Kollegiale Beratung

Ein Angebot im Rahmen des Programms (f)empower. Coaching und kollegiale Beratung

Zielgruppe: sämtliche weibliche Tarifbeschäftigte sowie Beamtinnen der WWU, unabhängig davon, ob MTV oder wissenschaftlich beschäftigt, mit Interesse an kollegialer Beratung

Kollegiale Beratung - auch Intervision - ist im Gegensatz zur Supervision eine lösungsorientierte Fallberatung unter beruflich Gleichgestellten. Das Ziel der kollegialen Beratung ist es, ressourcenorientiert den Erfahrungsschatz aller Anwesenden offenzulegen, um ihn sämtlichen Beteiligten zugänglich zu machen.
In dieser Veranstaltung wird ein einfacher und bewährter Ansatz vorgestellt und theoretisch eingeführt, der sehr schnell erlernt werden kann. Darüber hinaus werden bei Bedarf weitere Beratungsmethoden vorgestellt. Nach der theoretischen Einführung wird die Methode praktisch erprobt und auf Grundlage dieser Erfahrung gemeinsam reflektiert - vor allen Dingen im Hinblick auf die konkrete praktische Nutzbarkeit dieser Beratungsmethode zur Unterstützung des eigenen beruflichen Handelns.

Bei Interesse an kollegialer Beratung und/ oder einem Einführungsworkshop melden Sie sich gerne jederzeit bei Hanna Nölting.