Infos für Studieninteressierte

Unser Beratungsangebot richtet sich keinesfalls nur an Studierende der Lehrämter GHR, sondern  natürlich auch an Schüler und alle anderen Studieninteressierte,  die vorhaben, Grund-, Haupt- oder Realschullehrer zu werden. Alle Informationen auf dieser Seite beziehen sich auf das Studienangebot der Uni Münster. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Im Mai 2009 wurde vom Landtag NRW ein neues Lehrerausbildungsgesetz (LABG) verabschiedet. Das hat zur Folge, dass Studienstarter seit dem Jahr 2011 nach einem neuen Studiengang ausgebildet werden.

  • Allgemeine Infos zum Lehramtsstudium

    Studienstart seit 2011:

    Für alle Studienstarter 2011 greift schon das anfangs erwähnte neue Lehrerausbildungsgesetz. Das bedeutet, dass ihr nach einem völlig neuen und landesweit einheitlichen Bachelor- und Masterstudiengang ausgebildet werdet.

    • Das Lehramtsstudium besteht aus zwei Phasen: Dem Bachelor (BA / 6 Semester) und dem Master of Education (MEd / 4 Semester). Der Bachelor ist die erste Phase des Lehramtsstudiums, das durch den Master fortgeführt und vertieft wird.
    • Verschiedene Bachelor-Studiengänge qualifizieren für die Masterstudiengänge der unterschiedlichen Schulformen: Grundschulen (G), Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen (HRSGe), Gymnasien und Gesamtschulen (GyGe) und Berufskollegs (BK). Über das Lehramt für die Schulformen Grundschule sowie die Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschule findet ihr untenstehend weitere Informationen.  ( Infos bezüglich anderer Schulformen siehe Website des ZfL )
    Lehramt Nrw Allgem Neu
    © ZfL

    • Während des Studiums soll im ersten Studienjahr ein fünfwöchiges Eignungs- und Orientierungspraktikum sowie bis zum Bachelorabschluss ein weiteres vierwöchiges  Berufsfeldpraktikum abgeleistet werden. Weitere Infos findest du auf der Website des Zentrums für Lehrerbildung. (Angaben nach LABG 209 incl. Novelle 2016)
    • Eine grundlegende Neuerung ist das Praxissemester, welches im zweiten oder dritten Mastersemester ansteht. Das bedeutet, dass ihr ein Semester lang ein Praktikum an einer Schule durchführt, welches von der Universität betreut und reflektiert wird.
    • Außerdem ist im Masterstudium das Thema “Deutsch für Schüler mit Zuwanderungsgeschichte” verpflichtend.

  • Das Modell Grundschule

    • Ihr müsst drei gleichberechtigte Fächer studieren, die später an der Schule eure Unterrichtsfächer bilden. Die sprachliche Grundbildung (Deutsch) und die mathematisch Grundbildung (Mathematik) sind Pflichtfächer. Das dritte Fach kann frei gewählt werden. Im Master vertieft ihr eines eurer drei Fächer noch weiter.
    • Außerdem müsst ihr während des gesamten Studiums Veranstaltungen in den Bildungswissenschaften (Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie) belegen.
    • Sowohl Bachelor als auch Master werden mit einer Arbeit (Bachelorarbeit / Masterarbeit) abgeschlossen.
    Grafik-gs-neu
    © ZfL

    Weitere Unterrichtsfächer: Englisch, evangelische, islamische und katholische Religionslehre, Kunst, Musik, Sachunterricht (Natur- und Gesellschaftswissenschaften) und Sport.

    Besonderheiten: Für das Studium der Fächer Sport, Musik und Kunst ist eine Eignungsfeststellung notwendig.

    Übersicht über die fachlichen Wahlmöglichkeiten

  • Das Modell Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschule

    • Ihr müsst zwei Fächer wählen. Euer erstes Studienfach muss aus dem Katalog der festgelegten Pflichtfächer stammen. Das zweite Fach kann jedoch frei aus den angebotenen Fächern gewählt werden. Im Studium sind beide Fächer aber gleichberechtigt vertreten.
    • Außerdem müsst ihr während des gesamten Studiums Veranstaltungen in den Bildungswissenschaften (Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie) belegen.
    • Sowohl Bachelor als auch Master werden mit einer Arbeit (Bachelorarbeit / Masterarbeit) abgeschlossen.
    Grafik-hr-neu
    © ZfL

    Mögliche Studienfächer

    Pflichtfächer (mindestens ein Fach muss gewählt werden): Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Geschichte, Mathematik, Physik, evangelische, islamische und katholische Religionslehre, Philosophie und Sozialwissenschaften (Politik, Ökonomie und Soziologie)

    Weitere Unterrichtsfächer: Französisch, Geographie, Kunst, Musik, Niederländisch und Sport.

    Besonderheiten: Für das Studium der Fächer Sport, Musik und Kunst ist eine Eignungsfeststellung notwendig.

    Übersicht über die fachlichen Wahlmöglichkeiten

  • Informationen zum Bewerbungsverfahren für alle Lehrämter

    Je nach gewünschter Schulform verlaufen die Bewerbungsverfahren über verschiedene Portale und Internetseiten der WWU Münster. Bitte beachtet hierzu die Hinweise auf den Websites des Studierendensekretariates.

    Informationen zum Bewerbungsverfahren (Bachelor-Bewerbung)

    Fristen und Termine

    Ansprechpartner im Studierendensekretariat

    Informationen zum Bewerbungsverfahren für den Master of Education (nach erfolgreichem Bachelor-Abschluss) findet ihr an dieser Stelle hinterlegt.