• Idealtypischer Studienverlauf im Bachelor of Science Informatik – PO 2020

    Hier finden Sie den idealtypischen Studienverlauf im Bachelor of Science Informatik bei Studienbeginn ab dem Wintersemester 2020/21.


    Idealtypischer Studienverlauf bei nicht-mathematischem Nebenfach

    1. Sem. Infor­matik I + Java-Kurs
    (9 LP + 2 LP)
      Ana­ly­sis für Studierende der Infor­mati­k
    (10 LP)
    2. Sem. Infor­matik II
    (9 LP)
    Dis­krete Struk­turen
    (5 LP)
    Lineare Algebra für Studierende der Infor­mati­k
    (10 LP)
    3. Sem. Soft­ware Engineering
    (6 LP)
    Soft­ware­prak­tikum
    (9 LP)
    Berechen­bar­keits­theorie
    (9 LP)
    4. Sem. Daten­banken
    (7 LP)
    Rechner­struk­turen + C/C++-Kurs
    (7 LP + 1,5 LP)
    Wahl­pflicht­modul 1
    (6 LP)
    5. Sem. Projekt­seminar
    (10 LP)
    Betriebs­systeme
    (7,5 LP)
     
    6. Sem. Wahl­pflicht­modul 2
    (6 LP)
    Bachelor­abschluss­modul
    (15 LP)
     

    Hinzu kommen noch 40 LP aus den Veranstaltungen des gewählten Nebenfachs sowie 11 LP aus den Allgemeinen Studien.

    Bei den beiden Wahlpflichtmodulen muss eines aus dem Bereich Formale Methoden und eines aus dem Bereich Praktische Informatik gewählt werden. Welche Wahlpflichtmodule aktuell angeboten werden, können Sie der aktuellen Lehre-Planung des Instituts für Informatik entnehmen.


    Idealtypischer Studienverlauf beim Nebenfach Mathematik

    1. Sem. Infor­­matik I + Java-Kurs
    (9 LP + 2 LP)
      Ana­lysis I
    (10 LP)
    Lineare Algebra I
    (10 LP)
    2. Sem. Infor­matik II
    (9 LP)
    Dis­krete Struk­turen
    (5 LP)
      Lineare Algebra II
    (10 LP)
    3. Sem. Soft­ware Engineering
    (6 LP)
    Soft­ware­praktikum
    (9 LP)
    Berechen­bar­keits­theorie
    (9 LP)
     
    4. Sem. Daten­banken
    (7 LP)
    Rechner­strukturen + C/C++-Kurs
    (7 LP + 1,5 LP)
    Wahl­pflicht­modul 1
    (6 LP)
    Stochastik
    (10 LP)
    5. Sem. Projekt­seminar
    (10 LP)
    Betriebs­systeme
    (7,5 LP)
      Wahlveranstaltung Mathe­matik 1
    (10 LP)
    6. Sem. Wahl­pflicht­modul 2
    (6 LP)
    Bachelor­abschluss­modul
    (15 LP)
      Wahl­veranstaltung Mathe­matik 2
    (10 LP)

    Hinzu kommen noch 11 LP aus den Allgemeinen Studien.

    Bei den beiden Wahlpflichtmodulen muss eines aus dem Bereich Formale Methoden und eines aus dem Bereich Praktische Informatik gewählt werden. Welche Wahlpflichtmodule aktuell angeboten werden, können Sie der aktuellen Lehre-Planung des Instituts für Informatik entnehmen.

    Beim Nebenfach Mathematik kann die Veranstaltung "Lineare Algebra I" (WiSe) auch durch die Veranstaltung "Lineare Algebra für Studierende der Informatik" (SoSe) ersetzt werden. Ebenso kann die Veranstaltung "Lineare Algebra II" (SoSe) durch die Veranstaltung "Geometrische Lineare Algebra" (WiSe) ersetzt werden.

    Als Wahlveranstaltung Mathematik, von denen im Modul Wahlbereich Mathematik insgesamt zwei zu wählen sind, kann jede Mathematikvorlesung (aus dem BSc Mathematik oder Zwei-Fach-Bachelor Mathematik) mit zugehörigen Übungen im Umfang von 4+2 SWS gewählt werden, die nicht in den Pflichtmodulen des Nebenfachs Mathematik vorkommt. (Beispielhafte Veranstaltungen, die die Pflichtmodule gut ergänzen, sind "Analysis II", "Analysis III", "Einführung in die Algebra", "Funktionentheorie", "Analysis und Numerik von Differentialgleichungen", "Logik I", "Logik II", "Zahlentheorie", "Einführung in die Analysis, Geometrie und Topologie", "Gewöhnliche Differentialgleichungen". Informationen über weitere besonders geeignete Veranstaltungen erhalten Sie auch in der Fachstudienberatung.)


    Allgemeine Studien (11 LP) *)

    • Veranstaltungen aus den Allgemeinen Studien der WWU Münster (nicht aus dem Bereich Informatik, keine Programmierkurse, nicht aus dem Fachbereich des Nebenfachs)
    • Module aus einem Fach, das nicht Informatik, Mathematik oder das Nebenfach ist
    • Veranstaltungen aus einem Fach, das nicht Informatik, Mathematik oder das Nebenfach ist
    • Betriebspraktikum
    • Übungsleitertätigkeit und -schulung Informatik

    *) Bitte beachten Sie die Bedingungen zur Teilnahme an Veranstaltungen anderer Fachbereiche und für die Anrechnung im Bereich der Allgemeinen Studien! Genaue Informationen zur Anrechenbarkeit finden Sie in der Prüfungsordnung und können bei den anbietenden Fachbereichen bzw. bei der Prüfungsbeauftragten für den BSc Informatik erfragt werden.


    Die Vergabe der Plätze und die Anmeldung für die Projektseminare erfolgen in der Regel in den letzten Wochen der Vorlesungszeit des vorangehenden Semesters. Bitte achten Sie hierzu auf die Aushänge im Fachbereich und die Informationen auf den Internetseiten des Fachbereichs bzw. des Instituts für Informatik!

  • Idealtypischer Studienverlauf im Bachelor of Science Informatik – PO 2014

    Hier finden Sie den idealtypischen Studienverlauf im Bachelor of Science Informatik bei Studienbeginn ab dem Wintersemester 2014/15 bis Sommersemester 2020.


    Idealtypischer Studienverlauf bei nicht-mathematischem Nebenfach

    1. Sem. Infor­matik I + Java-Kurs
    (12 LP)
      Ana­ly­sis für Infor­mati­ker
    (10 LP)
    2. Sem. Infor­matik II
    (9 LP)
    Dis­krete Struk­turen
    (3 LP)
    Lineare Algebra für Infor­mati­ker
    (10 LP)
    3. Sem. Soft­ware Engineering
    (6 LP)
    Soft­ware­prak­tikum
    (9 LP)
    Theo­retische Infor­matik (=Berechen­bar­keits­theorie)
    (9 LP)
    4. Sem. Daten­banken
    (7 LP)
    Rechner­struk­turen und C++
    (8 LP)
    Wahl­pflicht­modul 1
    (6 LP)
    5. Sem. Projekt­seminar
    (10 LP)
    Betriebs­systeme
    (7 LP)
     
    6. Sem. Wahl­pflicht­modul 2
    (6 LP)
    Bachelor­abschluss­modul
    (15 LP)
     

    Hinzu kommen noch 40 LP aus den Veranstaltungen des gewählten Nebenfachs sowie 13 LP aus den Allgemeinen Studien.

    Bei den beiden Wahlpflichtmodulen muss eines aus dem Bereich Formale Methoden und eines aus dem Bereich Praktische Informatik gewählt werden. Welche Wahlpflichtmodule aktuell angeboten werden, können Sie der aktuellen Lehre-Planung des Instituts für Informatik entnehmen.


    Idealtypischer Studienverlauf beim Nebenfach Mathematik

    1. Sem. Infor­­matik I + Java-Kurs
    (12 LP)
      Ana­lysis I
    (oder Ana­ly­sis für Infor­ma­ti­ker)
    (10 LP)
    Lineare Algebra I
    (10 LP)
    2. Sem. Infor­matik II
    (9 LP)
    Dis­krete Struk­turen
    (3 LP)
      Lineare Algebra II
    (10 LP)
    3. Sem. Soft­ware Engineering
    (6 LP)
    Soft­ware­praktikum
    (9 LP)
    Theore­tische Infor­matik (=Berechen­bar­keits­theorie)
    (9 LP)
     
    4. Sem. Daten­banken
    (7 LP)
    Rechner­strukturen und C++
    (8 LP)
    Wahl­pflicht­modul 1
    (6 LP)
    Stochastik
    (10 LP)
    5. Sem. Projekt­seminar
    (10 LP)
    Betriebs­systeme
    (7 LP)
      Nume­rische Lineare Algebra
    (10 LP)
    6. Sem. Wahl­pflicht­modul 2
    (6 LP)
    Bachelor­abschluss­modul
    (15 LP)
      Wahl­veranstaltung Mathe­matik
    (10 LP)

    Hinzu kommen noch 13 LP aus den Allgemeinen Studien.

    Bei den beiden Wahlpflichtmodulen muss eines aus dem Bereich Formale Methoden und eines aus dem Bereich Praktische Informatik gewählt werden. Welche Wahlpflichtmodule aktuell angeboten werden, können Sie der aktuellen Lehre-Planung des Instituts für Informatik entnehmen.

    Beim Nebenfach Mathematik kann die Veranstaltung "Analysis I" (WiSe) auch durch die Veranstaltung "Analysis für Informatiker" (ebenfalls im WiSe) ersetzt werden. Ebenso kann die Veranstaltung "Lineare Algebra II" (SoSe) durch die Veranstaltung "Geometrische Lineare Algebra" (WiSe) ersetzt werden.

    Als Wahlveranstaltung Mathematik kann jede Mathematikvorlesung (aus dem BSc Mathematik oder Zwei-Fach-Bachelor Mathematik) mit zugehörigen Übungen im Umfang von 4+2 SWS gewählt werden, die nicht in den Pflichtmodulen des Nebenfachs Mathematik vorkommt. Wurde im Pflichtbereich "Analysis I" (und nicht "Analysis für Informatiker") gewählt, so kann hier auch die "Analysis II" gewählt werden. Informationen über weitere besonders geeignete Veranstaltungen erhalten Sie auch in der Fachstudienberatung.


    Allgemeine Studien (13 LP) *)

    • Veranstaltungen aus den Allgemeinen Studien der WWU Münster (nicht aus dem Bereich Informatik, keine Programmierkurse, nicht aus dem Fachbereich des Nebenfachs)
    • Module aus einem Fach, das nicht Informatik oder das Nebenfach ist
    • Veranstaltungen aus einem Fach, das nicht Informatik oder das Nebenfach ist

    *) Bitte beachten Sie die Bedingungen zur Teilnahme an Veranstaltungen anderer Fachbereiche und für die Anrechnung im Bereich der Allgemeinen Studien! Genaue Informationen zur Anrechenbarkeit finden Sie in der Prüfungsordnung und können bei den anbietenden Fachbereichen bzw. bei der Prüfungsbeauftragten für den BSc Informatik erfragt werden.


    Die Vergabe der Plätze und die Anmeldung für die Projektseminare erfolgen in der Regel in den letzten Wochen der Vorlesungszeit des vorangehenden Semesters. Bitte achten Sie hierzu auf die Aushänge im Fachbereich und die Informationen auf den Internetseiten des Fachbereichs bzw. des Instituts für Informatik!