Übersicht der Praktika Erziehungswissenschaft

  • 1-Fach-Bachelor

    Im Ein-Fach-Bachelor ist ein Praktikum im Umfang von acht Wochen oder 40 Arbeitstagen als Blockpraktikum oder das entsprechende Stundenvolumen (mindestens 160 Stunden) als studienbegleitendes Praktikum nachzuweisen (Modul EW B17). Das Praktikum ist in einer pädagogischen Einrichtung des Bildungs- oder Sozialwesens im gewählten Schwerpunktbereich (Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Sozialpädagogik, Schulentwicklung/Schulforschung, Bildungstheorie/Bildungsforschung, Pädagogik der Frühen Kindheit) zu absolvieren. Teil des Moduls EW B17 ist außerdem der Besuch einer Lehrveranstaltung zur Praktikumsvor- bzw. -nachbereitung sowie die Anfertigung und Besprechung eines Praktikumsberichts. Das Praktikum muss vor Antritt angemeldet und genehmigt werden. Anmeldung und Genehmigung erfolgen durch Abzeichnung durch eine Lehrende/einen Lehrenden mit Berechtigung (im Rahmen einer Praktikumsvereinbarung).

    Für das Modul EW B17 werden insgesamt 15 Leistungspunkte angerechnet, der benotete Praktikumsbericht ist prüfungsrelevant.
    Beachten Sie bitte auch den Downloadbereich für den 1-Fach Bachelor.

  • Master of Arts

    Im Masterstudiengang Erziehungswissenschaft ist ein Praktikum von mindestens 3 Monaten oder 12 Wochen oder 60 Arbeitstagen und mindestens 300 Stunden im gewählten Schwerpunktprofil (Bildungstheorie/Bildungsforschung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Sozialpädagogik; Schulforschung/Schulentwicklung, Pädagogik der Frühen Kindheit) nachzuweisen (Modul MB/MEB/SP/S / MFK 5).
    Das Praktikum ist in einer pädagogischen Einrichtung des Bildungs- oder Sozialwesens im gewählten Profilbereich zu absolvieren. Jedes Praktikum muss vor Antritt angemeldet und genehmigt werden (im Rahmen einer Praktikumsvereinbarung). Anmeldung und Genehmigung erfolgen durch Zusage einer/eines fachspezifischen Lehrenden. Hierfür können Sie sich an alle hauptamtlich Lehrenden aus Ihrem Profilbereich wenden.
    Das Praktikum kann in verschiedenen Blöcken absolviert werden, sollte allerdings nicht nur tageweise abgeleistet werden.
    Teil des Moduls ist außerdem der Besuch einer Lehrveranstaltung zur Praktikumsvor- bzw. -nachbereitung sowie die Anfertigung und Besprechung eines Praktikumsberichts.
    Für das Praktikumsmodul werden insgesamt 15 Leistungspunkte angerechnet (der benotete Praktikumsbericht ist prüfungsrelevant).
    Beachten Sie bitte auch den Downloadbereich für den Master of Arts EW.

  • 2-Fach-Bachelor/ Bachelor Berufskolleg (ab WiSe 18/19)

    Im Zwei-Fach-Bachelor / Bachelor Berufskolleg kann als Wahlpflichtmodul ein Praktikum im Umfang von mindestens 90 Stunden absolviert werden (Modul B17). Das Praktikum ist in einer pädagogischen Einrichtung des Bildungs- oder Sozialwesens im gewählten Schwerpunktbereich (Erwachsenenbildung/ Weiterbildung, Sozialpädagogik, Schulentwicklung/ Schulforschung, Bildungstheorie/ Bildungsforschung, Pädagogik der frühen Kindheit) zu absolvieren. Teil des Moduls B17 ist außerdem der Besuch einer Lehrveranstaltung zur Praktikumsvor- bzw. -nachbereitung sowie die Anfertigung und Besprechung eines Praktikumsberichts. Das Praktikum muss vor Antritt angemeldet und genehmigt werden. Anmeldung und Genehmigung erfolgen durch Abzeichnung eines fachspezifischen Lehrenden (im Rahmen einer Praktikumsvereinbarung).

    Für das Modul B17 werden 5 Leistungspunkte angerechnet, der benotete Praktikumsbericht ist prüfungsrelevant.