13

INTERNATIONAL

Das Institut für betriebswirtschaftliches Management im FB 12 strebt eine weitere Internationalisierung des Studiengangs Wirtschaftschemie an. Studierende sollen die Möglichkeit haben, ohne Barrieren internationale und interkulturelle Kompetenzen zu erlangen. Unter anderem mit internationalen Partnerschaften soll der Studiengang Wirtschaftschemie so an die zunehmende Internationalisierung des Arbeitsmarkts und der Gesellschaft angepasst werden.

Informationsveranstaltung

Am 11.07.2019 bieten wir ein Informationsseminar (11 Uhr, Seminarraum 1, Leonardo-Campus 1) rund um den Auslandsaufenthalt an. Dies richtet sich vor allem an Studierende im zweiten Semester MSc Wirtschaftschemie (Datum unter Vorbehalt).

Am 05.02.2020 gibt es eine kurze Informationsrunde für die Studierenden die von März bis Juli 2020 an die DUT gehen werden (Uhrzeit wird noch bekanntgegeben, Datum unter Vorbehalt).

Bitte schaut ein bis zwei Monate vor den Veranstaltungen noch einmal hier nach ob die Termine und Uhrzeiten sich geändert haben.

27

Auslandsaufenthalt

Ein akademischer Auslandsaufenthalt bietet Studierenden der Wirtschaftschemie die Möglichkeit ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern bzw. auszubauen, sich interkulturelle Kompetenzen anzueignen und das Studienfach aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Das Auslandssemester formt damit eine solide Grundlage für die Karriere von Wirtschaftschemikerinnen und Wirtschaftschemikern in der international aufgestellten Chemieindustrie.

Im Masterstudiengang Wirtschaftschemie bestehen drei Möglichkeiten einen Auslandsaufenthalt zu absolvieren. Die gängigste Wahl ist die Teilnahme an einem durch das Institut für betriebswirtschaftliches Management (IfbM) und einer Partnerhochschule aufgestellten Austauschprogramm für Studierende der Wirtschaftschemie oder über bestehende Kontakte am IfbM. Darüber hinaus können prinzipiell betriebswirtschaftliche Module über die existierenden Partnerschaftsabkommen der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät bzw. Chemiemodule über die Partnerschaftsabkommen des Fachbereichs Chemie absolviert werden.

Mit der School of Management and Economics der Technischen Universität Dalian (Dalian University of Technology, kurz: DUT) in China besteht beispielsweise ein Austauschprogramm. Damit hat das IfbM der zunehmenden Bedeutung des asiatischen Marktes, hier insbesondere China, für die chemische Industrie Rechnung getragen.

© Institut für betriebswirtschaftliches Management

Im Studium haben unsere Studierenden die Möglichkeit in der vorlesungsfreien Zeit nach dem ersten und zweiten Semester über außeruniversitäre Praktika oder die Teilnahme an einer Summer School entscheidend ihr Profil zu schärfen.

Insbesondere die Mobilitätsphase 3 nach dem dritten Semester bietet sich an um einen Auslandsaufenthalt in den Studienverlaufsplan einzubauen. Wir beraten unsere Studierenden in dieser Phase gerne hinsichtlich Erasmus, eines Praxissemesters oder der Möglichkeit direkt an einem Auslandsaufenthalt an der Dalian University of Technology in Dalian, China teilzunehmen.

In einigen Fällen erwerben die Studierenden während des Auslandsaufenthalts keine für den Masterabschluss erforderlichen Credit Points mehr. In diesen Fällen lohnt es sich über ein "Urlaubssemester" nachzudenken. Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es hier.

M _nster-dalian

Dalian University of Technology

Die DUT ist eine staatliche Universität der Volksrepublik China mit rund 30.000 Studierenden in der Provinz Liaoning und gehört in den Bereichen Chemie und Management zu den besten Universitäten Chinas. Unter der direkten Förderung des chinesischen Bildungsministeriums wurden an der DUT in den letzten Jahren zahlreiche nationale Forschungs- und Bildungsprogramme initiiert.

Das Austauschprogramm ist aufgrund seines Erfolgs im Jahr 2013 in die organisatorische Betreuung des International Relations Center (IRC) der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät gewechselt. Informationen zum Programmen finden Sie hier. Nach Rücksprache mit der Studienkoordination können auch andere Austauschprogramme der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät von Studierenden der Wirtschaftschemie der WWU genutzt werden.

DUT School of Management

  • DUT gehört zu Chinas „Schlüsseluniversitäten“ (direkt dem Bildungsministerium unterstellt); im DAAD-Ranking der besten Universitäten Chinas liegt die DUT auf Platz 13
  • Gegründet wurde die School of Management der DUT (SMDUT) 1980
  • 2012 studierten 3.714 Personen an der SMDUT (darunter 1.256 Studenten eines MBA-Programms (MBA= Master of Business Administration))
  • International MBA (IMBA):  Chinesische Voll- und Teilzeitstudierende + ausländische Studierende (Schulklassengröße, in allen Vorlesungen die gleichen Kursteilnehmer/innen)
  • SMDUT hat zahlreiche internationale Kooperationen aufgebaut

Inhalte des Programms

  • Auszug Management Kurse in englischer Sprache (48h):

-        Advanced Business English

-        Innovation and Entrepreneurship

-        Global Operation Management

-        Accounting

-        E-Commerce

-        Business Ethics

-        Human Resource Management

-        Strategy Management

-        Organizational Behavior

  • Empfohlen: Chinesisch Sprachkurs (16.5h/w)(schließt mit zertifizierter Prüfung ab; ähnlich TOEFL-Test)

-        汉语教程-Chinese Course

-        汉语听力-Listening

-        汉字读写-Reading and Writing

-        汉语口语-Speaking

Informationen zur Bewerbung

  • Eine Bewerbung für ein Auslandssemester über das Partnerprogramm des Lehrstuhls ist einmal jährlich möglich. Ihre Bewerbungen können Sie zu folgenden Zeiträumen einreichen:

-        für das Sommersemester zwischen dem 1. und dem 31. August des Vorjahres

  • Dokumente: Lebenslauf (Foto), aktuelle Notenübersicht (Abiturzeugnis), Studienvorhaben bzw. Motivationsschreiben
  • Ergänzende Dokumente: Zeugnisse (Praktika, Ausbildung, Jobs), Zertifikate (Sprachen, Weiterbildungen) oder andere relevante Unterlagen
  • Per Mail: matthew.greenwood@uni-muenster.de
  • Für Wirtschaftschemie-Studierende, die während des Auslandssemesters an der DUT parallel keine Klausuren an der WWU mehr schreiben müssen, lohnt es sich, ein Urlaubssemester zu nehmen.Das Urlaubssemester wird mit folgendem Formular beim Studierendensekretariat beantragt:
  • https://www.uni-muenster.de/studium/orga/beurlaubung/

Finanzierung des Auslandsaufenthalts

  • Auslands-BAföG (www.auslandsbafoeg.de):  „Wer Inlands-BAföG bekommt, bekommt auf jeden Fall auch Auslands-BAföG, wer kein Inlands-BAföG bekommt, kann trotzdem Auslands-BAföG bekommen“ (Zitat Studierendenwerk)
  • Auslandsstipendien:

-        Deutscher Akademischer Austausch Dienst (www.daad.de), je nach Programm sollte man sich bis zu 1 Jahr vor Antritt informieren und bewerben

-        Im Rahmen eines Vollstipendiums: Studienstiftung des deutschen Volkes (www.studienstiftung.de), Konrad-Adenauer Stiftung (www.kas.de),
Friedrich-Ebert-Stiftung (www.fes.de)

-        u.v.m.

  • Wie komme ich in Dalian an Geld? Verschiedene deutsche Kreditinstitute bieten das kostenlose Abheben von Bargeld mit einer Kreditkarte an; dazu gibt es mit chinesischen Banken Kooperationsvereinbarungen; Automaten der Kooperationspartner finden sich in der ganzen Stadt, auch auf dem Campus und können problemlos genutzt werden (englischsprachige Bedienung)

Programme der Wirtschafswissenschaftlichen Fakultät

  • Eine Bewerbung für ein Auslandssemester über eines der Programme der Fakultät ist zweimal jährlich möglich. Ihre Bewerbungen können Sie zu folgenden Zeiträumen einreichen:

-        für das Sommersemester * des nächsten Jahres zwischen dem 15. Juli und dem 15. August

-        für das Wintersemester des nächsten Jahres zwischen dem 15. Dezember und dem 15. Januar

-        Pflichtdokumente: Lebenslauf (auf Englisch), Foto, Notenübersicht und Abiturzeugnis, Studienvorhaben bzw. Motivationsschreiben (auf Englisch)

  • Ergänzende Dokumente: Zeugnisse (Praktika, Ausbildung, Jobs), Zertifikate (Sprachen, Weiterbildungen) oder andere relevante Unterlagen

*i.d.R. gehen Wirtschaftschemiestudenten zum Sommersemester ins Auslandssemester.