Herzlich Willkommen am Institut für Klassische Archäologie

und Christliche Archäologie

der Universität Münster!

Aktuelles

QISPOS-Anmeldephase für das SoSe 2024

22.04. – 18.06.2024

Mit QISPOS melden sich Studierende der Universität Münster online zu Studien- und Prüfungsleistungen an.

Falls Sie sich für eine Studien- oder Prüfungsleistung nicht anmelden können, erbitten wir eine e-mail an: inst.arch@uni-muenster.de bis zum Donnerstag, 13.06.2024, 12 Uhr mit den folgenden Angaben:

Angabe Ihres Studiengangs und -beginns, Titel der Lehrveranstaltung und die fehlende Modulnummer (Prüfungsnummer).

Falls Sie Lehrveranstaltungen aus den Nachbardisziplinen für das Modul "Spezialwissenschaften, Theorien und Methoden" (BA) bzw. "Interdisziplinäre Studien" (MA) besuchen, müssen Sie zunächst den jeweiligen Dozierenden informieren sowie sich bitte auch per e-mail an das Institut (inst.arch@uni-muenster.de) wenden unter Angabe Ihres Studiengangs und -beginns, Titels der Lehrveranstaltung und der fehlenden Modulnummer (Prüfungsnummer). Entweder können wir die Verknüpfung vornehmen (bei Fächern aus dem gleichen Fachbereich) oder wir leiten den Verknüpfungswunsch an das zuständige Fach weiter. Aus diesem Grund benötigen wir Ihre Angaben auch ein paar Tage vor Ende der Anmeldephase!

Achtung! Ohne eine Anmeldung bei QISPOS in dem o.g. Zeitraum ist eine Zulassung zur Prüfung bzw. die Wertung von erbrachten Leistungen nicht möglich!

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.uni-muenster.de/studium/pruefungen/qispos.html

Altertumswissenschaftliches Forschungskolloquium

Das Institut für Klassische Archäologie und Christliche Archäologie / Archäologisches Museum bietet in Kooperation mit dem Seminar für Alte Geschichte / Institut für Epigraphik auch in diesem Semester ein Forschungskolloquium mit Vorträgen auswärtiger Gelehrter an.
Das Programm finden Sie hier.

8. Numismatische Herbstschule

25.–28. September 2024

Die 8. Numismatische Herbstschule in Münster wendet sich an BA- und MA-Studierende aller Fächer. Ziel des 4-tägigen Kurses ist die Vermittlung von Grundlagen der Numismatik von der Antike bis zur Gegenwart mit Schwerpunkten auf antiker, byzantinischer, europäischer und islamischer Numismatik. Dabei geht es auch um sog. vormünzliche Zahlungsmittel und es werden übergreifende Fragen gestellt etwa danach, wie (Münz-)Geld hergestellt wurde, welche (volkswirtschaftlichen) Funktionen Geld erfüllt(e) oder wie die Bilder und Texte auf Münzen kultur­geschichtlich zu interpretieren sind. Auch Fragen nach der Rolle von „Münzen im Museum“ und Berufsperspektiven in der Numismatik sind Gegenstand der Herbst­schule.
Die Herbstschule wird von Lehrenden der Universität Münster und Kuratoren des LWL-Museums für Kunst und Kultur/Westfälischen Landesmuseums, des Stadtmuseums Münster, des Kultur- und Stadthistorischen Museums Duisburg sowie des Museums Abtei Liesborn veranstaltet. Da überwiegend mit Originalen gearbeitet wird, ist die Teilnehmerzahl auf 20 Studierende begrenzt. Studierende erwerben ein Zertifikat und 3 Leistungspunkte bei erfolgreicher Absolvierung des Kurses. Nach Abfassung einer schriftlichen Ausarbeitung, die frei wählbar nach einem der behandelten Themenbereiche ist, können insgesamt 5 Leistungspunkte vergeben werden.

Bewerbung mit kurzem Motivationsschreiben und Curriculum Vitae bis zum 30. Juni 2024 in digitaler Form an: Prof. Dr. Achim Lichtenberger, lichtenb@uni-muenster.de
Zu dem Forschungs- und Lehrverbund „Numismatik in Münster“: https://www.uni-muenster.de/Numismatik/

Anmeldungen zu den Lehrveranstaltungen


Die Anmeldungen zu den Lehrveranstaltungen erfolgt ausschließlich über HISLSF (elektronisches Vorlesungsverzeichnis). Die QISPOS-Anmeldephase ist davon unberührt. Die Anmeldung zu Studien- und/oder Prüfungsleistungen erfolgt weiterhin über QISPOS zu einem extra-Termin während der Vorlesungszeit im Sommersemester.

Die Anmeldefrist im HISLSF beginnt am Montag, 29.01.2024 und endet am Dienstag, 02.04.2024

Das Lehrangebot für das kommende Sommersemester finden Sie hier.

Ringvorlesung Archäologie am Limit: Feldforschung in herausfordernder Umgebung

Ort: hybrid, F2 Fürstenberghaus, Domplatz 20-22 und über Zoom, ID: 624 7015 9662 Kenncode: 438993
montags 18-20 Uhr

Das Programm finden Sie hier.

QISPOS-Anmeldephase für das WS 2023/24

23.10. - 19.12.2023

Mit QISPOS melden sich Studierende der Universität Münster online zu Studien- und Prüfungsleistungen an.

Falls Sie sich für eine Studien- oder Prüfungsleistung nicht anmelden können, erbitten wir eine e-mail an: inst.arch@uni-muenster.de bis zum Donnerstag, 14.12.2023, 12 Uhr mit den folgenden Angaben:

Angabe Ihres Studiengangs und -beginns, Titel der Lehrveranstaltung und die fehlende Modulnummer (Prüfungsnummer).

Falls Sie Lehrveranstaltungen aus den Nachbardisziplinen für das Modul "Spezialwissenschaften, Theorien und Methoden" (BA) bzw. "Interdisziplinäre Studien" (MA) besuchen, müssen Sie zunächst den jeweiligen Dozierenden informieren sowie sich bitte auch per e-mail an das Institut (inst.arch@uni-muenster.de) wenden unter Angabe Ihres Studiengangs und -beginns, Titels der Lehrveranstaltung und der fehlenden Modulnummer (Prüfungsnummer). Entweder können wir die Verknüpfung vornehmen (bei Fächern aus dem gleichen Fachbereich) oder wir leiten den Verknüpfungswunsch an das zuständige Fach weiter. Aus diesem Grund benötigen wir Ihre Angaben auch ein paar Tage vor Ende der Anmeldephase!

Achtung! Ohne eine Anmeldung bei QISPOS in dem o.g. Zeitraum ist eine Zulassung zur Prüfung bzw. die Wertung von erbrachten Leistungen nicht möglich!

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.uni-muenster.de/studium/pruefungen/qispos.html

Anmeldungen zu den Lehrveranstaltungen


Die Anmeldungen zu den Lehrveranstaltungen erfolgt ausschließlich über HISLSF (elektronisches Vorlesungsverzeichnis). Die QISPOS-Anmeldephase ist davon unberührt. Die Anmeldung zu Studien- und/oder Prüfungsleistungen erfolgt weiterhin über QISPOS zu einem extra-Termin während der Vorlesungszeit im Wintersemester.

Die Anmeldefrist im HISLSF beginnt am Montag, 10.07.2023 und endet am Donnerstag, 12.10.2023.

Das Lehrangebot für das kommende Wintersemester finden Sie hier.

Prüfungsordnungen

Für alle bereits eingeschriebenen Studierenden gilt die Fachprüfungsordnung vom 12.09.2013 unter Berücksichtigung der aktuellen Änderungsordnung. Die neue Prüfungsordnung (vom 27.01.2021) findet Anwendung für alle Studierenden, die ab dem Wintersemester 2021/22 in den Teilstudiengang „Klassische und Christliche Archäologie“ im Bachelorstudiengang innerhalb des Zwei-Fach-Modells an der Universität Münster immatrikuliert werden.

 

 

Nachweis der Sprachkenntnisse im 2-Fach BA-Klassische und Christliche Archäologie

Im Hinblick auf den erfolgreichen Abschluss des Teilstudiengangs „Klassische und Christliche Archäologie“ sind Lateinkenntnisse im Umfang des Latinums sowie Kenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen erforderlich. Soweit diese Kenntnisse zu Beginn des Studiums nicht vorliegen, sind diese neben dem Studium nachzuholen.
Eine Ausnahmeregelung gilt für diejenigen Studierenden, die im Wintersemester 2016/17 sowie 2017/18 das Studium begonnen haben. Die Sprachkenntnisse werden in diesen Kohorten nicht abgefragt. Dennoch wird den Studierenden dringend empfohlen, sich die Sprachkenntnisse (beispielsweise im Rahmen der Allgemeinen Studien) anzueignen. Dies ist auch im Hinblick auf den MA-Studiengang empfehlenswert, da dafür die genannten Sprachkenntnisse eine Zugangsvoraussetzung bilden.
Die Sprachkenntnisse mit entsprechenden beglaubigten Zeugnissen bzw. Bescheinigungen sind bei Frau Dr. Bonnekoh nachzuweisen.

© Forschungsstelle Antike Numismatik

OZeAN. Online Zeitschrift zur Antiken Numismatik“ ist online.
Die weltweit erste peer-reviewed open access Zeitschrift zur Antiken Numismatik ist online. Herausgegeben von Achim Lichtenberger, Katharina Martin und Ulrich Werz für die Forschungsstelle Antike Numismatik publiziert die Zeitschrift Beiträge aus allen Bereichen der antiken Numismatik und bietet die Möglichkeit, neben herkömmlichen Text- und Bildformaten auch Video-, Audio- oder 3D-Formate einzubinden. Wir freuen uns über den Launch und hoffen, mit der Zeitschrift ein lebendiges Forum der Numismatik zu bieten.

Security Service für Studierende im Innenstadtbereich


Ab sofort steht für Studierende der Universität Münster in der Innenstadt (vor allem Bereich Fürstenberghaus und Schloss) zwischen 16.30 Uhr und 20:30 Uhr Begleitschutz zur Verfügung. Der Begleitschutz kann bei Bedarf telefonisch angefordert werden. Die entsprechende Telefonnummer ist im Sekretariat oder beim Studientutor zu erfragen.