Aktuelles Aus dem Alumni-club WWU münster

© WWU - Peter Grewer

Alumni fördern Studierende - seien Sie dabei

Wir fördern das WWU-Stipendienprogramm ProTalent

Konzentriert und mit weniger Geldsorgen studieren, ehrenamtlich arbeiten und Freiräume gewinnen: All dies ermöglicht der Alumni-Club WWU Münster durch die Spenden seiner Mitglieder bereits seit 2011 einigen leistungsstarken und sozial engagierten Studierenden unserer Universität als Förderer des WWU-Stipendienprogramms „ProTalent“. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir dieses Engagement für die heutige Studierendengeneration weiter ausbauen.

Unser Spendenkonto

Spenden per Lastschrift, Kreditkarte oder Paypal sind über unser Online-Spendenformular möglich.

Spendenkonto für Überweisungen:
WWU Münster
Bank: Helaba
IBAN: DE22 3005 0000 0000 0660 27
BIC: WELADEDDXXX
Verwendungszweck: 3240041900 / ProTalent (bitte unbedingt angeben)

Weitere Informationen zum Engagement der Alumni für ProTalent finden Sie hier.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Engagement!

© WWU - Peter Wattendorff

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten des Alumni-Clubs WWU Münster

Die ProTalent-Stipendiatinnen und -Stipendiaten zeichnen sich durch hervorragende Studienleistungen und gesellschaftliches Engagement aus. Viele von ihnen meistern Herausforderungen in besonderen Lebensumständen, haben besondere Talente und können bereits auf persönliche Erfolgsgeschichten zurückblicken. Einige der Stipendiatinnen und -Stipendiaten des Alumni-Clubs WWU Münster stellen wir Ihnen hier vor.

alumni|förderer-Magazin in der Universitätszeitung erschienen

Die Ausgabe Sommersemester 2021 von alumni|förderer - Das Magazin für Ehemalige und Freunde der WWU Münster in der Universitätszeitung "wissen|leben" ist erschienen. Das Heft informiert Sie über aktuelle Themen rund um die Ehemaligen sowie über Förderprojekte an der WWU. Lesen Sie unter anderem:

  • Anders arbeiten – WWU-Alumna Jana Tepe, Gründerin von Tandemploy, setzt sich für Flexibilisierung ein.
  • „Allen Menschen aus Münster eine Stimme geben“ – Mit „RUMS“ gibt es ein neues Angebot im Lokaljournalismus.
  • Publikum für die Pelargonien – Pflanzenpatenschaften ermöglichen die Erweiterung des Kaphauses im Botanischen Garten.

Als AbonnentIn erhalten Sie das Heft per Post mit der Mai-Ausgabe der "wissen|leben". Das Magazin ist zudem als ePaper und als PDF-Version erschienen.

Als Mitglied des Alumni-Clubs WWU Münster können Sie die "wissen|leben" inkl. alumni|förderer-Magazin als Druckversion oder ePaper kostenlos abonnieren. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail an alumni@uni-muenster.de. Das alumni|förderer-Magazin erscheint zweimal jährlich, im Mai und im November.

Hier geht es zum ePaper und zur PDF-Version des Heftes.

Jana Tepe (l.) zusammen mit ihrer Mit-Gründerin Anna Kaiser.
© Tandemploy

Alumni-Porträt: Anders arbeiten

Jana Tepe, Gründerin von Tandemploy, setzt sich für Flexibilisierung ein

WWU-Alumna Jana Tepe ist Gründerin und Geschäftsführerin des Digital-Start-Ups Tandemploy. Die Idee dahinter: Mit Jobsharing sollen vor allem hochqualifizierten Stellensuchenden die Möglichkeit zur Arbeit in Teilzeit und zur Flexibilisierung gegeben werden. Mittlerweile bietet Tandemploy eine Software an, die Angestellte in Unternehmen für Jobsharing, Projekte, Kurzeinsätze und anderes verbindet und die dem Management einen Überblick über die Expertise und die Potentiale im Unternehmen gibt. Im alumni|förderer-Magazin stellen wir Jana Tepes Weg vom Studium bis zum eigenen Unternehmen vor.

© Presseamt Münster - Tilman Roßmöller

Alumni-Interview: "Allen Menschen aus Münster eine Stimme geben"

Mit "RUMS" gibt es ein neues Angebot im Lokaljournalismus

Lokal, digital, werbefrei – das Konzept von RUMS unterscheidet sich von anderen Lokalmedien. Dafür hat die Redaktion Ende 2020 den "#Netzwende Award 2020" für nachhaltige Innovationen im Journalismus erhalten. WWU-Alumnus und Mitgründer Marc-Stefan Andres spricht im alumni|förderer-Magazin über das journalistische Start-up.

© WWU - Judith Kraft

Digitale Einblicke für Alumni in die WWU Münster

Digitale Ringvorlesungen, Alumni-Porträts, Podcasts und mehr

Veranstaltungen in der Universität, wie Vorträge oder Führungen, kann der Alumni-Club Ihnen momentan verständlicherweise nicht anbieten. Wir laden Sie daher herzlich ein, auf anderem Wege Einblicke in aktuelle Themen aus Wissenschaft und Kultur der WWU Münster zu nehmen. Wir hoffen, dass wir Sie bald wieder wie gewohnt zu Veranstaltungen des Alumni-Clubs WWU Münster einladen können.

Die Übersicht wird ständig aktualisiert und ergänzt - wieder vorbeischauen lohnt sich also.

Hier geht es zur Übersicht der Angebote.

© Business Contacts

Karrieremesse Business Contacts 2021 digital

30 Aussteller, 19 Vorträge zum Berufseinstieg und vieles mehr

Die Karrieremesse "Business Contacts" der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät findet am 18. Juni, 10:00-16:00 Uhr online statt. Gemeinsam organisieren das Career Development Center sowie die Ehemaligenvereine AlumniUM e.V. und Marketing Alumni Münster e.V. die Messe, auf der sich interessierte Studierende und Absolventen mit verschiedenen Unternehmen auf dem Campus der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät vernetzen können. Aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich der Corona-Pandemie wird die Business Contacts 2021 erneut als virtuelle Karrieremesse stattfinden. Weitere Informationen und Anmeldung unter https://www.businesscontactsmuenster.de.

Hochschulsport im Sommersemester

Am 27. Mai 2021 hat die Anmeldung für das Präsenzangebot des Hochschulsports im Sommersemester begonnen. Mitglieder des Alumni-Clubs WWU Münster können sich zum reduzierten Tarif (gegenüber dem Gäste-Tarif) zu den Kursen anmelden, und zwar zum selben Zeitpunkt wie uni-interne Teilnehmer. Für die Teilnahme an den Kursen benötigen Sie Ihre Alumni-Card, die wir Ihnen als Mitglied bei der Anmeldung zum Alumni-Club oder auf Anfrage gerne ausstellen. Bei der Online-Anmeldung können Sie sich in der Statusgruppe 3 ("Mitglieder des Alumni-Clubs WWU Münster") anmelden.

© WWU - Thomas Mohn

Jubiläumsfeier des Alumni-Clubs WWU Münster verschoben

Auf Distanz in Kontakt

Im Jahr 2001 hob das damalige Rektorat den Alumni-Club WWU Münster aus der Taufe. Eine niedrige zweistellige Zahl von Mitgliedern war anfangs dabei. Heute zählt der Alumni-Club mehr als 22.000 Mitglieder: Ehemalige Studierende, Lehrende und Universitätsangestellte aller Fachbereiche bilden das größte Netzwerk der WWU und bleiben auf diese Weise miteinander und mit der Universität verbunden. Veranstaltungen, regionale Treffen, Informationen über die WWU und Serviceangebote machen es möglich. Es gibt also reichlich Gründe, das 20-jährige Jubiläum des Alumni-Clubs zu feiern – doch leider verhindert die Corona-Pandemie derzeit große Veranstaltungen in Präsenz. Darum hat das Team des Alumni-Club WWU Münster entschieden, die Feier in das kommende Jahr zu verschieben. Selbstverständlich bleibt der Alumni-Club auch in diesem Jahr in Kontakt mit seinen Mitgliedern – mit digitalen Angeboten der WWU, der Universitätszeitung und dem alumni|förderer-Magazin.

Freuen Sie sich jetzt schon auf den Alumni-Tag 2022!

© Her Maths Story

„Her Maths Story“

WWU-Alumnae erzählen Geschichten von Frauen in der Mathematik

Die WWU-Alumnae Joana Sarah Grah, Julia Kroos und Tamara Grossmann, die in Münster ihr Bachelor- und Masterstudium der Mathematik absolvierten, haben die englischsprachige Plattform „Her Maths Story“ ins Leben gerufen. Dort teilen sie Geschichten von Mathematikerinnen, die von ihrem Beruf und ihrer Forschung erzählen. Damit möchten die drei Absolventinnen die Vielfalt von Themen und Tätigkeiten im Fach Mathematik zeigen und junge Frauen ermutigen, ein Studium und eine Karriere in der Mathematik anzustreben. Die Mathematik-Geschichten gibt es unter https://hermathsstory.eu.

© Stefanie M. E. Wassermeier

Alumni-Porträt: Brückenbauer mit Mordphantasien

Dr. Dr. Klaus Oehler gilt als Erfinder einer eigenen literarischen Kategorie: dem Zahnarztkrimi. - Aus der Reihe Alumni-"Köpfe" der Medizinischen Fakultät

Abends schreibt der Dreifach-Alumnus der Uni Münster Krimis, nachdem er tagsüber Patienten ihre Schmerzen genommen hat - ein Berufsleben im Spannungsfeld zwischen Mord und Mitgefühl.  Worin liegt der Reiz des Bösen, wenn man als Arzt doch den Eid geschworen hat, niemals den Kranken zu schaden?  Lesen Sie hier das Porträt.

© WWU - Thomas Mohn

Erreichbarkeit des Alumni-Clubs WWU Münster

Sie erreichen uns wie gewohnt telefonisch unter 0251 83-22241 oder 0251 83-22464 sowie per E-Mail unter alumni@uni-muenster.de.

Persönliche Besuche sind momentan nicht möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Passen Sie gut auf sich und andere auf!

Ihr Team des Alumni-Clubs WWU Münster