Fahrradundschloss-2-1
© WWU - Judith Kraft

Einschreibung (Immatrikulation)

Wenn Sie ein Studium an der WWU Münster aufnehmen möchten, müssen Sie sich für Ihren Studiengang bzw. Ihre Studienfächer im Studierendensekretariat der Universität Münster einschreiben (immatrikulieren).

Einschreibung in zulassungsfreien Studiengängen (ohne Master)

Zunächst müssen Sie über ein Einschreibungsportal Ihre Antragsdaten eingeben und online abschicken. Daraufhin schicken wir Ihnen den Immatikulations-Antrag als pdf-Datei per E-Mail zu. Den Antrag drucken Sie aus, unterschreiben ihn und senden ihn dann per Post mit den angegebenen Unterlagen bis zum dort angegebenen Termin zu.

Alle Informationen zur Zahlung des Semesterbeitrages erhalten Sie einige Tage nach erfolgter Einschreibung per Post.

Online-Einschreibung

Fristen für die Einschreibung

Einschreibung in örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge im ersten Fachsemester (Bachelor oder Staatsexamen)

Voraussetzung für die Einschreibung ist, dass Sie sich form- und fristgerecht beworben haben, anschließend zugelassen wurden und die Zulassung, in der im Zulassungsbescheid genannten Annahmefrist, im Infoportal angenommen haben. Für Bewerbungen zum Wintersemester werden die Zulassungen ab Anfang August vergeben und zum Sommersemester ab Anfang Februar. Den Zulassungsbescheid können Sie im Infoportal als PDF herunterladen. Die Einschreibung besteht aus zwei Schritten:

  1. Sie loggen sich im Infoportal ein und führen im Einschreibezeitraum, der in Ihrem Zulassungsbescheid genannt ist, über den dann eingeblendeten Button "Zur Immatrikulation" die Einschreibung online durch. Nachdem Sie die Daten online abgesandt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Einschreibeantrag als PDF.
  2. Sie drucken den Einschreibeantrag aus, unterschreiben diesen und schicken ihn unterschrieben mit den im Antrag genannten Unterlagen an das Studierendensekretariat der WWU. Bitte beachten Sie die Frist zur Einschreibung in Ihrem Zulassungsbescheid. Maßgeblich ist der Tag des Eingangs der Unterlagen an der Universität und nicht des Postabsendestempels. Sollten Sie die angegebene Frist versäumen, wird Ihre Einschreibung abgelehnt.

Einschreibung in bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengänge (Staatsexamen Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie)

Eine Einschreibung für bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengänge nach erfolgreicher hochschulstart.de-Bewerbung erfolgt schriftlich. Im Zulassungsbescheid von der Stiftung für Hochschulzulassung für einen bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengang, den Sie per Post erhalten, finden Sie Informationen zum weiteren Immatrikulationsverfahren.

Bitte beachten Sie das im Zulassungsbescheid genannte Fristende zur Einschreibung.

Einschreibung in örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge im höheren Fachsemester (Bachelor oder Staatsexamen)

Voraussetzung für die Einschreibung ist, dass Sie sich form- und fristgerecht beworben haben, anschließend zugelassen wurden und die Zulassung, in der im Zulassungsbescheid genannten Annahmefrist, im Infoportal angenommen haben. Den Zulassungsbescheid können Sie im Infoportal als PDF herunterladen. Die Einschreibung besteht aus zwei Schritten:

  1. Sie loggen sich im Infoportal ein und führen im Einschreibezeitraum, der in Ihrem Zulassungsbescheid genannt ist, über den dann eingeblendeten Button "Zur Immatrikulation" die Einschreibung online durch. Nachdem Sie die Daten online abgesandt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Einschreibeantrag als PDF.
  2. Sie drucken den Einschreibeantrag aus, unterschreiben diesen und schicken ihn unterschrieben mit den im Antrag genannten Unterlagen an das Studierendensekretariat der WWU. Bitte beachten Sie die Frist zur Einschreibung in Ihrem Zulassungsbescheid. Maßgeblich ist der Tag des Eingangs der Unterlagen an der Universität und nicht des Postabsendestempels. Sollten Sie die angegebene Frist versäumen, wird Ihre Einschreibung abgelehnt.

Einschreibungsordnung der WWU Münster

Die aktuelle Einschreibungsordnung der WWU Münster in der Fassung der Bekanntmachung vom 10. August 2004 unter Berücksichtigung der Änderungen vom 14. Januar 2005, vom 25. Mai 2007, vom 08. Februar 2008, vom 24. Juli 2008, 30. Juni 2010 und 05. Juni 2012 können Sie hier im PDF-Format einsehen.