Logo Deine Zukunft Jetzt!
© ZNS

Wege in den Beruf

Der Prozess der Berufsorientierung

Der Abschluss eines Bachelor- oder Masterstudiengangs am Zentrum für Niederlande-Studien bildet eine sehr gute Grundlage für den Einstieg in unterschiedliche Berufs- und Tätigkeitsfelder. Neben der Studienqualifikation sind für den Prozess der individuellen Berufsorientierung allerdings auch weitere Aspekte relevant: eine Einschätzung der eigenen Stärken und Neigungen, das Zusammenführen der Studienqualifikation mit weiteren individuellen Kompetenzen sowie der Abgleich der eigenen Ziele mit den Möglichkeiten in der Berufswelt. Unterstützung erhalten die Studierenden bei ihrem beruflichen Orientierungsprozess sowohl im Fach als auch durch das breite Angebot an Seminaren, Informationen und professioneller Beratung im Career Service der Universität. Informationen zu den Phasen des Berufsorientierungsprozesses sind auf der entsprechenden Internetseite des Career Service zu finden.

Je nach den individuellen Interessen, Schwerpunktsetzungen und Weichenstellungen finden die Absolventinnen und Absolventen in sehr unterschiedlichen Bereichen ihre beruflichen Perspektiven. Seit Bestehen der Bachelor- und Masterstudiengänge des Zentrums für Niederlande-Studien fanden Absolventinnen und Absolventen unter anderem in folgenden Berufsfeldern Beschäftigung: Journalismus; Marketing, Public Relations und Unternehmenskommunikation; Politik- und Unternehmensberatung; Kulturorganisationen; europäische Einrichtungen; wissenschaftliche Forschung; Parteien, Parlamente und Regierungen; Verlage, Bibliotheken und Übersetzungsbüros; Tourismusbüros (Stadtmarketing).

Zu beachten ist, dass für manche Berufe zusätzlich zum Studienabschluss weitere Qualifikationen verlangt werden. Diesbezügliche Fragen können die Studierenden gerne an den Career Service der Universität Münster richten.

Zur Veranschaulichung der vielen möglichen Wege eines Berufseinstiegs nach dem Studium der Niederlande-Deutschland-Studien finden sich auf der Seite "Grenzgänger gesucht" Absolventeninterviews, die die große Unterschiedlichkeit der Berufsfelder genauso widerspiegeln wie die individuellen Wege, die dort hin führen können.