Studium

Die Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit ist nach Einführung der neuen BA/MA-Studiengänge nicht mehr grundständig, d. h. im BA-Studiengang studierbar. Das Fach ist jedoch als Pflicht- oder Wahlpflichtfach in einzelnen Modulen in mehreren BA-Studiengängen und MA-Studiengängen affiner Fächer vertreten, so in den Studiengängen Lateinische Philologie (B.A.), Latein (M.Ed.), Antike Kulturen des östlichen Mittelmeerraums / AKOEM (M.A.), Kunstgeschichte (M.A.) und im European Master in Classical Cultures / EMCC (M.A.). Ferner werden regelmäßig Veranstaltungen für die Allgemeinen Studien sowie die Bildungswissenschaften im Rahmen der Lehrerbildung angeboten.

Mit den 'Interdisziplinären Mittelalterstudien' (IMAS) bietet das Seminar für Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit in Kooperation mit dem Historischen Seminar und der mediävistischen Germanistik einen eigenständigen, interdisziplinär-mediävistischen Masterstudiengang an

Allgemeine Auskünfte zu Bewerbung und Immatrikulation erteilt die Zentrale Studienberatung. Ansprechpartner zu allen Fragen zum Studiengang 'Interdisziplinäre Mittelalterstudien' ist Lukas Reddemann.

Unsere Lehrveranstaltungen finden Sie ab dem Wintersemester 2017/18 ausschließlich im elektronischen Vorlesungsverzeichnis HISLSF sowie als gedrucktes Programmheft. Der Bereich Lehre dient nur noch Archivzwecken.

Beachten Sie auch den Einblick in unsere sonstigen Aktivitäten für die Studierenden, insbesondere die regelmäßig stattfindenden Exkursionen.

 

Auslaufende Studiengänge:

Master: Lateinische Philologie. Schwerpunkt Mittelalter und Neuzeit

Magister: Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit